Freiheit in mir

Gil Ofarim

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
18,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 18,50

Accordion öffnen
  • Freiheit in mir

    Knaur

    Sofort lieferbar

    € 18,50

    Knaur

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Durch Höhen und Tiefen in die Freiheit 



Das ungewöhnliche Leben des Künstlers und Singer-Songwriters Gil Ofarim führt uns durch fast 40 Jahre traumhafter Erfolge und magischer Momente voller Liebe und Glück, aber auch Rückschläge, Enttäuschungen, Zweifel und tiefe Trauer. 



In seinem Buch dürfen wir den Musiker auf einer Reise durch die Extreme eines Lebens begleiten, das sich trotz seiner Einzigartigkeit in den universellen Aspekten von unseren eigenen Erfahrungen und unserem individuellen Erleben gar nicht so sehr unterscheidet. 



Gil Ofarim nimmt uns auf der Reise durch das Dickicht aus Gefühlen und Erfahrungen an die Hand und lehrt uns, niemals stehen zu bleiben – auch wenn wir nicht immer wissen, wohin unser Weg führt. Wir lernen den kreativen Ausnahme-Künstler auf der Suche nach dem Sinn seines Lebens kennen, und treffen auf einen nachdenklichen bodenständigen Mann, der die Menschen um sich herum allein mit seinem tiefsinnigen Da-Sein unterstützt, inspiriert und motiviert: „Ich befinde mich auf einer Reise, die noch lange nicht beendet ist. Ich habe viel erlebt und noch mehr zu erzählen. Man kann am Ende zwar nichts mitnehmen, aber vielleicht hinterlässt man seine Fußspuren, an denen sich andere orientieren können. Vielleicht inspiriert man jemanden oder verändert sogar etwas. Damit wäre mein Ziel schon erreicht.“ 



Gil Ofarims bewegende Geschichte lässt uns spüren, worum es wirklich geht im Leben: Sich selbst treu zu bleiben, immer wieder aufzustehen und weiter zu gehen, die Hoffnung niemals aufzugeben – und die Welt täglich ein bisschen besser zu machen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.06.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-21496-1
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 20,6/13/2,6 cm
Gewicht 371 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 5273

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Schonungslos ehrlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 10.06.2021

Ich bin jetzt kein Fan von Gil Ofarim, allerdings hat er mich schon in meiner Jugend begleitet. Als ich jetzt mitbekommen habe das er ein Buch rauskriegen, war für mich klar das ich es unbedingt haben &  lesen muss. Aber nun zum Buch! Im Buch erzählt Gil von seiner Vergangenheit. Wie alles mit einer Foto - Love - Story der Bravo... Ich bin jetzt kein Fan von Gil Ofarim, allerdings hat er mich schon in meiner Jugend begleitet. Als ich jetzt mitbekommen habe das er ein Buch rauskriegen, war für mich klar das ich es unbedingt haben &  lesen muss. Aber nun zum Buch! Im Buch erzählt Gil von seiner Vergangenheit. Wie alles mit einer Foto - Love - Story der Bravo begann. Man merkt beim Lesen wie wichtig sein Vater für ihn war. Er erzählt auch wie schwer es ist & wie viel Kraft es braucht falsche Schlagzeilen & falsche Behauptungen richtig zu stellen. Es geht aber nicht nur um seine Erfolge, auch seine Misserfolge kommen zur Sprache. Ein ehrliches, authentisches, offenes & teilweise emotionales Buch. Der Schreibstil ist flüssig, locker & fesselnd. "Freiheit in mir" hat mich zum Lachen aber auch zum Nachdenken gebracht. Ein gelungenes Buch! Nicht nur für Fans zu empfehlen!

