After the First Death

Für die Sek.II

Robert Cormier

(2)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
10,80
10,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Dieser Psycho-Thriller stellt Werte wie Patriotismus, Loyalität und Tapferkeit in Frage: Als Terroristen einen mit Kindern besetzten Bus kapern, geraten die Überzeugungen aller in das Geiseldrama Involvierten ins Wanken.
Abiturthemen: The Individual in Society und Crime and Punishment
 ]

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Philip Town
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 15.10.1992
Sprache Englisch
ISBN 978-3-464-05027-9
Reihe Senior English Library
Verlag Cornelsen Verlag
Maße (L/B/H) 19,5/12,7/1,7 cm
Gewicht 242 g
Auflage 16. Dr. 2019
Schulformen Gesamtschule, Gymnasium, Realschule, Sekundarschule, Sekundarstufe II
Klassenstufen 10. Klasse, 11. Klasse, 12. Klasse, 13. Klasse
Unterrichtsfächer Englisch
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

doch etwas verwirrend
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2005

ich bin heute mit dem buch fertig geworden, nachdem ich es die letzten tage regelrecht verschlungen habe. eine wirklich dramatische geschichte! allerdings ist das buch doch etwas verwirrend, was die textstellen von ben und seinem vater angeht

Durchhalten lohnt sich
von einer Kundin/einem Kunden aus Haan am 22.01.2005

Also ich habe dieses Buch dieses Jahr in der 11ten Klasse gelesen und nachdem ich auf den ersten seiten ein wenig stockte giong es eigentlich ziemlich gut! Aufgrund der Tatsache das wir bei unserem Lehrer sogenannte reading-logs machen mussten war es eigentlich relativ leicht das Buch zu lesen, zu verstehen! Die vielen Punkte ... Also ich habe dieses Buch dieses Jahr in der 11ten Klasse gelesen und nachdem ich auf den ersten seiten ein wenig stockte giong es eigentlich ziemlich gut! Aufgrund der Tatsache das wir bei unserem Lehrer sogenannte reading-logs machen mussten war es eigentlich relativ leicht das Buch zu lesen, zu verstehen! Die vielen Punkte wie zum Beispiel die Schizophränie des Vaters geben dem Buch meiner Meinung nach einen guten Touch von Psychologie. Speziell die Menschen, die Bücher und/oder Filme die die USA kritisieren mögen werden dieses Buch auch mögen. Mir und eigentlich meinem ganzen Kurs hat es jedenfalls gut gefallen. Wobei man nicht wirklich gut sein muss in Englisch um dieses Buch zu verstehn!


  • Artikelbild-0