Warenkorb
 

Parzival

Auf der Suche nach der Gralsburg

Auguste Lechner versteht es meisterhaft, die klassischen Sagen in einer ungewöhnlich spannenden und angemessenen Weise nachzuerzählen und den Jugendlichen einen neuen Zugang zur Sagenwelt zu erschließen. Eine außerordentlich fesselnde Lektüre, die schon Generationen begeistert hat!
Jetzt neu überarbeitet!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum Jänner 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-50024-9
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,2 cm
Gewicht 238 g
Verkaufsrang 2380
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,20
7,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Leichte Unterhaltung

Carolin Grömer, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Eine der schönsten Sagen des Mittelalters wird hier neu erzählt. Man erfährt zum einen die Geschichte von Parcivals Vater Gahmuret, der von einem Abenteuer ins andere reist und zu einem bekannten und gefürchteten Ritter wird.Als seine Frau Herzeloyde schwanger wird,wird er ins Morgenland gerufen um dort zu kämpfen.Er kehrt nicht wieder zurück. Aus Kummer und Angst zieht sich seine Mutter mit Parcival in die Einöde zurück und versteckt ihn vor der Welt.Parcival wird jedoch mit der Zeit immer neugieriger, sehnt sich danach Ritter zu werden. In der Welt muss er sich jedoch erst bewähren, durch seine Unwissenheit und auch durch Stolz und Naivität macht er viele Fehler.In der Gralsburg stellt er nicht die erlösende Frage und er muss traurig durch die Welt ziehen, auf der Suche nach sich selbst und dem richtigen Weg.Er besigt Ritter, trifft auf König Artus und andere Lehrer und muss lernen was es heißt zu lieben und für andere da zu sein.Nur wenn er in der Gralsburg die richtige Frage stellt,wird er erlöst werden. Mir gefiel die leichte Schreibweise sehr und der Text enthält, so finde ich, doch einige wichtige Botschaften.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

naja
von einer Kundin/einem Kunden aus Tübingen am 09.03.2011

Wer für die Uni oder die Schule die Handlung kennenlernen will/muss und sich nicht durch den mittelhochdeutschen Text von Wolfram von Eschenbach quälen möchte ist hier genau richtig. Für den tatsächlichen Unterricht in der Schule halte ich es jedoch für völlig ungeeignet. Viele Passagen kommen sprachlich recht holprig daher.