Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Elf ist freundlich und Fünf ist laut

Ein genialer Autist erklärt seine Welt. Vorw. v. Darold Treffert u. Simon Baron-Cohen

(5)
Eine einzigartige Innenansicht des Autismus und zugleich ein faszinierender Einblick in die Kraft des menschlichen Geistes

Daniel Tammet ist ein Genie: Er rechnet schneller als jeder Computer dieser Welt und spricht zehn Sprachen. Zahlen nimmt er als Formen, Farben und Charaktere wahr. Für Hirnforscher ist er ein besonderer Fall: Seine erstaunlichen mentalen Fähigkeiten sind auf das Savant-Syndrom und eine gemäßigte Form des Autismus zurückzuführen. In seiner Autobiografie gibt der 29-Jährige Einblick in seine Wahrnehmung der äußeren Welt, seine Suche nach innerer Ruhe und die kurzen Momente des Glücks.

Portrait
Daniel Tammet, 1979 in London geboren, arbeitete nach seiner Schulausbildung zunächst als ehrenamtlicher Englischlehrer in Litauen. In enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern versucht er, seine Krankheit zu erforschen und besser zu verstehen. Er lebt heute in Kent und leitet ein Online-Unternehmen, das Sprachkurse anbietet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 283
Erscheinungsdatum 06.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-64040-5
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2,2 cm
Gewicht 240 g
Originaltitel Born on a Blue Day. A Memoir of Asperger's and an Extraordinary Mind
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Maren Klostermann
Verkaufsrang 34.191
Buch (Taschenbuch)
9,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Meisterwerk“

Jana Martin, Thalia-Buchhandlung Buers, Zimbapark

Daniel Tammet ist genialer Autist.
In diesem Buch schildert er seine komplexe Denkweise in einer derart detaillierten Art,das ich fast Spaß an der Mathematik finden könnte.
Es ist faszinierend,das er eigentlich nicht rechnet, sondern nur mit Bildern "arbeitet" und diese auch fühlt.
Sehr interessant ist auch, dass er die Fähigkeit besitzt, in einer Woche eine neue Sprache zu lernen und dann fließend spricht.
Einfache Dinge, wie Autofahren, wird er allerdings nie können......
Daniel Tammet ist genialer Autist.
In diesem Buch schildert er seine komplexe Denkweise in einer derart detaillierten Art,das ich fast Spaß an der Mathematik finden könnte.
Es ist faszinierend,das er eigentlich nicht rechnet, sondern nur mit Bildern "arbeitet" und diese auch fühlt.
Sehr interessant ist auch, dass er die Fähigkeit besitzt, in einer Woche eine neue Sprache zu lernen und dann fließend spricht.
Einfache Dinge, wie Autofahren, wird er allerdings nie können......

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der ungewöhnliche Bericht eines Autisten, der uns zeigt wie faszinierend das menschliche Gehirn sein kann. Ein sehr spannendes Thema.

Eine Biografie als Fachliteratur!
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 24.07.2015

Daniel Tammet lädt ein in seine Welt. Er beschreibt sein Leben und seine Welt, wie auch Schwierigkeiten. Ein MUSS für jeden Menschen der mit Autisten arbeitet. Man kann sich ein Stück mehr in die Welt der Menschen mit ASS hineinversetzen.

Vielen Dank!
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzburg am 03.02.2015

Ich gratuliere Daniel zu diesem Buch. Es sind die Beschreibungen aus seinem Alltag, die das "Savant" plausibel machen. Sein Mut darüber zu schreiben und mit Menschen zu teilen, kann ich nur befürworten. Es enthält viele interessante Informationen, die zu einem besseren Verständnis von Savants beitragen und eine gewisse Scheu... Ich gratuliere Daniel zu diesem Buch. Es sind die Beschreibungen aus seinem Alltag, die das "Savant" plausibel machen. Sein Mut darüber zu schreiben und mit Menschen zu teilen, kann ich nur befürworten. Es enthält viele interessante Informationen, die zu einem besseren Verständnis von Savants beitragen und eine gewisse Scheu vor dieser Erkrankung nimmt. Es gibt nicht viele Menschen, die davon betroffen sind. Beachtenswert ist die Fähigkeit von Daniel über sich selbst so offen zu schreiben, was meiner Meinung nach zeigt, dass er sich viel damit beschäftigt hat und auch sehr gut damit umgeht. In seinem bisherigen Leben hat er bereits einiges auf den Weg gebracht. Ich kann jedem empfehlen dieses Buch zu lesen.