Die Verlorenen

Jonah Colley Band 1

Simon Beckett

(182)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 24,70

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 19,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 19,19

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 19,95

Accordion öffnen

Beschreibung


Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.

Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet Jonah nur seine Leiche, daneben drei weitere Tote. Fest in Plastikplane eingewickelt, sehen sie aus wie Kokons. Eines der Opfer ist noch am Leben. Und für Jonah beginnt ein Albtraum…

Der Auftakt einer atemberaubenden neuen Thrillerserie von Bestsellerautor Simon Beckett.

Produktdetails

Verkaufsrang 4
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Johannes Steck
Spieldauer 618 Minuten
Erscheinungsdatum 08.07.2021
Verlag Argon Digital
Format & Qualität MP3, 618 Minuten, 463.96 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel TBA
Übersetzer Karen Witthuhn, Sabine Längsfeld
Sprache Deutsch
EAN 9783732418503

Buchhändler-Empfehlungen

Cornelia Gruber, Thalia-Buchhandlung Pasching

Kein Beckett wie man ihn kennt, aber trotz allem ein gelungener Auftakt zu einer neuen Serie. Spannend und unterhaltsam bis zum Ende.

Doris Schweiger, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Ein Thriller der hält was man von einem Thriller erwartet! Er ist spannend, rasant und unterhält. Die "Verlorenen“ ist ein gelungener Serienauftakt mit dem neuen und emotional stark mitgenommenen Helden, Polizist Jonah Colley, der im Mittelpunkt steht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
182 Bewertungen
Übersicht
100
53
24
5
0

Ein anderer Beckett
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Eben noch mitten im Leben findet sich Jonah Colley im größten Schlamassel seines Lebens wieder. Nach dem überraschenden Anruf seines ehemaligen besten Freundes findet er sich zusammengeschlagen und noch dazu als Tatverdächtiger in einem Mordfall wieder. Als sich nun noch eine Verbindung zum Vermisstenfall seines Sohnes herauskri... Eben noch mitten im Leben findet sich Jonah Colley im größten Schlamassel seines Lebens wieder. Nach dem überraschenden Anruf seines ehemaligen besten Freundes findet er sich zusammengeschlagen und noch dazu als Tatverdächtiger in einem Mordfall wieder. Als sich nun noch eine Verbindung zum Vermisstenfall seines Sohnes herauskristallisiert, ist das Chaos in Jonahs Leben perfekt. Auch wenn es eine neue Reihe ist, war ich doch geneigt das Buch mit den Titeln der David-Hunter-Reihe zu vergleichen. Leider bleibt es dabei hinter den Erwartungen zurück. Der Protagonist Jonah Colley bleibt für mich bis zum Schluss nicht greifbar. Er ist nicht unsympathisch, hat aber nicht den Tiefgang wie ein David Hunter. Auch der Spannungsbogen der Geschichte konnte mich nicht überzeugen. Vielleicht lag es auch daran, dass mich das Thema des Auftakts nicht 100%ig angesprochen hat.

Ganz okay
von niggeldi am 29.07.2021

Das Leben des Polizisten Jonah Colley steht seit 10 Jahren still: sein Sohn Theo verschwand spurlos, nicht nur seine Ehe ging in die Brüche, sondern auch die Freundschaft zu seinem besten Freund Gavin. Bis dieser sich plötzlich meldet und um Jonahs Hilfe bittet. Doch am vereinbarten Treffpunkt wartet ein Alptraum auf Jonah: vier... Das Leben des Polizisten Jonah Colley steht seit 10 Jahren still: sein Sohn Theo verschwand spurlos, nicht nur seine Ehe ging in die Brüche, sondern auch die Freundschaft zu seinem besten Freund Gavin. Bis dieser sich plötzlich meldet und um Jonahs Hilfe bittet. Doch am vereinbarten Treffpunkt wartet ein Alptraum auf Jonah: vier Leichen, eine davon Gavin. Das Cover sieht interessant aus mit der Farbrollen-Optik und die Lagerhalle spielt im Buch eine bedeutende Rolle. Der Sprecher macht seine Job sehr gut, er haucht den Charakteren Leben ein und wechselt auch je nach Person und Situation die Stimmlage, auch das Weinen imitiert er gut. Vor allem den Ermittler Fletcher hat er gut getroffen, dessen nervige und zu verbissene Art bringt er perfekt rüber. Die Geschichte wird abwechselnd in der Gegenwart und Vergangenheit erzählt. So erfährt man von Theos Verschwinden sozusagen aus erster Hand und nicht durch eine Nacherzählung der Geschehnisse. Dennoch bin ich irgendwie nicht mit der Geschichte und den Charakteren warm geworden, es ist ein paar mal zu vorhersehbar und die Protagonisten waren mir nicht greifbar genug. Ich gebe dem Buch 3 Sterne, man kann es lesen, es ist aber kein Muss.

von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2021
Bewertet: anderes Format

Becketts neues Buch: Ein Ermittler mit Tiefgang, spannende Geschichte, Handlung ist aber nicht zu blutig. Besonders gelungen fand ich Auftakt und Schluss, der Rest ist ein gutes Katz-und-Maus-Spiel mit der Wahrheit. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.


  • Artikelbild-0
  • Die Verlorenen

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward