Ungeschminkt: Mein schrilles Doppelleben

Olivia Jones, Lena Obschinsky

(3)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Beschreibung

Alle kennen Olivia Jones – aber kennen Sie "Oliver Jones"? Den Mann, der als Teenager alles auf eine Karte setzte, um endlich das zu werden, was andere damals verachteten: ein Mann in Frauenkleidern? In diesem Buch lässt Oli(via) erstmals 50 Jahre des schrillsten deutschen Doppellebens "ungeschminkt" Revue passieren. All das, was bisher noch nie so offen erzählt wurde: Geschichten von Enttäuschungen, familiären Tragödien, von Armut, Liebe, Humor, Skandalen und Durchhaltevermögen. Und vor allem: vom Mut und der Freude am bunten Leben in all seinen Facetten.Blicken Sie mit Olivia hinter die verrückten Kulissen von Deutschlands buntestem Familienunternehmen, der einzigartigen "Olivia-Jones-Familie", und tauchen Sie ein in Olivias außergewöhnliche Welt: extrovertiert, glitzernd, aber auch liebevoll und wertschätzend – denn in Olivias Umfeld darf jeder so sein, wie er ist.-

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Olivia Jones, Barbie Stupid, Veuve Noire, Fanny Funtastic, Magnif.ck
Spieldauer 370 Minuten
Erscheinungsdatum 27.05.2021
Verlag SAGA Egmont
Format & Qualität MP3, 370 Minuten, 278.19 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9788726930306

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Paradiesvogel mit Grips im Kopf und Herz am richtigen Fleck
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 19.06.2021

Ungeschminkt lässt sich Olivia Jones zwar nie ablichten (außer sie sitzt 2 Wochen im Dschungelcamp), aber erzählerisch lässt sie hier wirklich alle Masken fallen. Frei von der Leber weg berichtet sie von ihrem Werdegang, mit all seinen Höhen und Tiefen. Die Höhen hat man ja oft im TV verfolgen können, die Tiefen sind es daher, d... Ungeschminkt lässt sich Olivia Jones zwar nie ablichten (außer sie sitzt 2 Wochen im Dschungelcamp), aber erzählerisch lässt sie hier wirklich alle Masken fallen. Frei von der Leber weg berichtet sie von ihrem Werdegang, mit all seinen Höhen und Tiefen. Die Höhen hat man ja oft im TV verfolgen können, die Tiefen sind es daher, die einen manchmal erstaunen und überraschen. Es war jedenfalls kein leichter Weg, und Olivia kann wirklich sehr stolz auf das sein, was sie sich (und auch anderen Leuten) geschaffen hat. Mir ist Olivia Jones das erste Mal aufgefallen, als sie vor 15 Jahren bei Big Brother für 2 Wochen als Promigast einzog. Seitdem kam sie in der deutschen Medienlandschaft immer mal wieder vor, wenn meinem Gefühl nach auch nie in der ersten Reihe. Die bekannteste Drag-Queen Deutschlands ist sie allerdings zweifelslos. Und dass sie nicht nur schrill kann, sondern auch ein gesellschafts-politisch interessierter Mensch ist mit Grips im Kopf und dem Herzen am richtigen Fleck, hat man auch oft gespürt wenn sie irgendwo zu Gast war. Mir ist sie durch diesen äußerst interessanten und ehrlichen Einblick in ihr Privatleben noch sympathischer geworden. Wenn sie das ganze Hörbuch alleine eingelesen hätte, hätte ich es noch besser gefunden!

Viel Spaß und ein bisschen Ernsthaftigkeit
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2021

Ich bin eine der offen schwulsten Personen, die ich kenne. Es gibt wenige Unterhaltungen, in die ich nicht schnell ein Wort wie "Lebensgefährte" einfließen lasse - einfach um zu vermeiden, dass jemand sagen kann, noch nie etwas mit einem Schwulen zu tun gehabt zu haben. Olivia Jones hat gründsätzlich einen sehr ähnlichen Ansatz ... Ich bin eine der offen schwulsten Personen, die ich kenne. Es gibt wenige Unterhaltungen, in die ich nicht schnell ein Wort wie "Lebensgefährte" einfließen lasse - einfach um zu vermeiden, dass jemand sagen kann, noch nie etwas mit einem Schwulen zu tun gehabt zu haben. Olivia Jones hat gründsätzlich einen sehr ähnlichen Ansatz - wenn auch lauter und mit einer weit größeren Plattform. Ich vermute, dadurch ist ihre Zielgruppe zum Einen loyale Fans, zum Anderen Leute, die eigentlich nicht viel mit Menschen aus dem LGBTQ-Bereich zu tun haben, aber Olivia Jones im Fernsehen einfach so sympathisch finden. Und das ist super. Zwar ist meine Idealvorstellung von schwuler Welt nuancierter als einfach nur schrill, aber wenn man Jones zuhört, ist das auch für sie so. Das Buch ist nicht durchgängig ungeschminkt, aber in den besten Momenten schon - wenn es um Ehrliches geht. Auch charmant ist, dass der augenzwinkernden Selbstüberhöhung auch immer eine ehrliche Einschätzung der Schwächen an die Seite gestellt ist. Hier und da gibt es Schwächen. Nicht alle Leser*innen aus der Jones Family sind gleichermaßen begabt in dem Bereich, und die als Tatsache dargestellte Behauptung, "drag" gehe auf jeden Fall auf Shakespeare und seine Regieanweisung "dressed as a girl" zurück, ist nur eine (und nicht die als wahrscheinlich geltende) mögliche Erklärung für die Etymologie. Aber das sind Nebenschauplätze. Wichtig ist ein Blick auf die Person, die in drag zum NPD-Parteitag ging, um die Beteiligten zu entwaffnen, und ein Blick hinter die Person. Mögen nun alle, die Spaß an diesem Buch haben, dazu beitragen, institutionalisierte Homophobie zu bekämpfen und sich dafür einsetzen, dass Schwule ganz normal Blut spenden dürfen und so, dann ist der Beitrag noch triumphaler!


  • Artikelbild-0
  • Ungeschminkt: Mein schrilles Doppelleben

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward