Eine Frage der Haltung

Wie wir Krisen besser bewältigen und gestärkt aus ihnen hervorgehen

Bodo Janssen

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 22,90

Accordion öffnen
  • Eine Frage der Haltung

    Ariston

    Sofort lieferbar

    € 22,90

    Ariston

eBook (ePUB)

€ 17,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Mitte März 2020: Corona-Pandemie. Lockdown. Die 89 Upstalsboom-Hotels müssen schließen. Umsatzeinbruch von 100 Prozent auf Null binnen Sekunden. Die Existenz von Bodo Janssens Unternehmen und seiner Mitarbeiter steht auf dem Spiel.
Janssen erlebt, wie sich sein Unternehmensstil und sein Wertesystem jetzt bewähren: Die Mitarbeiter ergreifen von selbst die Initiative und entscheiden, was in welcher Priorisierung umzusetzen ist. Und neue Elemente kommen hinzu: Entscheidungen aus der Bewegung heraus treffen. Veränderungen achtsam beobachten, bis die Fakten geklärt sind. Entscheidungen revidieren, wenn sich bessere Lösungswege auftun. Eine transparente Informationskultur schaffen... Bodo Janssens Bilanz: Wir sind in der Krise beweglicher und selbstbewusster geworden und gestärkt daraus hervorgegangen.
Ein sehr persönliches Buch, dessen Einsichten weit über die Corona-Situation hinaus auf Krisen jeder Art anzuwenden sind, alltägliche ebenso wie existenzbedrohende. Der Weg eines spirituell orientierten Managers, der konsequent den Weg einer nachhaltigen und humanen, dem gemeinschaftlichen Nutzen verpflichteten Wirtschaft verfolgt!

Bodo Janssen, geboren 1974, studierte BWL und Sinologie und stieg im Anschluss ins elterliche Hotelunternehmen ein. Als sein Vater bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, übernahm er die Führung der Hotelkette. Nachdem er bei einer Mitarbeiterbefragung vernichtende Ergebnisse erhalten hatte, beschloss er, für eineinhalb Jahre ins Kloster zu gehen. Nach dieser Zeit der inneren Einkehr leitete Bodo Janssen in seinem Unternehmen einen Paradigmenwechsel ein mit dem Ziel, eine authentische Unternehmenskultur zu entwickeln, in der jeder Mitarbeiter im Unternehmen das leben kann, was ihm als Mensch wichtig ist. Im Ariston Verlag sind bereits seine Bestseller »Die stille Revolution« und »Stark in stürmischen Zeiten« (zs. mit Anselm Grün) erschienen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.04.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783641274160
Verlag Random House ebook
Dateigröße 3715 KB

Buchhändler-Empfehlungen

Ein persönlicher Rückblick auf die bisherige Corona-Zeit

Andrea Resch-Krenn, Thalia-Buchhandlung

Was ist in Krisenzeiten wichtig? Wie kann man gestärkt daraus hervorgehen? Bodo Janssen gibt uns einen authentischen und sehr persönlichen Einblick in seinen Umgang mit der Corona-Pandemie. Wie geht man damit um, Mitarbeiter*innen in Kurzarbeit zu schicken und zu wissen dass damit sehr persönliche Schicksale verbunden sind? Und wie schafft man eine klare Kommunikation, wenn alles ungewiss ist? Entscheiden und handeln - nicht ewig diskutieren lautet die Devise. Und Fehler darf man machen - “Der Weg vom Kennen zum Können, führt über gemachte Fehler.” Wir bekommen einen Einblick in sein Verständnis von Zusammenarbeit und wie wichtig HALTUNG ist. “Wenn jemand ein Thema hat, dann muss er lernen, sich für sich selbst einzusetzen und sich nicht hinter anderen zu verstecken.” Bodo Janssen gibt uns außerdem einen Einblick in seinen strukturierten Tagesablauf und er hebt immer wieder hervor wie wichtig Dankbarkeit ist und wie wichtig vor allem auch (Ruhe)Zeit für sich selbst ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

einfach lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 08.06.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Einfach faszinierend, wie Bodo Janssen die COVID-Krise meistert. An einem praktischen Beispiel zeigt er auf, wie sich Führungskräfte in einer Krise sinnvollerweise verhalten und wie sie die Mitgestalter in der Bewältigung einbinden. In manchen Kapiteln hatte ich einfach nur Hühnerhaut - Danke Bode, dass ich von dir lernen darf!

Persönlich, nah, authentisch - ein lehr- und lernbuch für jeden!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Eine Krise ist nichts anderes als Selbesterkenntnis mit der Brechstange"; "Der Weg zur Ruhe führt durch die Unruhe und nicht an ihr vorbei"; ... Diese und viele solcher Aussagen findet man in dem Buch und regen zum Innehalten und Nachfühlen an. Das hervorhebende Merkmal jedoch ist, dass diese Aussagen mit "leben" gefüllt werden... "Eine Krise ist nichts anderes als Selbesterkenntnis mit der Brechstange"; "Der Weg zur Ruhe führt durch die Unruhe und nicht an ihr vorbei"; ... Diese und viele solcher Aussagen findet man in dem Buch und regen zum Innehalten und Nachfühlen an. Das hervorhebende Merkmal jedoch ist, dass diese Aussagen mit "leben" gefüllt werden, ganz schlicht und für jeden verständlich durch Situationen und Beschreibungen aus dem Alltag. Ich empfehle dieses Buch, da es mehr als ein Buch zum "nur lesen und ab ins Regal" ist. Es ist ein Buch, welches aus sehr persönlicher Sicht den Umgang mit Krisen im Allgemeinen und ausgelöst durch die Corona-Pandemie im Besonderen geschrieben ist. Für mich sind es 256 Seiten Impulse, Mutmacher und Nachdenker-Seiten. Absolut empfehlenswert und völlig unabhängig davon, ob man seine vorherigen Bücher kennt.

Nicht jede Krise hat einen Sinn, aber wir können jeder Krise einen Sinn geben
von einer Kundin/einem Kunden aus Loxstedt am 04.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit diesem Buch gewährt uns Bodo Janssen tiefe Einblicke in sein Unternehmen in den Zeiten des ersten Corona Lockdowns. Wie er die Schließung seiner Hotelkette Upstalsboom als Chance zur Weiterentwicklung begreift. „Nicht jede Krise hat einen Sinn, aber wir können jeder Krise einen Sinn geben“ Seine täglichen Rituale wie Medi... Mit diesem Buch gewährt uns Bodo Janssen tiefe Einblicke in sein Unternehmen in den Zeiten des ersten Corona Lockdowns. Wie er die Schließung seiner Hotelkette Upstalsboom als Chance zur Weiterentwicklung begreift. „Nicht jede Krise hat einen Sinn, aber wir können jeder Krise einen Sinn geben“ Seine täglichen Rituale wie Meditation, Sport und Dankbarkeit gaben ihm in dieser schweren Zeit Sinn und Stabilität. Eine klare Absage erteilt Bodo Janssen dem Konsumdenken und gelangt zur Erkenntnis, dass das wichtige Familie, Freunde sind und nicht der Status. Dieses Buch regt zum Nach- und Umdenken an und fördert den inneren Dialog zur Frage, was wirklich wichtig ist im Leben.


  • Artikelbild-0