mein weg
von dru07 aus Feldkirchen am 09.06.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Jeder hat bestimmt schon einmal von Gil Ofarim gehört, doch wer ist dieser Mann wirklich? In diesem Buch erzählt Gil aus seinem Leben. Er und sein jüngerer Bruder Tal führten schon als Kinder ein ungewöhnliches Leben. Ihr Vater Abi Ofarim war selbst ein gefeierter Künstler und kennt Gott und die Welt. So war das Leben der beiden... Jeder hat bestimmt schon einmal von Gil Ofarim gehört, doch wer ist dieser Mann wirklich? In diesem Buch erzählt Gil aus seinem Leben. Er und sein jüngerer Bruder Tal führten schon als Kinder ein ungewöhnliches Leben. Ihr Vater Abi Ofarim war selbst ein gefeierter Künstler und kennt Gott und die Welt. So war das Leben der beiden Jungs schon sehr früh durch Partys geprägt. Regeln kannten sie kaum. Als Teenager wurde Gil durch eine Foto-Love-Story in der Bravo berühmt und ein blitzartiger Aufstieg zum Teeniestar folgte. Ein stressiges Leben, wo er funktionieren musste. Heute ein Auftritt hier, morgen ein Auftritt da. Doch trotz seines Ruhmes fühlte er sich einsam. Auf der Bühne war er der Entertainer, als Privatperson sehr schüchtern. Dies hat ihm schwer zu schaffen gemacht. Gil erzählt nicht nur von seinen Erfolgen, sondern auch von seinen Misserfolgen. Er erzählt auch, wie die Presse oft gegen ihn spielt und wie schwer es ist, dagegen anzukämpfen um die falschen Behauptungen richtig zu stellen oder gegen die negativen/falschen Schlagzeilen anzutreten. Sein Vater hat ihm einmal erzählt, nur wenn man ganz unten ist, kann man genug Schwung für den nächsten Schritt holen. Sein Vater hat ihn auch sehr geprägt und war sehr wichtig für ihn, dies konnte man sehr gut aus den Erzählungen heraus lesen. Daher war es natürlich ein sehr harter schlag, als dieser schwer erkrankte und dann auch starb. Ich war sehr skeptisch, als ich gesehen habe, dass Gil ein Buch geschrieben hat. Ich habe überlegt ob ich es lesen soll oder nicht und ich habe mich dann doch dafür. Ich fand es sehr interessant, alles aus seiner Sicht zu lesen und war sehr über den angenehmen Schreibstil überrascht. Allerdings war ich etwas verwundert, dass ein prägender Teil gefehlt hat (vielleicht hab ich ihn auch überlesen oder mein E-Book-Reader hat ein paar Seiten verschluckt? – keine Ahnung). 4 von 5*.

Es gibt nur einen richtigen Weg - Deinen
von katikatharinenhof am 01.06.2021

Gil Ofarim lernt schon früh, was es bedeutet, im Rampenlicht zu stehen. Eine Kindheit ohne wirkliche Regeln, dafür aber mit ganz viel Musik, vielen Stars und noch mehr Partys. Das hat ihn geprägt, geformt und ihm immer das Gefühl gegeben, inmitten all der Menschen doch einsam und allein zu sein, weil alles immer, trotz Glitzer u... Gil Ofarim lernt schon früh, was es bedeutet, im Rampenlicht zu stehen. Eine Kindheit ohne wirkliche Regeln, dafür aber mit ganz viel Musik, vielen Stars und noch mehr Partys. Das hat ihn geprägt, geformt und ihm immer das Gefühl gegeben, inmitten all der Menschen doch einsam und allein zu sein, weil alles immer, trotz Glitzer und Glamour, nur oberflächlich und schnelllebig geblieben ist. Einzig die tiefe, innige Beziehung zu seinem Vater hat ihm Halt gegeben, auch wenn manche Momente mit ihm nicht einfach gewesen sind und Spuren hinterlassen haben. Wenn Gil von seinem Vater erzählt, merkt man, dass unglaublich viel Liebe und Achtung in seinem Worten mitschwingt. Gil Ofarim erzählt von seinem blitzartigen Aufstieg zum Teeniestar, der in Saus und Braus lebt und es in vollen Zügen genießt. Bei all dem hat er aber immer mehr sich selbst aus den Augen verloren - auch wenn er immer auf der Suche nach Liebe, Anerkennung und Erfolg ist. Auch seine Misserfolge, Schlammschlachten und negativen Erfahrungen finden einen Weg in dieses Buch, weil sie den Charakter von Gil geprägt haben und zu seiner Vergangenheit gehören. Er betont, dass er ohne diese Erfahrungen, so schmerzhaft manche auch gewesen sind, heute nicht der wäre, der in sich ruht und mit offenem Herzen und weitem Blick seinen Weg geht. Das öffentliche Bild, von dem viele meinen, den Musiker als Privatmann zu kennen, prägt ihn nachhaltig und veranlasst ihn dazu, nach Rückschlägen immer wieder aufzustehen und weiterzugehen. Denn sein Vater hat ihm einmal den Rat gegeben, dass wer nur ganz unten ist, Schwung holen kann für den nächsten Schritt. Und Gil Ofarim hat viele nächste Schritte auf seinem Lebensweg gesetzt, die zwar nicht immer alle zum erhofften Erfolg geführt, aber ihn doch näher an sein Ziel gebracht haben - nämlich als der Mensch gesehen zu werden, der er wirklich ist. Ein Mann, der eine unglaublich kreative Ader hat, diese auch ausleben darf und so dazu beiträgt, dass Menschen von ihm gut unterhalten werden. Egal ob als Musiker auf der Bühne, Tänzer bei Let's Dance oder Schauspieler - Gil Ofarim ist wandelbar, erfindet sich beruflich immer wieder neu, bleibt aber als Privatmensch ein nachdenklicher und geerdeter Mann, der mit beiden Beinen fest im Leben steht und seinen Weg geht, denn diese Freiheit nimmt er sich, um einfach er selbst zu sein.


  • Artikelbild-0