Was für Ghettoschule?!

Nicht für die Lehrer, für die Straße lernen wir

Hanna Fecht

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,95
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 11,95

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Frech, humorvoll und berührend erzählt Hanna Fecht vom Überleben an ihrer sogenannten Problemschule, in der Alman ein Schimpfwort war und ein Auslandsaufenthalt in den USA schädlich für die Street Credibility.  Und obwohl das hiesige Schulamt ihrem Gymnasium öffentlich ein gravierendes Imageproblem attestierte, hatte sie rückblickend vieles gelernt: Durchsetzungsvermögen, wahre Freundschaft und internationale Verständigung. Schade, dass sie irgendwann den Abschluss machen musste.

Hanna Fecht, geboren 1995, studierte Medienkommunikation und Journalismus, sowie Medienwissenschaft. Sie schrieb u.a. für die Cosmopolitan, InStyle, ELLE, Zeit Online und Freundin. Heute ist sie Textchefin Digital bei InStyle. Sie lebt in München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 30.08.2021
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 240
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,4 cm
Gewicht 234 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-06511-3

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3