Sebastião Salgado. Amazônia

Sebastião Salgado

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
100,00
100,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Sebastião Salgado bereiste sechs Jahre lang das brasilianische Amazonasgebiet und fotografierte die unvergleichliche Schönheit dieser einzigartigen Region: den Regenwald, die Flüsse, die Berge und die Menschen, die dort leben – ein unersetzlicher Schatz der Menschheit.

In seinem Vorwort schreibt Salgado: „Für mich ist dies die allerletzte Grenze, ein eigenes, geheimnisvolles Universum, in dem die ungeheure Kraft der Natur wie an keinem anderen Ort auf der Erde zu spüren ist. Dieser Wald erstreckt sich bis ins Unendliche und beherbergt ein Zehntel aller lebenden Pflanzen- und Tierarten – das größte Naturlaboratorium der Welt.“

Salgado besuchte ein Dutzend indigene Völker, die in winzigen Gemeinschaften über den größten tropischen Regenwald der Welt verstreut leben. Er dokumentierte den Alltag der Yanomami, der Asháninka, der Yawanawá, der Suruwahá, der Zo’é, der Kuikuro, der Waurá, der Kamayurá, der Korubo, der Marubo, der Awá und der Macuxi – ihre herzlichen Familienbande, ihre Jagd und ihren Fischfang, die Art und Weise, wie sie Mahlzeiten zubereiten und teilen, ihre Geschicklichkeit, Gesichter und Körper zu bemalen, die Bedeutung ihrer Schamanen, ihre Tänze und Rituale.

Sebastião Salgado hat dieses Buch den indigenen Völkern des brasilianischen Amazonasgebietes gewidmet. „Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass dieses Buch in 50 Jahren nicht als Bestandsaufnahme einer verlorenen Welt gelten wird. Amazônia muss fortbestehen.“INSTITUTO TERRA

1998 in Aimorés im Bundesstaat Minas Gerais gegründet, ist Instituto Terra das Resultat von Lélia Wanick Salgados und Sebastião Salgados lebenslangem Kampf für die Erhaltung von Natur- und Artenvielfalt. Durch die systematische Anpflanzung neuer Setzlinge hat die Organisation eine wundersame Wiederaufforstung des einst unfruchtbaren Tales bewirkt und fördert damit das Ziel der Salgados, den Effekt der Klimaerwärmung auf unseren Planeten einzudämmen. TASCHEN ist stolz darauf, durch unseren Beitrag zu dieser Mission den Status als CO2-neutraler Verlag erreicht zu haben.

Ebenfalls erhältlich in einer Collector’s Edition und vier Art Editions mit je einem signierten Silbergelatine-Print, alle mit einem von Renzo Piano entworfenen Buchständer.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Lélia Wanick Salgado
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 20.05.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8365-8511-8
Verlag Taschen
Maße (L/B/H) 36,8/26,8/4,6 cm
Gewicht 4286 g
Verkaufsrang 34293

Buchhändler-Empfehlungen

Mit Schönheit und Erhabenheit gegen Gewalt und Dummheit

Dr. Ralf ROTHER, Thalia-Buchhandlung Wien

Meine Empfehlung: Das neue Buch des Fotografen Sebastião Salgado. Mit seinen unglaublichen Aufnahmen erweist er seine Achtung vor dieser Landschaft und ihren indigenen Bewohnern. Gerade jetzt, in Zeiten der massiven Abholzung des Regenwaldes und der rassistischen Politik in Brasilien gegen die indigene Bevölkerung.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6