Meine Filiale

Nathan der Weise

Band 132

Gotthold Ephraim Lessing

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,30
8,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 2,30

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

Accordion öffnen

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 8,89

Accordion öffnen
  • Nathan der Weise

    2 CD (2008)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 8,89

    2 CD (2008)
  • Nathan der Weise

    3 CD (2013)

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 12,99

    3 CD (2013)
  • Nathan der Weise

    1 CD (2017)

    Sofort lieferbar

    € 13,19

    1 CD (2017)

Hörbuch-Download

ab € 6,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Gotthold Ephraim Lessings Drama »Nathan der Weise« wurde 1783 in Berlin uraufgeführt.
Der Kaufman Nathan versucht nicht weniger, als - unter anderem anhand der Ringparabel - die drei monotheistischen Weltreligionen zu versöhnen.

Gotthold Ephraim Lessing wurde geboren am 22. Januar 1729 in Kamenz, Markgraftum Oberlausitz und verstarb am 15. Februar 1781 in Braunschweig. Er war ein bedeutender Dichter der deutschen Aufklärung und schrieb Werke, die bis heute an deutschen Bühnen gespielt werden.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 09.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7526-4862-1
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/1 cm
Gewicht 226 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
2
1
0
0

Layout nicht Lesefreundlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederwil AG am 01.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das E-Book Layout ist nicht sehr lesefreundlich, da sich die Namen der Handelnden und die Regieanweisungen nicht vom Handlungstext unterscheiden.

Eine schöne Schullektüre
von Fantasieverliebt am 16.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe mir Lessings Werk 'Nathan der Weise' gekauft, da wir es im Unterricht gelesen haben und ich muss sagen, es ist ein sehr gutes Stück. Nathan selbst ist der Spiegel der Aufklärung, was immer wieder deutlich wird, vorallem im Bezug auf Recha und den Sultan Saladin. Wie es geschrieben ist, ist nicht schwer zu verstehen. E... Ich habe mir Lessings Werk 'Nathan der Weise' gekauft, da wir es im Unterricht gelesen haben und ich muss sagen, es ist ein sehr gutes Stück. Nathan selbst ist der Spiegel der Aufklärung, was immer wieder deutlich wird, vorallem im Bezug auf Recha und den Sultan Saladin. Wie es geschrieben ist, ist nicht schwer zu verstehen. Einige Wörter musste ich trotzdem Nachschlagen, aber alles in allem ein sehr gutes Werk

Falls Sie eine bessere "Verständlichkeit" des Textes wünschen. . .
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 01.08.2013
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Sie glauben nicht, wie oft Eltern heute in die Buchhandlung kommen, um die Texte für ihre Kinder zu kaufen! Meistens mit dem Argument:"die Jugendlichen verstehen die Sprache nicht! Die begreifen den Inhalt nicht! Dann will ich wenigstens das Buch holen!" Jetzt gibt es das perfekte Hörbuch für alle Schüler und Schülerinnen, die S... Sie glauben nicht, wie oft Eltern heute in die Buchhandlung kommen, um die Texte für ihre Kinder zu kaufen! Meistens mit dem Argument:"die Jugendlichen verstehen die Sprache nicht! Die begreifen den Inhalt nicht! Dann will ich wenigstens das Buch holen!" Jetzt gibt es das perfekte Hörbuch für alle Schüler und Schülerinnen, die Schwierigkeiten haben, einen "normalen" Bühnentext zu lesen. Bitte hören Sie sich zuerst die CDs an. Meinetwegen zusammen mit Ihren Eltern, die dann erklärend eingreifen können. Danach lesen Sie bitte den Text. Und wenn Sie dann noch in eine Interpretation reinsehen und vielleicht danach beim Abendessen mit Ihrer Familie über den Inhalt reden, werden Sie auch als moderne Schülerin, als moderner Schüler sehr schnell die Brisanz und Aktualität dieses Stückes verstehen. Wetten, daß?

  • Artikelbild-0