Meine Filiale

Das Windsor-Komplott

Die Queen ermittelt

Die Fälle Ihrer Majestät Band 1

S. J. Bennett

(178)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 18,50

Accordion öffnen
  • Das Windsor-Komplott

    Knaur

    Sofort lieferbar

    € 18,50

    Knaur

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 16,99

Accordion öffnen
  • Das Windsor-Komplott

    1 MP3-CD (2021)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 16,99

    1 MP3-CD (2021)

Hörbuch-Download

€ 13,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Queen Elisabeth II. hat eine heimliche Passion: Sie löst für ihr Leben gern Kriminalfälle! Unerkannt, versteht sich … Als nach einer Feier auf Schloss Windsor der junge russische Pianist tot in seinem Zimmer liegt, wittert de MI5 sofort ein Komplott Putins. Die Queen ist not amused über so viel Übereifer. Wird es gelingen, dem wahren Mörder auf die Spur zu kommen, Bevor es zu diplomatischen Verwicklungen kommt? Very british und schwungvoll spannend: Mit "Das Windsor-Komplott" legt S J Bennett den ersten Band ihrer höchst originellen Krimireihe vor – ein königliches Vergnügen!

Produktdetails

Verkaufsrang 951
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Sandra Voss
Spieldauer 526 Minuten
Erscheinungsdatum 19.01.2021
Verlag Audiobuch Verlag
Format & Qualität MP3, 526 Minuten, 349.85 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Werner Löcher-Lawrence
Sprache Deutsch
EAN 9783958627161

Weitere Bände von Die Fälle Ihrer Majestät

Buchhändler-Empfehlungen

Die Queen ermittelt, unterstützt durch ihre Sekretärin

Helga Pamminger, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Ein Konzert auf Schloss Windsor, viele Gäste, die zum Teil im Schloss übernachten, in mehr oder weniger angenehmen Zimmern. Eine Party, in deren Verlauf sogar die Chefin selbst mit einem jungen Pianisten tanzt. Am nächsten Morgen wird er tot im Kleiderschrank gefunden, seltsam drapiert. Die Queen ermittelt, bzw. lässt ermitteln. Ihre Privatsekretärin Rozie unterstützt sie dabei. Die Chefin bleibt immer im Hintergrund, niemand kriegt mit, wie sie die Fäden zieht - sehr ruhig und unaufgeregt. Sehr nett

Kundenbewertungen

Durchschnitt
178 Bewertungen
Übersicht
62
62
44
7
3

Es hätte so schön sein können...
von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2021

Die Queen verbringt einen schönen Abend in ihrem Lieblingsschloss, um sie herum eine kleine Anzahl von erlesenen Gästen, gutes Essen, Tanz.... Und dann gibt es am darauf folgendem Morgen einen Toten! Lösen Sie mit der Queen den Mordfall- very british und ein königliches Lese-Vergnügen! Ich freue mich schon auf den nächsten Fall!

Queen Elisabeth löst den Fall
von einer Kundin/einem Kunden aus Belm am 14.04.2021

3.5 Sterne Nach einer Feier auf Schloss Windsor wird ein junger russischer Pianist tot in seinem Zimmer aufgefunden, die Polizei geht schnell von einem Komplott Putins aus...dies passt der Queen aber gar nicht und so beginnt sie heimlich selbst zu ermitteln. Ihr zur Seite steht die kürzlich angestellte Privatsekretä... 3.5 Sterne Nach einer Feier auf Schloss Windsor wird ein junger russischer Pianist tot in seinem Zimmer aufgefunden, die Polizei geht schnell von einem Komplott Putins aus...dies passt der Queen aber gar nicht und so beginnt sie heimlich selbst zu ermitteln. Ihr zur Seite steht die kürzlich angestellte Privatsekretärin Rozie. Seit "The Crown" lese ich sehr gerne über das britische Königshaus und die Queen, da wollte ich natürlich unbedingt diesen Kriminalroman kennen lernen. Gut gefallen hat mir in diesem Buch das "private Leben" der Queen. Ihr 90ster Geburtstag steht an, die Queen geht zu Pferdefesten und reitet auch mal mit dem Pony durch den Park oder geht eine Runde mit ihren Hunden spazieren. Ich finde dies wurde alles sehr anschaulich beschrieben und ich kann mir gut vorstellen, dass die Queen tatsächlich so ein ähnliches Leben führen könnte. Die privaten Passagen haben mir Spass gemacht und haben mich durchaus auch an die Fernsehserie erinnert. Auch wie die Queen mit Polizei und Angestellten umgeht ist so oder ähnlich vorstellbar, oft mit einem Augenzwinkern. Das die Angestellten im Haus und Besucher grossen Respekt vor der Königin haben und so auch mal Gespräche verstummen wenn sie den Raum betritt oder der Besuch durchaus nervös ist, ist authentisch erzählt. Die Passagen rund um Prinz Philipp und der Queen haben mir grossen Spass gemacht und auch mal ein grinsen ins Gesicht gezaubert. Prinz Philipp sitzt der Schalk im Nacken! Der Rest der königlichen Familie wird am Rande mal erwähnt, spielt aber keine grosse Rolle. Der Charakter der Queen hat mir gut gefallen Sie ist lebensnah und authentisch beschrieben. Aber auch Rozie ist ein interessanter Charakter. Sie ist noch relativ neu im Königshaus, muss sich zurecht finden und hat zudem noch eine dunkle Hautfarbe. Die junge Frau ist taff und facettenreich, was mir gefallen hat. Leider hat mir der Kriminalfall aber in diesem Teil nicht so gefallen. Dies beginnt schon damit, dass zum Einstieg sehr viele Charaktere da sind, die einen verwirrt zurück lassen. Auch war wenig Spannung im Buch zu finden und es lief eher auf einen Roman mit etwas humorvollem Krimitouch heraus. Auch gab es gerade in der zweiten Hälfte des Buches einige Längen, obwohl das Buch ja keine hohe Seitenzahl hat. Auch die verschachtelten Sätze waren ermüdend zu lesen und haben mir zusätzlich Spannung genommen. Fazit: An sich eine interesante Idee, dass die Queen im Hinergrund die Fäden zieht! Auch das Privatleben fand ich interessant zu lesen. Der Kriminalfall hat mir aber leider nicht gefallen.

Die echte Queen of Crime ermittelt
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 14.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Nach einer Feier auf Schloss Windsor wird am nächsten Morgen ein russischer Pianist tot aufgefunden, und das auch noch unter recht peinlichen Umständen. Während der MI5 sofort auf ein Komplott Wladimir Putins tippt, ermittelt die Queen zusammen mit ihrer neuen nigerianischen Privatsekretärin Rozie – und findet ganz diskret den w... Nach einer Feier auf Schloss Windsor wird am nächsten Morgen ein russischer Pianist tot aufgefunden, und das auch noch unter recht peinlichen Umständen. Während der MI5 sofort auf ein Komplott Wladimir Putins tippt, ermittelt die Queen zusammen mit ihrer neuen nigerianischen Privatsekretärin Rozie – und findet ganz diskret den wahren Mörder heraus. Wer hätte denn gedacht, dass die Queen so gerne heimlich Kriminalfälle löst – für den dann ganz offiziell jemand anders die Lorbeeren einfahren darf? Diese witzige Idee lässt einen Cosy Crime entstehen, der einen brisanten Mordfall in das Alltagsleben der Queen und ihrer Privatsekretärin einbaut. Ein bisschen Idealismus für das britische Königshaus muss man allerdings mitbringen für dieses Buch, sonst kann man die Geschichte nicht genießen. Mit herrlich britischem Humor und viel royalem Flair wird ein Alltag der Queen vor dem Leser ausgebreitet, in den sie heimlich, aber sehr clever ihre eigenen Gedanken und Ermittlungen einbaut und ihre engsten Mitarbeiter dazu anstiftet, diskret nach den Hintergründen der Tat zu forschen. Alles im Dienst der Wahrheit, denn der MI5 zeigt sich doch sehr übereifrig in seiner politisch brisanten Ermittlungsweise. Die Geschichte lebt von den vielen Details, die in den Alltag der Queen und ihrer Entourage eingebaut sind, und von den ausgefeilten Charakteren, die auch vor den Eigenheiten der königlichen Familie nicht halt machen. Zwischendrin kamen allerdings so viele Namen und Personen vor, dass ich kurz die Orientierung verloren hatte, insgesamt aber konnte das Buch mich dennoch gut unterhalten. Ich vergebe deshalb sehr gerne 4 von 5 Sternen und empfehle das Buch all jenen weiter, die sich sowohl für Cosy Crimes wie auch den royalen Flair der Geschichte interessieren.


  • Artikelbild-0
  • Das Windsor-Komplott

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward