Meine Filiale

Annette, ein Heldinnenepos (ungekürzt)

Anne Weber

(4)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Beschreibung

Es gibt also noch wirkliche Heldinnen, ganz ohne Anführungszeichen, denen man auf der Straße begegnen, mit denen man reden, die man kennenlernen kann? In Südfrankreich lebt Anne Beaumanoir, genannt Annette, eine lebhafte Frau mit lichtblauen Augen. Mitglied der kommunistischen Résistance, "Gerechte unter den Völkern ", Neurologin, engagiert auf der Seite der algerischen Unabhängigkeitsbewegung, verurteilt zu zehn Jahren Haft, nach einer abenteuerlichen Flucht beteiligt am Aufbau des algerischen Gesundheitssystems … und heute 96 Jahre alt. So ihr Leben in ein paar Worten. Wie aber von Annettes Sehnen und Trachten, von ihren Zweifeln und Heldentaten erzählen? Müssten diese nicht besser gesungen werden?

Produktdetails

Verkaufsrang 561
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Christina Puciata
Spieldauer 337 Minuten
Erscheinungsdatum 24.11.2020
Verlag Audiobuch Verlag
Format & Qualität MP3, 337 Minuten, 246.3 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783958626997

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
0
0

besonders und ergreifend
von Claudia R. aus Berlin am 03.01.2021

Klappentext: Es gibt also noch wirkliche Heldinnen, ganz ohne Anführungszeichen, denen man auf der Straße begegnen, mit denen man reden, die man kennenlernen kann? In Südfrankreich lebt Anne Beaumanoir, genannt Annette, eine lebhafte Frau mit lichtblauen Augen. Mitglied der kommunistischen Résistance, »Gerechte unter den Völk... Klappentext: Es gibt also noch wirkliche Heldinnen, ganz ohne Anführungszeichen, denen man auf der Straße begegnen, mit denen man reden, die man kennenlernen kann? In Südfrankreich lebt Anne Beaumanoir, genannt Annette, eine lebhafte Frau mit lichtblauen Augen. Mitglied der kommunistischen Résistance, »Gerechte unter den Völkern «, Neurologin, engagiert auf der Seite der algerischen Unabhängigkeitsbewegung, verurteilt zu zehn Jahren Haft, nach einer abenteuerlichen Flucht beteiligt am Aufbau des algerischen Gesundheitssystems … und heute 96 Jahre alt. So ihr Leben in ein paar Worten. Wie aber von Annettes Sehnen und Trachten, von ihren Zweifeln und Heldentaten erzählen? Müssten diese nicht besser gesungen werden? Cover: Das Cover ist sehr einfach gehalten und zeigt gelblich schraffiert eine skizzenhaften Zeichnung eines Gesichtes. Der restliche Hintergrund ist komplett rot. Daher tritt die Zeichnung auch nicht sehr deutlich hervor und das Cover hat mich ehrlich gesagt, nicht ganz überzeugt. Meinung: Ein Hörbuch, dass es in sich hat. Hier wird die Geschichte bzw. das Leben von Anne Beaumanoir, auch genannt Annette, erzählt, die schon in jungen Jahren ein kleiner Rebell war und sich für andere eingesetzt hat. Sie war Mitglied der kommunistischen Résistance und setzte sich für die algerische Unabhängigkeitsbewegung ein. Ein sehr bewegendes und beeindruckendes Leben führte Annette, welches in diesem Epos aufgezeigt wurde. Die Geschichte und die Hintergründe an sich, haben mir sehr gut gefallen und mich auch sehr bewegt und beeindruckt, jedoch kam ich mit der epischen Form der Darstellung nicht immer ganz klar und schweifte immer wider ab, so dass ich manche Absätze mehrfach erneut hören musste und mich sehr konzentrieren musste, um bei der Sache zu bleiben. Auch konnte ich mich nicht ganz 100% auf Annette einlassen, diese konnte ich nicht immer ganz greifen. Mir fehlten da ab und an die Emotionen. Es war mir zeitweise zu sachlich und zu wenig Gefühle dabei, so dass ich nicht ganz mit der Erzählung verschmelzen konnte. Die Sprecherin hat ihre Sache sehr gut gemacht. Sie hat eine sehr angenehm Stimme und auch die Stimmmelodie hat mir sehr gut gefallen. Ein Hörbuch mit einer sehr besonderen und ergreifenden Geschichte, von der man so einiges Lernen kann und die auch sehr zum Nachdenken und selbst philosophieren einlädt. Eine Geschichte, die es in sich hat und dessen Hintergrund mich sehr bewegt hat, aber das Hörbuch an sich, mich leider nicht ganz überzeugen konnte. Fazit: Ein Hörbuch mit einer sehr besonderen und ergreifenden Geschichte, die es in sich hat. Jedoch konnte es mich als Gesamtes nicht ganz überzeugen.

