Meine Filiale

Zwangshandlungen und Zwangsgedanken

Fortschritte der Psychotherapie. Manuale für die Praxis Band 38

Hans Reinecker

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
20,60
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 20,60

Accordion öffnen
  • Zwangshandlungen und Zwangsgedanken

    Hogrefe Verlag

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 20,60

    Hogrefe Verlag

eBook (PDF)

€ 17,99

Accordion öffnen
  • Zwangshandlungen und Zwangsgedanken (Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Bd. 38)

    PDF (Hogrefe)

    Sofort per Download lieferbar

    € 17,99

    PDF (Hogrefe)

Beschreibung

Der Band bietet eine praxisorientierte Darstellung bewährter und wirksamer Methoden zur Behandlung von Zwangshandlungen und Zwangsgedanken. Er beschreibt zunächst die Merkmale von Zwangshandlungen und Zwangsgedanken und geht aus diagnostischer Sicht der Frage nach, wie Zwangsstörungen von anderen psychischen Störungen sowie von Zwangs-Spektrum-Störungen abgegrenzt werden können. Anschließend werden aktuelle klinisch-psychologische Ansätze zur Erklärung von Zwangsstörungen erläutert.
Den Schwerpunkt des Bandes nimmt die Darstellung psychotherapeutischer Möglichkeiten ein. Neben dem Aspekt der Vorbereitung der Behandlung und der Motivierung von Betroffenen geht es um zentrale Merkmale in der konkreten Therapie, nämlich um Konfrontation und Reaktionsverhinderung sowie der Kognitiven Therapie. Das therapeutische Vorgehen wird anhand von zahlreichen Beispielen veranschaulicht. Zudem werden auch Möglichkeiten des Aufbaus von Alternativen zur Problematik sowie Ansätze der Medikation erörtert. Abschließend werden aktuelle Daten zur Effektivität der Behandlung referiert und offene Fragen zur Versorgungssituation, zur Chronizität der Zwangsstörung sowie zu Möglichkeiten der Selbsthilfe erörtert.

Prof. Dr. Hans Reinecker, Universität Bamberg, Lehrstuhl Klinische Psychologie/Psychotherapie. Forschungsschwerpunkt: Angst- und Zwangstörungen, Grundlagen und Methoden der Verhaltenstherapie. Kontinuierliche Tätigkeit an der psychotherapeutischen Ambulanz des Lehrstuhls.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 108
Erscheinungsdatum 23.07.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8017-2055-1
Verlag Hogrefe Verlag
Maße (L/B/H) 24,7/16,6/1 cm
Gewicht 250 g
Abbildungen VI, mit 13 Abbildungen, 1 beiliegend 24 cm
Auflage 1. Auflage 2009

Weitere Bände von Fortschritte der Psychotherapie. Manuale für die Praxis

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0