Frühling auf Schottisch

Highland-Liebesroman

Karin Lindberg

(9)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

€ 12,95

Accordion öffnen
  • Frühling auf Schottisch

    Zeilenfluss

    Versandfertig in 5 - 7 Tagen

    € 12,95

    Zeilenfluss

eBook (ePUB)

€ 1,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 4,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn in den Highlands der Frühling einkehrt, taut nicht nur der Schnee, sondern auch die Herzen …
Eine Nacht in den Highlands, allein unter dem Sternenhimmel – so entflieht Kendra am liebsten ihrem Alltag als Pub-Besitzerin. An ihrem Lieblingsplatz, mit einer atemberaubenden Aussicht auf den Loch Ness, kann sie heimlich von einem Mann träumen, der ihr Herz erobert.
Am nächsten Morgen geschieht genau das: Ein attraktiver Fremder stört ihren Campingausflug. Schließlich stehen sie einträchtig nebeneinander und blicken im Morgengrauen über das sagenumwobene Gewässer. Kendra ist hin und weg. Sie weiß nicht, wer er ist, aber sie möchte ihn unbedingt wiedersehen.
Tatsächlich taucht der dunkelhaarige Argentinier in ihrem Pub auf, und Kendra erfährt, dass er in der Nähe ein altes Herrenhaus gekauft hat. Als er ihr auch noch Avancen macht, kann sie ihr Glück kaum fassen.
Aber Kendra ist misstrauisch. Alejandro scheint vielmehr vor etwas davonzulaufen, als dass er ausgerechnet in ihrem Dorf sesshaft werden will. Kann sie riskieren, ihr Herz für ihn zu öffnen?

Der Roman ist in sich abgeschlossen.
Fans von "Sommer auf Schottisch" und "Winter auf Schottisch" dürfen sich auf ein Wiedersehen mit ihren liebgewonnenen Held*innen freuen.

Produktdetails

Verkaufsrang 46
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Inka Lioba Bretschneider
Spieldauer 573 Minuten
Erscheinungsdatum 08.03.2021
Verlag Zeilenfluss
Format & Qualität MP3, 573 Minuten, 389.64 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783967141375

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
1
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 24.04.2021
Bewertet: anderes Format

Schöner und runder Schmöker für die ersten warmen Tage.

Gewohnt gefühlvoll
von Frau K am 18.04.2021

Frau Lindberg schafft mit ihrem 3. Roman eine liebevolle,romantische und gefühlvolle Atmosphäre mit Verbindungen zu ihren vorherigen Charakteren. Das Motto könnte hier auch lauten: Zusammen weniger allein; Alejandro und Kendra sind sympatisch und authentisch auch wenn in der Geschichte nichts dramatisches passiert. Ich habs ger... Frau Lindberg schafft mit ihrem 3. Roman eine liebevolle,romantische und gefühlvolle Atmosphäre mit Verbindungen zu ihren vorherigen Charakteren. Das Motto könnte hier auch lauten: Zusammen weniger allein; Alejandro und Kendra sind sympatisch und authentisch auch wenn in der Geschichte nichts dramatisches passiert. Ich habs gerne gelesen.

Wunderschön und absolut empfehlenswert
von Bianka_Fri am 13.04.2021

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich hab so sehnsüchtig auf das Buch gewartet. Ich liebe die Geschichten aus den Highlands. Ich wurde nicht enttäuscht! Der Schreibstil ist locker, federleicht und man fliegt durch die Geschichte. Ich hab sie in eins durchgelesen, unmöglich zwischendurch aufzuhöre... Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich hab so sehnsüchtig auf das Buch gewartet. Ich liebe die Geschichten aus den Highlands. Ich wurde nicht enttäuscht! Der Schreibstil ist locker, federleicht und man fliegt durch die Geschichte. Ich hab sie in eins durchgelesen, unmöglich zwischendurch aufzuhören. Dazu kommt der sehr bildliche Schreibstil, so das ein wunderschönes Kopfkino entstand. Denn die Autorin beschreibt die Highlands, die Orte und Szenen so lebendig und authentisch, dass ich das Gefühl bekam, mitten in den Highlands zu stehen, alles selbst zu sehen zu fühlen, zu riechen, zu erleben. Die ganze Atmosphäre, auch mit ihren ganz eigenen Menschen dort, wird perfekt eingefangen. Eine wunderschöne Auszeit vom Alltag und ein gedanklicher Ausflug nach Schottland. Die Geschichten hat eine tolle Tiefe, ist spannend, authentisch und lebendig. Die Emotionen springen sofort über und wirbeln einen durch das Buch. Hier ist zwischen Lachen, Fluchen, Kopfschütteln und dem ein oder anderen Tränchen alles vertreten. Die Handlung ist wieder gut durchdacht und nachvollziehbar. Happy End ist natürlich da, aber der Weg dahin war oftmals überraschend und es gab so einige Wendungen in der Geschichte und geschickt gelegte Stolpersteine für Kendra Alejandro. Denn jeder kämpft für sich mit seinen Dämonen der Vergangenheit und doch ziehen sie sich an und. Grade Kendras Unsicherheit, ihre Zweifel und Ängste werden gut dargestellt. Denn es kommt immer wieder zu Missverständnissen, Lügen und Geheimnissen. Und dann holt die Vergangenheit beide ein und die Frage taucht auf, lohnt sich alles? Was will ich? Hat die Liebe eine Chance, lohnt es sich darum zu kämpfen? Eine Geschichte über Träume, Hoffnungen, Ängste und die Liebe. Da gibt es die turbulenten Szenen, dann wieder die ruhigen und nachdenklichen, eine perfekte Mischung. Die Charaktere haben eine tolle Tiefe, sind authentisch, sympathisch und haben ihre Ecken und Kanten. Grade Kendra finde ich gut ausgearbeitet, einmal mit ihrer taffen, energiegeladenen Art und Weise, gleichzeitig aber ihre Unsicherheit, Zweifel und Ängste. Ich konnte mich in sie perfekt hineinversetzen und hätte ihr mehr als einmal gerne geholfen. Es war spannend zu erleben, wie sehr sich beide im Laufe der Geschichte entwickeln. Aber auch liebgewonnene Charaktere aus den vorherigen Bänden haben hier ihren Anteil an der Geschichte. Ganz klare Leseempfehlung


  • Artikelbild-0
  • Frühling auf Schottisch

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward