Seid unbeugsam!

Mein Leben für die Freiheit der Frauen

Gisèle Halimi, Annick Cojean

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,95
20,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst (Neuerscheinung),  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 20,95

Accordion öffnen
  • Seid unbeugsam!

    Aufbau Verlage

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    € 20,95

    Aufbau Verlage

eBook (ePUB)

€ 15,99

Accordion öffnen

Beschreibung

»Unerbittlich, kämpferisch und leidenschaftlich bis zum Schluss.« Spiegel Online

Gisèle Halimi war eine entscheidende Wegbereiterin und Ikone der internationalen Frauenbewegung. Wofür hat sie gekämpft? Was hinterlässt sie uns? Im Gespräch mit Annick Cojean kehrt Gisèle Halimi zu den Schlüsselmomenten ihres Lebens zurück: Mit 16 verweigert sie die tunesisch-jüdische Heirat, geht zum Jura-Studium nach Paris und gehört zu den ersten Frauen am Gericht. Als Anwältin setzt sie sich unter anderem für die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen ein und für die Begnadigung der algerischen Aktivistin Djamila Boupacha. Simone de Beauvoir, Jean-Paul Sartre und Simone Veil unterstützen sie dabei mit allen Mitteln. Gisèle Halimi kämpfte für die Freiheit und die Rechte der Frauen - unerschrocken und mutig wie keine andere. Ein bewegender Rückblick auf ein bewegtes Jahrhundertleben und der Appell an uns Frauen: »Seid unbeugsam!«

Gisèle Halimi, 1927 in Tunesien geboren und 2020 in Paris gestorben, gilt als Ikone der Frauenbewegung. Als Rechtsanwältin setzte sie sich u.a. für die Legalierung von Schwangerschaftsabbrüchen in Frankreich ein. Ihr Einsatz für die algerische Freiheitskämpferin Djamila Boupacha an der Seite von Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre machte sie weltberühmt. Sie kämpfte ihr Leben lang für die Freiheit und die Rechte der Frauen. .
Annick Cojean arbeitet als internationale Korrespondentin für die französische Tageszeitung Le Monde und ist eine der bekanntesten Journalistinnen Frankreichs. Sie hat bereits mehrere preisgekrönte Bücher veröffentlicht, zuletzt den Porträtband "Was uns stark macht" (2019) über inspirierende Frauen wie Patti Smith, Virginie Despentes, Joan Baez, Asli Erdogan, Vanessa Redgrave u.a. .
Kirsten Gleinig hat Germanistik, Kunstgeschichte und Romanistik in Göttingen und Aix-en-Provence studiert. Seit 2002 ist sie freiberuflich als Lektorin tätig sowie als Übersetzerin und Autorin mit den Schwerpunkten Belletristik, Biografien, Kunst, Frankreich und Reise.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 15.11.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-351-03895-3
Verlag Aufbau Verlage
Maße (L/B) 21,5/12,5 cm
Originaltitel Une farouche liberté
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Kirsten Gleinig

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0