In Treue fest durch die Systeme

Geschichte der Südtiroler Blasmusik 1918-1948

Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs Band 6

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
49,90
49,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Südtiroler Blasmusik in den schwierigen Jahrzehnten von 1918 bis zur Gründung des Verbandes Südtiroler Musikkapellen 1948 aus zeitgeschichtlicher, musikhistorischer und ethnographischer Perspektive in den Blick zu nehmen, war das Ziel eines mehrjährigen Forschungsprojekts, dessen reicher Ertrag hier nun in gedruckter Form vorliegt.
Die Tatsache, dass sich die Südtirolerinnen und Südtiroler nach den Grenzverschiebungen von 1919/20 in einem neuen Staatsverband als Minderheit wiederfanden, verlieh hier der Blasmusik eine besondere identitäts- und kulturpolitische Bedeutung; dies gilt besonders für die Jahre der faschistischen Diktatur, die die Blasmusikvereine zu vereinnahmen und unter Druck zu setzen versuchte.
Der Band thematisiert zahlreiche neue Facetten, hinterfragt lange Zeit unkritisch Tradiertes auf breiter Akten- und Quellengrundlage, kontextualisiert es vergleichend und interpretiert es neu. „In Treue fest durch die Systeme" dürfte auf längere Sicht das gültige Referenzwerk zu diesem Thema bleiben.

Dr. Christine Roilo ist Leiterin des Südtiroler Landesarchivs.
Pepi Fauster ist Obmann des Verbandes Südtiroler Musikkapellen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Südtiroler Landesarchiv, Verband Südtiroler Musikkapellen
Seitenzahl 860
Erscheinungsdatum 31.05.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7030-6551-4
Verlag Wagner Innsbruck
Maße (L/B/H) 7,3/18,1/24,6 cm
Gewicht 1961 g

Weitere Bände von Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0