Helenes Versprechen (Ungekürzt)

Beate Rösler

(33)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,90

Accordion öffnen
  • Helenes Versprechen

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    € 13,90

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 12,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Um ihren Sohn zu retten, muss sie sich von ihm trennen.
New York, 1947: Die in die USA emigrierte Kinderärztin Helene Bornstein sieht nach beinahe zehn Jahren ihren Sohn Moritz wieder. Damals hatte sie ihn mit einem Kindertransport aus Frankfurt fortgeschickt. Jetzt ist Moritz seiner Mutter fremd geworden, aber ihr Versprechen hat er nie vergessen. Gelingt es den beiden, wieder zueinander zu finden? Und wird Helene Fuß in New York fassen, obwohl sie die Kinder, die ihr während des Krieges anvertraut worden waren, nicht vergessen kann? Da trifft sie eines Tages Leon, ihre erste Liebe, wieder.
Ein bewegender Roman - inspiriert von der wahren Geschichte einer jüdischen Kinderärztin.

Produktdetails

Verkaufsrang 224
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Chris Nonnast
Spieldauer 1097 Minuten
Erscheinungsdatum 26.03.2021
Verlag Aufbau Audio / Spotting Image
Format & Qualität MP3, 1096 Minuten, 735.22 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783961053629

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
26
7
0
0
0

Wenn mehr trennt als die Zeit...
von einer Kundin/einem Kunden aus Brandis am 27.07.2021

Als Kind schickte die jüdische Kinderärztin Helene Bornstein ihren Sohn Moritz mit Kindertransporten nach England in Sicherheit. Mehrmals hat Helene die Chance Deutschland zu verlassen und doch blieb sie, an das Versprechen das sie ihrem Vater gab, gebunden: sich um Mutter und Schwestern zu kümmern. Und noch weiter reichte ihr ... Als Kind schickte die jüdische Kinderärztin Helene Bornstein ihren Sohn Moritz mit Kindertransporten nach England in Sicherheit. Mehrmals hat Helene die Chance Deutschland zu verlassen und doch blieb sie, an das Versprechen das sie ihrem Vater gab, gebunden: sich um Mutter und Schwestern zu kümmern. Und noch weiter reichte ihr Mut - sie ließ ihre Ausreisemöglichkeiten nicht verfallen sondern verhalf damit anderen zur Flucht. Letztendlich hat Helene überlebt, doch alles was ihr lieb und teuer war hat sie verloren: Freunde, Familienmitglieder und die Heimat. Nach fast zehn Jahren der Trennung freut sie sich 1947 nun auf das Wiedersehen mit Moritz in New York – ihre einzige Motivation die Schikane unter dem Nazi-Terror zu ertragen. Doch er steht ihr nun als junger Mann gegenüber – beide sind sich fremd. Können beide sich wieder annähern? Und lann sie mit ihrer schweren Bürde einen Neuanfang starten - oder wurde alle Energie im Einsatz um das blanke Überleben aufgebraucht? Auch die Entfremdung zwischen Helene und ihrer Schwester Marlis schreitet voran. Noch verstärkt durch den mangelnden Austausch des Erlebten bleibt jede mit ihrem Trauma allein Das die getrennte Zeit Probleme mit sich bringt hatte ich selber noch nicht bedacht, aber ist nur logisch, denn das Leben verläuft weiter - mit unterschiedlichsten Erleben und Erfahrungen. Sehr interessant und neu für mich war die Haltung der Amerikaner, die fast oberflächlich naiv nicht verstehen, warum Helene nicht einfach froh über ihre Rettung sein kann, können ihre durch gewisse Situationen ausgelösten Flashbacks weder nachvollziehen noch (wollen sie sie) verstehen Sehr gelungen beschreibt die Autorin das innere Gefühlsleben der Protagonisten mit falschen Erwartungen und daraus resultierenden Enttäuschungen. Der Leser kann sich dadurch gut in die Charaktere hineinversetzen und mehr als einmal habe ich mich gefragt wie es mir damit ergangen wäre. "Helenes Versprechen" fesselte mich so sehr, dass ich das Buch in knapp drei Tagen gehört habe und fast traurig war, das Ende erreicht zu haben. Von mir eine klare Lese/Hörempfehlung!

von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2021
Bewertet: anderes Format

Ein sehr bewegendes Schicksal in schweren Zeiten, das mir sehr nahe gegangen ist. Auch wenn man über diese Zeit schon viele Bücher gelesen hat, ist doch jede Geschichte persönlich. Da ich das Hörbuch hatte, empfehle ich dieses auch.

Unglaublich ! Beste Buch seid langem
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 22.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wir alle kennen die Geschichte um den zweiten Weltkrieg und dem Nazi Deutschland. Das schlimmste Schicksal der Juden. Trotzdem hat mich dieses Buch so gepackt , gefesselt und auch erschüttert. Es ist auf jeden Fall kein Buch was man mal so nebenbei liest , es wirkt auf einen unglaublich tief. Oft war ich erschüttert oder den Trä... Wir alle kennen die Geschichte um den zweiten Weltkrieg und dem Nazi Deutschland. Das schlimmste Schicksal der Juden. Trotzdem hat mich dieses Buch so gepackt , gefesselt und auch erschüttert. Es ist auf jeden Fall kein Buch was man mal so nebenbei liest , es wirkt auf einen unglaublich tief. Oft war ich erschüttert oder den Tränen nahe ! Aber dieses Buch liest sich trotz allem so gut , ich konnte es kaum weg legen. Das Springen in den Zeiten , so ein toller Schreib Style der Autorin , das beste Buch was ich seid Langem gelesen habe. Bis zum Ende des Buches werden alle offenen Fragen , an die man an manchen Stellen stößt beantwortet. Eine klare Kauf und Leseempfehlung !!!

  • Artikelbild-0
  • Helenes Versprechen (Ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward