Old Bones - Das Gift der Mumie

Thriller

Ein Fall für Nora Kelly und Corrie Swanson Band 2

Douglas Preston, Lincoln Child

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 15,50

Accordion öffnen
  • Old Bones - Das Gift der Mumie

    Knaur Taschenbuch

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    € 15,50

    Knaur Taschenbuch

eBook (ePUB)

€ 12,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine sagenumwobene Geisterstadt, eine mumifizierte Leiche und ein kostbares Artefakt:
Teil 2 der actionreichen Thriller-Reihe um die Archäologin Nora Kelly und FBI-Agentin Corrie Swanson

Der Wind fegt Sandschwaden und einen rollenden Busch durch die Straßen der Geisterstadt High Lonesome - und über eine mumifizierte Leiche, die seit mindestens 50 Jahren unentdeckt dort lag. Weil der Tote der örtlichen Polizei Rätsel aufgibt, nehmen sich FBI-Agentin Corrie Swanson und ihre Freundin, die Archäologin Nora Kelly, des Falls an. Bei der Untersuchung des Leichnams finden die beiden Frauen nicht nur heraus, dass der Mann eines entsetzlichen Todes starb - er trug auch ein unschätzbar wertvolles Goldkreuz aus dem 16. Jahrhundert bei sich. Nur warum hat sein Mörder das Kleinod nicht an sich genommen?

In ihrer neuen Thriller-Reihe »Old Bones« mischen die Bestseller-Autoren Douglas Preston und Lincoln Child geschickt Elemente des Cold-Case-Krimis und des Archäologie-Thrillers mit rasanter Action und einem Hauch Mystery.

Ihren ersten gemeinsamen Fall lösen die Archäologin Nora Kelly und FBI-Agentin Corrie Swanson, die auch aus den Thrillern mit Agent Pendergast bekannt sind, im Archäologie-Thriller »Old Bones - Tote lügen nie«.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783426455111
Verlag Droemer Knaur Verlag
Originaltitel The Scorpion's Tail
Dateigröße 1048 KB
Übersetzer Michael Benthack
Verkaufsrang 337

Weitere Bände von Ein Fall für Nora Kelly und Corrie Swanson

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Old Bones - Das Gift der Mumie
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2021

Als Fan der Pendergast-Reihe vom Autorenduo Preston/Child freute ich mich sehr, als ich den neuen Titel "Old Bones - Das Gift der Mumie" entdeckte. Den ersten Band habe ich wohl verpasst, werde ihn aber schnellstmöglich lesen. Um den zweiten Thriller um Nora Kelly und Corrie Swanson lesen und verstehen zu können, muss man nicht ... Als Fan der Pendergast-Reihe vom Autorenduo Preston/Child freute ich mich sehr, als ich den neuen Titel "Old Bones - Das Gift der Mumie" entdeckte. Den ersten Band habe ich wohl verpasst, werde ihn aber schnellstmöglich lesen. Um den zweiten Thriller um Nora Kelly und Corrie Swanson lesen und verstehen zu können, muss man nicht zwingend den 1. Teil kennen. Allerdings muss ich diesmal sagen, der Originaltitel "The Scorpion's Tail" gefällt mir besser, als die deutsche Übersetzung - obwohl daran auch nichts falsch ist. Der Schreibstil der Autoren ist, wie gewohnt, rasant und spannend, die Kapitel haben eine vernünftige Länge. Nora und Corrie sind zwar immer noch beim "Sie", aber ich denke, über kurz oder lang werden die beiden Heldinnen der neuen Reihe auch zum "Du" übergehen - hier stimmt es trotz kleiner Differenzen doch einfach! Eine Stelle ist mir besonders in Erinnerung geblieben, als Nora von einer Expedition in Utah berichtet - das muss aus "Mount Dragon" gewesen sein, ich hatte das Buch 2002 gelesen und mir hat die Archäologin damals schon gefallen. Die Zusammenarbeit von FBI und dem Archäologischen Institut Santa Fe wirkt nicht gezwungen, obwohl sich hier offensichtlich Gefallen getan werden, Noras Bruder Skip ist auch dabei (noch ein alter Bekannter). Und: das Beste kommt zum Schluss ... (ich hatte irgendwie darauf gewartet und wurde nicht enttäuscht!). Am besten selbst lesen, mitzittern, "Old Bones" ist spannend, ein Thriller mit "Schatzjagd", Suche in der Vergangenheit, Machogehabe zwischen diversen Chefs... Mir hat das Buch gut gefallen, es gab keine Längen oder unpassende Momente, von mir bekommen Corrie und Nora 5 Sterne.

von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2021
Bewertet: anderes Format

Mich hatte schon allein das Setting dieser alten verlassenen Bergarbeitersiedlung fasziniert, weit ab vom Schuß. Preston & Child haben wieder eine faszinierende und packende Story a la Indiana Jones gebaut, voller Abenteuer und Spannung!

atmosphärisch spannender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Oranienburg am 18.06.2021
Bewertet: Taschenbuch

High Lonesome, eine ehemalige Goldgräbersiedlung, die schon seit Jahrzehnten verlassen ist und die nur darum noch so gut erhalten ist, weil sie so schlecht erreichbar ist. Doch immer wieder versuchen es Schatzsucher hier noch wertvolle alte Schätze zu finden. So auch jetzt wieder. Cherif Watts, der absolut dem gängigen Klischee ... High Lonesome, eine ehemalige Goldgräbersiedlung, die schon seit Jahrzehnten verlassen ist und die nur darum noch so gut erhalten ist, weil sie so schlecht erreichbar ist. Doch immer wieder versuchen es Schatzsucher hier noch wertvolle alte Schätze zu finden. So auch jetzt wieder. Cherif Watts, der absolut dem gängigen Klischee eines Cherifs in Westernfilmen entspricht, überrascht einen Schatzsucher. Doch diesmal hat der eine mumifizierte Leiche ausgegraben…. Das Autorenpaar vermittelt dem Leser sehr gut die Atmosphäre dieser zum Teil sehr unwirtlichen Gegend. Auch Cherif Watts, mit seinem Fabel fürs Schießen und seiner Manie für seinen weißen Cowboyhut, passt da ebenso gut hinein. Mit der Figur von FBI-Agent Corrie habe ich mich anfangs schwergetan. Ihre fehlende Selbstsicherheit, ihre massige Abhängigkeit von der Meinung ihres Chefs gingen bei mir zu Lasten meiner Sympathie zu ihr. Aber dann… Diese junge Frau wird bei der Ermittlung immer besser und zeichnet sich durch Beharrlichkeit, Mut und geistiger Wendigkeit aus. Und das schlägt sich auch positiv auf die Spannung weiteren beim Lesen. Die steigt immer mehr. Aus einem verzwickten Mordfall, der sich anfangs nicht als solcher nachweisen lässt, entwickelt sich bei den Ermittlungen ein Fall mit vielen (unerwarteten) Wendungen. Mir hat dieser Thriller gut gefallen, so dass ich 4 Lese-Sterne vergebe.

  • Artikelbild-0