Meine Filiale

Wilhelm Tell

Band 175

Friedrich Schiller

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,20
8,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 7 - 9 Tagen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 7 - 9 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 2,00

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

Accordion öffnen

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 9,49

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 6,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Friedrich von Schillers Schauspiel Wilhelm Tell wurde am 17. März 1804 am Weimarer Hoftheater uraufgeführt.
Das Schauspiel erzählt von der Befreiung der Schweiz von der Habsburgischen Herrschaft, dem Rütlischwur der Eidgenossen und dem schweizer Vokshelden Tell, der gezwungen war, einen Apfel vom Kopf seines Kindes zu schießen.

Friedrich von Schiller wurde geboren am 10. November 1759 in Marbach am Neckar und verstarb am 9. Mai 1805 in Weimar.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 30.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7526-8817-7
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/1,1 cm
Gewicht 246 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

ganz ok
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

für ein schulbuch akzeptabel, ansonsten würd ichs wohl eher nicht lesen. meistens muss man ein teil mehere mal lesen, weils einfach so kompliziert geschrieben ist, dass mans auf den ersten Versuch gar nicht peilt.

`durch diese hohle gasse muß er kommen .. `
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

die geschichte des volkshelden der schweiz, von schiller ergreifend erzählt, ist ein literarisches meisterwerk.tell, der sich ursprünglich nicht aktiv beteiligen will am kampf gegen die tyrannei, wird durch die an ihm verübte ungerechtigkeit und unterdrückung letztendlich zum held der nation.für leser der modernen literatur sich... die geschichte des volkshelden der schweiz, von schiller ergreifend erzählt, ist ein literarisches meisterwerk.tell, der sich ursprünglich nicht aktiv beteiligen will am kampf gegen die tyrannei, wird durch die an ihm verübte ungerechtigkeit und unterdrückung letztendlich zum held der nation.für leser der modernen literatur sicherlich gewöhnungsbedürftig, jedoch kann diese sprache auch sehr viel spaß bereiten.

Schillers gelungenes Werk!
von AgatheM am 01.05.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Neben dem Don Karlos(den ich empfehle) habe ich nun Wilhelm Tell gelesen und bin beeindruckt,wie Schiller eine Gegend und eine Nation so beschreiben kann,die er noch nie zuvor besucht und gesehen hat. Die Geschichte rund um Wilhelm Tell ist spannend und schlüssig geschrieben. Daher eine Empfehlung an alle Schiller-Begeisterten!

  • Artikelbild-0