Die Verlobung in St. Domingo

Heinrich Kleist

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
1,99
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 1,40

Accordion öffnen
  • Die Verlobung in St. Domingo

    Hamburger Lesehefte

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 1,40

    Hamburger Lesehefte
  • Die Verlobung in St. Domingo. Textausgabe mit Kommentar und Materialien

    Reclam, Philipp

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 3,70

    Reclam, Philipp
  • Die Verlobung in St. Domingo

    Epubli

    Versandfertig innerhalb von 3 Wochen

    € 6,99

    Epubli
  • Die Verlobung in St. Domingo

    Bucher Verlag GmbH

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 9,99

    Bucher Verlag GmbH

eBook

ab € 0,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 10,69

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 3,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Novelle, die zur Zeit des Befreiungskriegs um 1800 auf der Insel St. Domingo spielt: Die schwarzen Sklaven lehnen sich nach jahrelanger Unterdrückung gegen ihre weißen Herren auf. Einer der ehemaligen Sklaven ist Congo Hoango, der mit Hilfe seiner Lebensgefährtin und deren Tochter Toni flüchtige Weiße in eine Falle locken will. Als der Schweizer Gustav von der Ried bei ihnen Unterschlupf findet, verlieben er und Toni sich ineinander und verloben sich. Doch ihre Liebe nimmt ein tragisches Ende...

Heinrich von Kleist (1777-1811) gehörte einem altpommerschen Adelsgeschlecht an, hatte jedoch trotz günstiger Voraussetzungen Zeit seines Lebens mit Problemen zu kämpfen und beging schließlich Selbstmord. Einerseits als Vertreter der Aufklärung verstanden, wird er auch oft der Weimarer Klassik und Romantik zugeordnet. Seine bekanntesten Werke sind u.a. "Die Marquise von O...", "Michael Kohlhaas" und "Das Erdbeben von Chili".

Heinrich von Kleist wurde am 18. Oktober 1777 in Frankfurt/Oder geboren. Er schlug zunächst die Offizierslaufbahn ein, begann später sein Studium der Rechtswissenschaften und unternahm Reisen durch Frankreich und die Schweiz. In Dresden gründete er 1808 die Zeitschrift "Phöbus", in der einige seiner Dramen und Erzählungen erschienen. Am 21. November 1811 nahm er sich am Wannsee bei Berlin das Leben.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 30.11.2020
Verlag SAGA Egmont
Seitenzahl 52 (Printausgabe)
Dateigröße 432 KB
Sprache Deutsch
EAN 9788726749588

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0