>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Gefährliche Geliebte

Roman. Zur Veranstaltungsreihe 'Eine Stadt liest ein Buch' 2005

(25)
Hajime ist nach Jahren der Ziellosigkeit erfolgreicher Jazz-Bar-Besitzer und Vater. Wie eine Halluzination taucht nach 25 Jahren Shimamoto, eine Freundin aus der Kinderzeit, bei ihm auf. Hajime ist fasziniert von dieser unfassbaren und geheimnisumwobenen Frau, die in ihm längst verloren geglaubte Saiten anrührt. Er ist sogar bereit, sein bisheriges Leben aufzugeben...
Ein Roman voller magischer Kraft, der auf fesselnde Weise vom Einbruch dämonischer Leidenschaft ins Leben erzählt.
Hajime lebt so wie Millionen Japaner: in geordneten Verhältnissen, geschäftlich erfolgreich. Er betreibt einen Jazzclub in einem schicken Viertel von Tokio, ist verheirat und hat zwei Töchter. Da tritt eines Abends Shimamoto an die Bar, seine Jugendliebe, mit der er einst ganz in die Welt der Musik versunken ist. Wie eine Halluzination erscheint sie immer ganz geheimnisumwoben an regnerischen Abenden und rührt mit ihrem bezaubernden Lächeln verloren geglaubte Saiten in Hajime an. Langsam zieht sie ihn aus seiner so perfekt erscheinenden Welt, bis er schließlich bereit ist, alles für sie zu opfern.
Rezension
"'Alles ist möglich bei Haruki Murakami. Seine Bücher sind eine gelungene Mischung aus Zen und Coca-Cola' hat einmal ein Rezensent geschrieben. Hier sind es Jazz und Cocktails, die das westliche Flair bringen. Und wenn man bei Zen an die Kunst des Bogenschießens denkt, dann geht Murakami noch einen Schritt darüber hinaus. Seine Kunst besteht nicht nur darin, ins Schwarze zu treffen, sondern den Pfeil so abzuschießen, dass er in der Luft bleibt." (Die Welt)

"Haruki Murakami gelingt es, die Qualitäten von Stephen King, Franz Kafka und Thomas Pynchon unter einen Hut zu bringen. Er gehört zu den ganz großen Erzählern der Gegenwart." (Der Tagesspiegel)

"In Murakamis Büchern kann man sich wie in wundersamen Träumen verlieren." (Der Spiegel)
Portrait
Haruki Murakami, geboren 1949 in Kyoto, studierte Theaterwissenschaften und Drehbuchschreiben in Tokio. 1974 gründete er den Jazzclub „Peter Cat“, den er bis 1982 leitete. In den 80er Jahren war Murakami dauerhaft in Europa ansässig (u. a. in Frankreich, Italien und Griechenland), 1991 ging er in die USA, ehe er 1995 nach Japan zurückkehrte. Murakami ist der international gefeierte und mit den höchsten japanischen Literaturpreisen ausgezeichnete Autor zahlreicher Romane und Erzählungen. Sein Roman "Gefährliche Geliebte" entzweite das Literarische Quartett, mit "Mister Aufziehvogel" schrieb er das Kultbuch seiner Generation. Ferner hat er die Werke von Raymond Chandler, John Irving, Truman Capote und Raymond Carver ins Japanische übersetzt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 217
Erscheinungsdatum 01.07.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-72795-7
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,7/11,8/2,2 cm
Gewicht 211 g
Originaltitel Kokkyo no minami Taiyo no Nishi
Übersetzer Giovanni Bandini, Ditte Bandini
Verkaufsrang 3.227
Buch (Taschenbuch)
9,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Gefährliche Geliebte

Gefährliche Geliebte

von Haruki Murakami
(25)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=
Mister Aufziehvogel

Mister Aufziehvogel

von Haruki Murakami
(22)
Buch (Taschenbuch)
14,40
+
=

für

23,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„ein mitreißender Roman der in Japan spielt!“

