Die Stille in mir

Eli Beth

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,95
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,95

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 20,50

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 3,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Diese Stille im Herzen wird immer lauter. Und wer nun denkt, dass man Stille nicht hören kann, der irrt sich.
Stille ist lauter, als man sich vorstellen kann.
Stille ist das lauteste Geräusch, das man je gehört hat.
Stille ist unerträglich. Sie ist da und geht nicht mehr weg.

Bekka schreit - leise. Ein stummer Schrei, um eventuell gehört zu werden, denn offen zu reden, ist nicht immer einfach. Vor allem nicht dann, wenn der Tod eines Menschen alles verändert und nichts vergessen werden kann.

Eine berührende Geschichte mit Poesie zwischen den Zeilen. Eine Seele, die nach dem Tod eines geliebten Menschen zu verfallen droht und eine zarte Liebe, die einen dabei auffängt, um sich wieder selbst zu spüren.

Bücher zu schreiben ist das Eintauchen in andere Welten.
Eli Beth fühlt sich genau dort geborgen und erfindet seit frühester Kindheit Geschichten und Welten, in denen sie ihre Leser entführt.
Immer ausgestattet mit Notizbuch, Leidenschaft und einer guten Tasse Kaffee verarbeitet sie ihre Ideen zu wundervollen Romanen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 318
Erscheinungsdatum 09.02.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7534-0792-0
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 19/12/2,1 cm
Gewicht 340 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Emotional, authentisch und berührend
von Lisa am 28.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zuerst einmal ist das Cover dieses Buchs wirklich wunderschön und hat mich sehr neugierig auf den Inhalt gemacht. Ich hätte vorher nie gedacht, dass mich das Buch so mitnehmen würde. Der Schreibstil hat mir wirklich sehr gut gefallen, besonders die Botschaften an Irgendjemand und auch die poetische Schreibweise an vielen Stellen... Zuerst einmal ist das Cover dieses Buchs wirklich wunderschön und hat mich sehr neugierig auf den Inhalt gemacht. Ich hätte vorher nie gedacht, dass mich das Buch so mitnehmen würde. Der Schreibstil hat mir wirklich sehr gut gefallen, besonders die Botschaften an Irgendjemand und auch die poetische Schreibweise an vielen Stellen war außergewöhnlich und wirklich sehr gelungen. Die Illustrationen haben mich zudem sehr angesprochen und haben das Buch noch einmal aufgewertet, wobei es sowieso schon rundum gelungen ist. Die Gefühle, die einen während der Trauerbewältigung beschäftigen, werden hier auf eine sehr mitreißende Weise ungeschönt und authentisch dargestellt. Ich hatte überhaupt keine Schwierigkeiten, mich in Bekkas Gefühls- und Gedankenwelt hineinzuversetzen. Der Schmerz, den Bekka fühlt, wird mehr als deutlich. Sie weiß oft nicht, was sie sagen oder tun soll, da da einerseits diese Stille in ihr ist, aber manchmal wird diese Stille eben sehr laut und ihr wird alles zu viel. Zudem fällt es ihr extrem schwer, sich zu öffnen. Und ich finde die Entwicklung der Protagonistin gelungen dargestellt, da sie langsam doch lernt, ihre Gefühle zu verarbeiten und doch wieder Positives in ihr Leben zu lassen. Zugegebenermaßen ist es mir an machen Stellen wirklich nicht leichtgefallen, das Buch weiterzulesen, da es mich teilweise sehr nachdenklich gemacht und mich tief berührt hat. Nichtsdestotrotz finde ich es sehr wichtig, auch Bücher zu lesen, in denen es um Tod und den Umgang mit diesem geht. Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen, der auch gerne mal Bücher liest, die tief berühren und nachdenklich machen.

Berührend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bruchsal am 17.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

'Die Stille in mir' gehört für mich in die Kategorie 'Bücher, die ich lesen wollte, von denen ich aber nicht wusste wie sehr ich sie brauche'. Das Cover ist sehr schön und passt durch die Blumen und dem Kreis symbolisch meiner Meinung nach sehr gut zu der Geschichte, da für mich Blumen etwas wunderschönes, aber dennoch sehr z... 'Die Stille in mir' gehört für mich in die Kategorie 'Bücher, die ich lesen wollte, von denen ich aber nicht wusste wie sehr ich sie brauche'. Das Cover ist sehr schön und passt durch die Blumen und dem Kreis symbolisch meiner Meinung nach sehr gut zu der Geschichte, da für mich Blumen etwas wunderschönes, aber dennoch sehr zerbrechliches ausdrücken. Die Autorin hat einen wirklich tollen, einzigartigen Schreibstil, der den Leser mitnimmt und Einblick in die tiefen Gedanken und Gefühle der Protagoistin Bekka gewährt. Wie aus dem Inhalt zu entnehmen verarbeitet Bekka den Tod eines geliebten Menschen, was an sich ja ein Thema ist, das für viele schwer greifbar bzw. handhabbar ist.Dennoch wird dies in diesem Buch gelungen aufgegriffen und das in Kombination mit einer fast schon Poesie , die mich sehr berührt hat. Dies ist dazu passend eines meiner liebsten Zitate aus dem Buch: Jemand hat etwas genommen. Viel genommen und ich bin mir sicher, dass es nie wieder zurückkommt. Es fehlen Blumen, Bäume, Träume und Hoffnung Die Handlung springt zwischen der Vergangenheitsperspektive und der Gegenwart und das ohne das ich mich nur ein einziges Mal gefragt habe, an welchem Zeitpunkt man sich jetzt befindet. Über die Protagonistin und die anderen Charaktere im Buch werde ich nichts schreiben, da ich glaube, dass jeder sie anders wahrnehmen wird, gerade weil man die Protagonistin bei einem so intimen Vorgang begleitet, wie dem Umgang mit dem Tod eines nahestehenden Menschen. Etwas das mir auch noch sehr gut gefallen hat, ist die Gestalltung des Innenlebens des Buches. Über jedem Kapitel befindet sich eine kleine Grafik und im Verlauf auch Bilder die über eine Seite gehen, die mich ein wenig zum Verweilen eingeladen haben. Fazit: Alles in allem eine absolute Leseempfehlung meinerseits. Das Buch hat mich auf viele Arten berührt und mir noch einmal gezeigt, wie wichtig manche Dinge im Leben sind, welche wir doch zu oft als selbstverständlich anssehen. Daüberhinaus würde ich das Buch auch jedem empfehlen, der sich gerade in einem Trauerprozess befindet und sich verloren oder alleine fühlt, denn es kann sehr helfen zu sehen bzw. zu lesen, dass es jemandem genauso geht, auch wenn es in diesem Fall 'nur' in einem Buch ist. Ganz klare 5 Sterne.

Sehr emotional und aufwühlend
von Shilo am 15.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Als erstes möchte ich mich bei der Autorin Eli Beth für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares bedanken, welches jedoch meine unabhängige und ehrliche Meinung nicht beeinflusst hat. Auf den Inhalt möchte ich hier nicht näher eingehen, denn dieser ist aus dem Klappentext ersichtlich. Meine Meinung: Das wundervolle Cover ... Als erstes möchte ich mich bei der Autorin Eli Beth für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares bedanken, welches jedoch meine unabhängige und ehrliche Meinung nicht beeinflusst hat. Auf den Inhalt möchte ich hier nicht näher eingehen, denn dieser ist aus dem Klappentext ersichtlich. Meine Meinung: Das wundervolle Cover und der Klappentext haben mich auf das Buch aufmerksam und neugierig gemacht. Eli Beth hat eine Geschichte geschrieben, wie sie emotionaler und ergreifender kaum sein kann. Sensibel und äußerst gefühlvoll dürfen wir Bekka begleiten, die den Tod eines von ihr geliebten Menschen verarbeitet. Der Schreibstil ist flüssig, voller Poesie und lässt sich sehr gut lesen. Die Autorin lässt die Protagonistin in einem Onlinetagebuch zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechseln, was ihr harmonisch und perfekt gelungen ist. Mein Fazit: Ein wunderbares gefühlvolles Buch, das sich zu lesen lohnt. Ich gebe 5***** und eine ganz klare Leseempfehlung.

  • Artikelbild-0