Meine Filiale

Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit

Wahr, falsch, plausibel - Die größten Streitfragen wissenschaftlich geprüft

Mai Thi Nguyen-Kim

(26)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 20,60

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 17,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 13,89

Accordion öffnen
  • Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit

    1 MP3-CD (2021)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 13,89

    1 MP3-CD (2021)

Hörbuch-Download

€ 15,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Fakten, wissenschaftlich fundiert und eindeutig belegt, sind Gold wert. Besonders dann, wenn Fake News oder Halbwahrheiten die öffentliche Debatte bestimmen und ein sachlicher Diskurs nicht mehr möglich ist. Ob Klimawandel, Homöopathie, Feinstaub oder Erblichkeit von Intelligenz – die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim räumt bei diesen und anderen großen Streitthemen mit diesem Missstand auf. Klarsichtig und kurzweilig legt sie dar, was faktisch niemand mehr bestreiten kann und worauf wir uns alle einigen können. Mehr noch: Sie macht deutlich, wo die Fakten aufhören und wissenschaftliche Belege fehlen – wo wir uns also völlig zu Recht gegenseitig persönliche Meinungen an den Kopf werfen dürfen.
Themen: Die Legalisierung von Drogen, Videospiele, Gewalt, Gender Pay Gap, systemrelevante Berufe, Care-Arbeit, Lohngerechtigkeit, Big Pharma vs. Alternative Medizin, Homöopathie, klinische Studien, Impfpflicht, die Erblichkeit von Intelligenz, Gene vs. Umwelt, männliche und weibliche Gehirne, Tierversuche und von Corona bis Klimawandel: Wie politisch darf Wissenschaft sein?

Produktdetails

Verkaufsrang 168
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Mai Thi Nguyen-Kim
Spieldauer 633 Minuten
Erscheinungsdatum 01.03.2021
Verlag Argon Digital
Format & Qualität MP3, 633 Minuten, 471.19 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783732418879

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
21
2
0
1
2

Wissenschaft für alle
von Thomas N. aus München am 16.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mai Thi Nguyen-Kim klärt mit Witz und teilweise nötiger Eindringlichkeit über verschiedene Aspekte der Wissenschaft auf. Besonders die Grundlagenforschung und die klinischen Studien mit ihren Vorgängen, Fehlern und Qualitätsmerkmalen (Methoden, Methoden, Methoden!) werden gründlich beleuchtet. Alles vor dem Hintergrund viel disk... Mai Thi Nguyen-Kim klärt mit Witz und teilweise nötiger Eindringlichkeit über verschiedene Aspekte der Wissenschaft auf. Besonders die Grundlagenforschung und die klinischen Studien mit ihren Vorgängen, Fehlern und Qualitätsmerkmalen (Methoden, Methoden, Methoden!) werden gründlich beleuchtet. Alles vor dem Hintergrund viel diskutierte und brisante Streitfragen besser anzugehen. Auch für Laien wird hier klar: Wissenschaft ist nicht "die Wahrheit" und es gilt einen Kern zu finden, auf den man sich einigen kann. Es ist definitiv mein Lieblingssachbuch mit uneingeschränkter Leseempfehlung.

von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2021
Bewertet: anderes Format

Eine tolle Frau! Locker und leicht verständlich bringt sie auch Laien wissenschaftliche Themen nahe. Egal ob ihre Bücher, Quarks oder Youtube - ich finde sie ist eine tolle Quelle für neues Wissen.

...
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 14.04.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wer ARD und ZDF als Informationsquellen nutzt und Dinge nicht hinterfragt, wird wahrscheinlich begeistert sein! Wer jedoch die Fähigkeit, sich seines gesunden Menschenverstandes zu bedienen, noch nicht gänzlich verloren hat, erkennt die finstere Wahrheit und nutzt solche Bücher, um das ganze Ausmaß der Schattenseite dieser Welt... Wer ARD und ZDF als Informationsquellen nutzt und Dinge nicht hinterfragt, wird wahrscheinlich begeistert sein! Wer jedoch die Fähigkeit, sich seines gesunden Menschenverstandes zu bedienen, noch nicht gänzlich verloren hat, erkennt die finstere Wahrheit und nutzt solche Bücher, um das ganze Ausmaß der Schattenseite dieser Welt zu erfassen! Letztendlich wird jeder Mensch die dunkle Nacht der Seele erfahren und sein Ego ad acta legen müssen, um sich seiner selbst bewusst zu werden, da wird einem die eigene Sicht auf die Wissenschaft nicht vor schützen! Schließlich sind wir alle nur ein Wimpernschlag vom großen Ganzen und es ist manchmal hilfreich für die Entwicklung, sich selbst nicht so wissenschaftswichtig zufühlen...!

  • Artikelbild-0
  • Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward