Sexfrei

Weil es okay ist, keine Lust zu haben (Das einfühlsame und praxisnahe Plädoyer für das Recht auf keinen Sex)

Anica Plassmann

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
17,95
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 17,95

Accordion öffnen
  • Sexfrei

    Knaur

    Sofort lieferbar

    € 17,95

    Knaur

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 15,29

Accordion öffnen

Beschreibung

Zu einer glücklichen Beziehung gehört Sex, so der allgemeine Glaube. Wer länger keine Lust darauf hat, verheimlicht das deshalb oft. Sexabstinenz wird zum Tabu und damit eine große Belastung für die Beziehung. Die Betroffenen haben das Gefühl, sie seien nicht »normal«. Zeit, dem etwas entgegenzusetzen.
Anhand vieler Fallbeispiele erzählt die Sexualtherapeutin Anica Plaßmann, welche Gründe es für sexuelle Abstinenz gibt und zeigt Auswege aus dem Teufelskreis aus Frustration und Demütigung. Ihr Buch ist ein Appell zur Enttabuisierung von Unlust und eine einfühlsame Anleitung für eine selbstbestimmte Sexualität: Jedem soll es selbst überlassen sein, ob er oder sie will oder nicht!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.04.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-21489-3
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 21,1/13,5/2,7 cm
Gewicht 301 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 29787

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Interessante Thematik
von Angelika Altenhoevel aus Wachtendonk am 13.04.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Die Autorin spricht über ein Thema, dass in der Gesellschaft eher ein Nichtthema ist. Unlust oder auch Abstinenz. Wie geht man damit um und zwar als Betroffener und als Partner? Denn nicht selten steht und fällt mit der der Unlust die gesamte Beziehung auf dem Spiel. Ein wichtiger Aspekt wird ebenfalls beleuchtet un... Zum Inhalt: Die Autorin spricht über ein Thema, dass in der Gesellschaft eher ein Nichtthema ist. Unlust oder auch Abstinenz. Wie geht man damit um und zwar als Betroffener und als Partner? Denn nicht selten steht und fällt mit der der Unlust die gesamte Beziehung auf dem Spiel. Ein wichtiger Aspekt wird ebenfalls beleuchtet und der heißt: Muss ich eigentlich müssen? Meine Meinung: Das Buch ist sehr interessant, denn es beleuchtet alle Facetten der Abstinenz und das kann derart viele Ursachen haben, dass man es kaum glauben mag. Ich finde es gut, dass das Thema mal aus der Tabuzone geholt wird, denn es ist ein Thema, dass viele betrifft aber eben ein Thema über das man nicht spricht. Man schweigt es tot, es ist einem peinlich. Und auch der Partner weiß nur schwer damit umzugehen, denn wenn man die wahren Gründe nicht kennt, zweifelt man schnell mal an sich oder vermutet gleich eine Affäre. Ich finde das Buch gut geschrieben, da es einem auch nicht mit dem gehobenen Zeigefinger kommt, erklärt welche Gründe Abstinenz haben kann und zeigt auch Wege des damit Umgehen auf. Zudem hat es einen insgesamt angenehmen Schreibstil.. Fazit: Interessante Thematik


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8