Und sie fanden eine Heimat

Leben und Wirken der Mitarbeiterinnen von Anna Freud in den Kriegskinderheimen und deren Nachfolgeeinrichtungen

problemata Band 161

Christiane Ludwig-Körner

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,10
39,10
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Autorin schildert in diesem Buch das Leben und Wirken einiger Mitarbeiterinnen der von Anna Freud und Dorothy Burlingham aufgebauten und geleiteten Kriegskinderheime: Alice Goldberger, Sophie und Gertrud Dann, Manna Friedmann, Anneliese Schnurmann und Hansi Kennedy. Als junge Frauen waren sie nur knapp dem Holocaust entkommen und widmeten sich Kindern, denen das gleiche Schicksal widerfahren war. Unter dem gemeinsamen Dach der »War Nurseries« boten die selbst Vertriebenen den Kindern eine Heimat und verwirklichten so das den in Not geratenen Menschen zugewandte Anliegen der Psychoanalyse.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Eckhart Holzboog
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 19.12.2022
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7728-2938-3
Verlag Frommann-holzboog
Maße (L/B) 20,5/14,8 cm
Abbildungen mit 140 Abbildungen
Auflage 1

Weitere Bände von problemata

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0