Warenkorb
 

>> Koch- und Backbücher reduziert*

Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte

Eine Parabel vom Glück

Nach einer schweren Herzattacke trennt sich der Staranwalt Julian Mantle von seinem hart erarbeiteten Luxusleben. Statt nach einer Kur in den Alltag zurückzukehren, reist Julian in den Himalaya, um sich in einem Kloster den Grundfragen des Lebens zu stellen. Eine Gruppe von Mönchen lehrt ihn dort das Geheimnis des Glücks: durch Selbstdisziplin den eigenen Geist zu kultivieren, seine Träume in die Tat umzusetzen und jeden Tag die Fülle des Lebens auszukosten.
Portrait
Robin Sharma war ein erfolgreicher Anwalt, als er mit "Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte" einen Weltbestseller schrieb. Mittlerweile ist er einer der weltweit besten Personal Coaches mit beachtlichen Referenzen - sein Unternehmen Sharma Leadership International, Inc., agiert weltweit und zählt u. a. Microsoft, Nike und IBM zu seinen Kunden. Robin Sharma ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Toronto/Kanada. 2011 ist bei Pattloch sein Weltbestseller "Jeder kann in Führung gehen" erschienen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.01.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-87402-8
Verlag Knaur MensSana TB
Maße (L/B/H) 19,3/12,6/2 cm
Gewicht 231 g
Originaltitel The Monk Who Sold His Ferrari
Auflage 15
Übersetzer Bernardin Schellenberger
Verkaufsrang 8961
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
1
1
1
0

Nichts für anspruchsvolle Leser
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 30.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch eignet sich gut für die "Anfänger", also die Leute, die sich mit der Thematik des besseren und erfüllten Lebens ganz wenig oder noch gar nicht befasst haben. Es werden verschiedene Bereiche angetastet, wie die richtige Zielsetzung, gesunde Ernährung, Konzentration, positives Denken usw. Es wird des Öfteren auf motiviere... Das Buch eignet sich gut für die "Anfänger", also die Leute, die sich mit der Thematik des besseren und erfüllten Lebens ganz wenig oder noch gar nicht befasst haben. Es werden verschiedene Bereiche angetastet, wie die richtige Zielsetzung, gesunde Ernährung, Konzentration, positives Denken usw. Es wird des Öfteren auf motivierende, bereits bekannte Zitate zugegriffen und man lernt somit ein ganzes Spektrum an Möglichkeiten kennen, wie man sein Leben verbessern kann. Leider ist die Schreibweise des Buches durchaus bescheiden. Die Weisheiten werden in Form eines Dialoges dem Leser entfaltet. Ein ehemaliger Anwalt, der nach seiner Reise nach Indien als weiser Mönch in die USA zurückkehrt und an einem Abend alles, was er über Jahre (!) von den Mönchen gelernt hat, an seinen Freud, ebenfalls Anwalt, weitergibt. Das künstlich erschaffene Dialog setzt sich aus der Geschichte des Mönches und ständig unterbrechenden Kommentaren seines Gegenübers zusammen. Der Anwaltfreund füllt den Monolog des Mönches mit Fragen oder Ausrufen, wie "Und was bedeutet das?", "Was meinst du damit?", "Bitte erklär das genauer, John" oder etwa "Oh, jetzt machst du mich aber ganz neugierig", "Erzähl mir mehr!" - ziemlich leer und sinnlos. Ein Tipp an dieser Stelle: einfach überspringen und den Monolog des Mönches weiterlesen. Das Buch würde eleganter und seriöser wirken, wenn der Mönch den Leser direkt ansprechen würde und die Fragen seines Anwaltfreundes in sein Monolog einfließen lassen würde. Somit könnte man sich über Stunden in die durchaus interessante Geschichte des Mönches vertiefen und nicht ständig durch die unterbrechenden Fragen des Anwaltes in sein Büro gerissen werden. Alles in einem eignet sich das Buch gut als Einstieg in die Thematik. Zur Vertiefung und um die im Buch angesprochenen Rituale auch selbst umzusetzen, müssen andere Büchr gelesen werden.

von einer Kundin/einem Kunden aus Schweinfurt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine nette Geschichte über das was im Leben wirklich wichtig ist. Inspirierende Zitate umranden die Handlung und das Kennenlernen verschiedener Kulturen hat mir besonders gefallen.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Beeindruckende und mystische Geschchichte über einen Menschen, der alles hat und alles Materielle hinter sich lässt.