Nicole Thannesberger, Thalia-Buchhandlung Wels, max.center

Hajime verheiratet Vater von zwei Töchtern und Besitzer von einem erfolgreichen Jazzclub in Tokio und trotzdem ist er nicht ganz zufrieden mit seinem Leben. Er trauert seinen verpassten Gelegenheiten nach und seiner Jugenliebe Shimamoto. Doch plötzlich taucht eines Abends seine Jugendliebe in seiner Bar auf. Ein sehr schöner mitreißender Roman und außerdem Japan zum kennenlernen.Hat mir sehr gut gefallen! Hajime verheiratet Vater von zwei Töchtern und Besitzer von einem erfolgreichen Jazzclub in Tokio und trotzdem ist er nicht ganz zufrieden mit seinem Leben. Er trauert seinen verpassten Gelegenheiten nach und seiner Jugenliebe Shimamoto. Doch plötzlich taucht eines Abends seine Jugendliebe in seiner Bar auf. Ein sehr schöner mitreißender Roman und außerdem Japan zum kennenlernen.Hat mir sehr gut gefallen!

„Gefährliche Geliebte“

Susanne Haslehner, Thalia-Buchhandlung Wien

So spannend, erotisch, sinnlich wie einem die erste Liebe seines Lebens nicht mehr los lässt, kann nur Haruki Murakami beschreiben.
Wunderbar!
So spannend, erotisch, sinnlich wie einem die erste Liebe seines Lebens nicht mehr los lässt, kann nur Haruki Murakami beschreiben.
Wunderbar!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
15
8
2
0
0

Ein außergewöhnlicher Liebesroman!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ein Murakami muss man mögen und an diesem scheitert es nicht! Hajime lernt in seiner Kindheit eine außergewöhnliche Frau kennen, die er sein Leben lang nicht mehr vergisst. Er würde alles für sie machen. Aber auch Menschen verlassen? Murakami kann mit solch einer Leichtigkeit und Gefühl das Leben dieses Mannes, ohne... Ein Murakami muss man mögen und an diesem scheitert es nicht! Hajime lernt in seiner Kindheit eine außergewöhnliche Frau kennen, die er sein Leben lang nicht mehr vergisst. Er würde alles für sie machen. Aber auch Menschen verlassen? Murakami kann mit solch einer Leichtigkeit und Gefühl das Leben dieses Mannes, ohne auch nur einen Hauch von Langeweile zu erzeugen. Mann kann dieses Werk nicht aus den Händen legen und sollte es auch nicht, denn man stellt sich am Ende der Geschichte eine Frage, die einen für längere Zeit beschäftigen wird. Daher ist dieses Buch sehr empfehlenswert.

Trostlose Atmosphäre
von einer Kundin/einem Kunden am 07.11.2016
Bewertet: Taschenbuch

Dieser Hauptdarsteller kommt nie richtig in seinem Leben an, und das macht das Buch auch so trostlos. Als Frau denke ich aber auch, dass dies hier Luxusprobleme eines Mannes sind, dessen Ehefrau sich um alles kümmert. Seine einzige Aufgabe scheint darin zu bestehen, die Kinder mal vom Kindergarten abzuholen... Dieser Hauptdarsteller kommt nie richtig in seinem Leben an, und das macht das Buch auch so trostlos. Als Frau denke ich aber auch, dass dies hier Luxusprobleme eines Mannes sind, dessen Ehefrau sich um alles kümmert. Seine einzige Aufgabe scheint darin zu bestehen, die Kinder mal vom Kindergarten abzuholen und auch da gibt es gutaussehende Frauen. Jugendliebe - natürlich können tiefe Gefühle entstehen beim Wiedersehen. Aber diese wieder auftauchende Frau wird nicht mit Leben gefüllt. Und so bleibt sie natürlich interessant. Während im wahren Leben so mancher Mensch beim Wiedersehen an Reiz verliert zwischen Arbeit, Alltag und Älterwerden.

von Katharina Dammer aus Lutherstadt Wittenberg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Liebesroman, der eigentlich keiner ist. Ein Krimi ohne Leiche. Spannend, berührend und veträumt.