Widerstand als Lebensmotto
von einer Kundin/einem Kunden aus Bürmoos am 30.12.2020

Das kräftige Rot des Covers fällt auf und wirkt keineswegs bescheiden. Zur Lebensgeschichte einer Heldin passt es. Anne Beaumanoir, genannt Annette, ist heute bereits 97 Jahre alt. Einen Sinn für Gerechtigkeit hatte sie schon immer, ihr „Heldentum“ beginnt im Alter von 16 Jahren, als sie sich der Résistance anschließt, danach de... Das kräftige Rot des Covers fällt auf und wirkt keineswegs bescheiden. Zur Lebensgeschichte einer Heldin passt es. Anne Beaumanoir, genannt Annette, ist heute bereits 97 Jahre alt. Einen Sinn für Gerechtigkeit hatte sie schon immer, ihr „Heldentum“ beginnt im Alter von 16 Jahren, als sie sich der Résistance anschließt, danach der algerischen Unabhängigkeitsbewegung FLN. Selbst drohende Haft oder die Angst um die eigene Familie hält sie nicht ab, Widerstand zu leisten. Oft gewinnt man den Eindruck, sie kämpft nur um des Kampfes willen – bereits als Teenager war einer ihrer Traumberufe Terrorist. Das "Heldinnenepos" ist Preisträger des deutschen Buchpreises. Ich war zu Beginn aber sehr skeptisch, ob ich es überhaupt lesen will. In epischer Form verfasst – ich konnte mir nicht vorstellen, dass mich die Geschichte da mitreißen könnte. Und doch hat sie es geschafft. Die Entscheidung zum Hörbuch war eine ausgezeichnete Wahl für mich. Derart gut intoniert und treffsicher wie die Sprecherin Christina Puciata könnte ich das Buch vermutlich niemals lesen. Ihre angenehme Stimme vermittelt dem Zuhörer jedes Sprachbild und auch die Ironie, die manchmal im Text auftaucht. In keinem einzigen Kapitel kommt Langeweile auf. Anne Weber gelingt es mit diesem eigenwilligen Sprachstil nicht nur die biographischen Daten aus Annettes Leben zu vermitteln, sondern vor allem auch deren Gedanken, Zweifel und Überlegungen. Und die Autorin spart nicht mit eigenen Überlegungen; sie interpretiert so manches Erlebnis aus ihrer Sicht und stellt Parallelen zur Gegenwart her. Dieses Werk hat mich tief beeindruckt. Zum einen die Lebensgeschichte von Annette, viel mehr allerdings deren Umsetzung durch Anne Weber, die den Buchpreis mehr als verdient hat. Sie erzählt nicht mit erhobenem Zeigefinger, macht auch keinen bedingungslosen Kniefall vor der Heldin. Das Gleichgewicht, das ihr hier gelingt, ist schwer zu beschreiben, daher mag sich jeder selbst ein Bild davon machen. Das Hörbuch erhält eine absolute Empfehlung von mir – und wer es sich zutraut, dem sei empfohlen, das Werk selber zu lesen.

Ein Denkmal für eine großartige Frau
von einer Kundin/einem Kunden aus Freiburg am 07.12.2020

Anne Beaumanoir? - noch nie gehört... bis ich dieses Hörbuch gehört habe. Jetzt bin ich voller Staunen und Bewunderung gegenüber dieser kleinen, unscheinbaren Frau, die Anne Weber völlig zurecht als „Heldin“ tituliert. Das preisgekrönte Werk folgt nicht nur der (für sich allein genommen schon abenteuerlichen) Biografie der Titel... Anne Beaumanoir? - noch nie gehört... bis ich dieses Hörbuch gehört habe. Jetzt bin ich voller Staunen und Bewunderung gegenüber dieser kleinen, unscheinbaren Frau, die Anne Weber völlig zurecht als „Heldin“ tituliert. Das preisgekrönte Werk folgt nicht nur der (für sich allein genommen schon abenteuerlichen) Biografie der Titel-“Heldin“ selbst, sondern vermittelt gleichzeitig einen sehr persönlich gefärbten Einblick in die Geschichte Frankreichs während des Zweiten Weltkriegs und dem Algerienkrieg. Die Schilderung historischer Ereignisse werden äußerst geschickt mit der Gefühlswelt und den Reflexionen der Protagonistin verwoben. So entsteht eine besondere Sogwirkung, der man sich bis zum Ende nicht mehr entziehen kann.

  • Artikelbild-0
  • Annette, ein Heldinnenepos (ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward