Meine Filiale

Der Winterschmied / Ein Märchen von der Scheibenwelt Bd.4

Ein Märchen von der Scheibenwelt

Ein Märchen von der Scheibenwelt Band 4

Terry Pratchett

(16)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen
  • Der Winterschmied / Ein Märchen von der Scheibenwelt Bd.4

    Goldmann

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 10,30

    Goldmann

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 17,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Tiffany Weh ist eine Hexe in Ausbildung und im besten Teenageralter. Da sie sich ungern etwas verbieten lässt, schon gar nicht das Tanzen, kann sie sich auch bei der Feier, die den Übergang vom Sommer zum Winter markiert, nicht zurückhalten. Und so passiert das Unvermeidliche – der Winterschmied selbst, Herr über Eis und Schnee, wird auf Tiffany aufmerksam und verliebt sich in sie. Von Stund an überschüttet er sie mit Schneeflocken, und Tiffany muss sich schnell etwas einfallen lassen, wenn es jemals wieder Frühling werden soll auf der Scheibenwelt …

"Fantasievoll! Wer noch kein Pratchett-Fan ist, wird es mit diesem Märchen über die dreizehnjährige Hexe Tiffany werden."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 379
Erscheinungsdatum 13.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-46839-3
Reihe MÄRCHEN VON DER SCHEIBENWELT 4
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/2,7 cm
Gewicht 308 g
Originaltitel Wintersmith. A Tiffany Aching Adventure
Übersetzer Andreas Brandhorst
Verkaufsrang 68587

Weitere Bände von Ein Märchen von der Scheibenwelt

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Das bisher schönste Märchen der Scheibenwelt

Josef Eckl, Thalia-Buchhandlung Salzburg-Europark

Und wieder ein Abenteuer aus der Scheibenwelt mit der kleinen Hexe Tiffany, diesmal mit einem Hauch Romantik, denn niemand anderer als die elementare Kraft des Winters - der Winterschmied - macht ihr Avancen. Allerdings ist das Interesse dieses Verehrers alles andere als ungefährlich und so muss sie mit der Hilfe ihrer Hexenkolleginnen und der Wir-sind-die-Größten erneut beweisen, dass eine echte Hexe jede Herausforderung bewältigen kann. Aus der ohnehin sehr guten Reihe der Scheibenweltmärchen hat dieses mir persönlich am besten gefallen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
5
1
0
0

2. Teil der Fantasy-Saga um die Hexe Tiffany
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 09.06.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Wie im ersten Teil (Kleine freie Männer) entwickelt sich Tiffany als neue Hexe des Kreidelands weiter und erhält viel Unterstützung durch andere Scheibenwelt-Bewohner*innen bei ihren Herausforderungen. Terry Prattchet hat in gewohnter humoriger Tiefsinnigkeit eine mitreißende Story geschrieben, von der ich nicht genug bekommen k... Wie im ersten Teil (Kleine freie Männer) entwickelt sich Tiffany als neue Hexe des Kreidelands weiter und erhält viel Unterstützung durch andere Scheibenwelt-Bewohner*innen bei ihren Herausforderungen. Terry Prattchet hat in gewohnter humoriger Tiefsinnigkeit eine mitreißende Story geschrieben, von der ich nicht genug bekommen kann. Der Sprecher Michael-Che Koch schafft es durch seine virtuose Erzählstimme die märchenhafte Atmosphäre aufrecht zu halten, -ohne dass es albern wirkt. Für mich ein solider Hörgenuss

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 14.01.2019
Bewertet: anderes Format

Auch die Märchen aus der Scheibenwelt stehen den Hauptromanen, sowohl in Witz als auch in den Handlungen in nichts nach. Toll!

von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2018
Bewertet: anderes Format

Tiffany, ihres Zeichens abenteuererprobte Junghexe, wirft sich voller Elan in einen Tänzchen mit dem Winterschmied und unwillentlich in eine Amour Fou. Pratchett geht immer!


  • Artikelbild-0
  • Der grosse Schnee

    Als das Unwetter kam, traf es die H_gel wie ein Hammer. Kein Himmel konnte so viel Schnee halten, und deshalb fiel er wie eine wei_ Wand.
    Dort, wo sich vor einigen Stunden eine Ansammlung von Dornb_schen auf einem alten Erdwall befunden hatte, lag nun Schnee. Im vergangenen Jahr hatten hier um diese Zeit einige fr_he Primeln gebl_ht, doch jetzt war dort alles wei_
    Der Schnee bewegte sich. Ein etwa apfelgro_r Pfropf schob sich nach oben, und darum herum stieg Rauch auf. Eine Hand, nicht gr__r als eine Kaninchenpfote, f_elte ihn beiseite.
    Ein sehr kleines, aber auch sehr zorniges blaues Gesicht blickte unter dem Schopf aus Schnee hervor in die unvermutet wei_ W_ste.
    _Potzblitz!_, brummte es. _Seht euch das an! Das is' das Werk des Winterschmieds! Er meint es verdammt ernst!_
    Weitere Schneeh_chen gerieten in Bewegung. Mehr K_pfe zeigten sich.
    _Oh, schlimm, schlimm, schlimm!_, sagte einer von ihnen. _Er hat die gro_ kleine Hexe wiedergefunden!_
    Der erste Kopf wandte sich ihm zu. _Doofer Wullie?_
    _Ja, Rob?_
    _Habe ich dir nich' gesagt, du sollst nich' immer schlimm