The Memories We Make

Fulton University Reihe Band 1

Maya Hughes

(56)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,95
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,95

Accordion öffnen
  • The Memories We Make

    LYX

    Sofort lieferbar

    € 13,95

    LYX

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • The Memories We Make

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (LYX)

Beschreibung


Sich in ihn zu verlieben stand nicht auf ihrer To-Do-Liste

Persephone Alexander ist ein Mathegenie, liebt Organisation - und hat das "normale" Collegeleben irgendwie verpasst. Daher hat sie sich vorgenommen, bis zum Ende des Semesters eine Liste mit Erfahrungen abzuarbeiten und dabei unvergessliche Erinnerungen zu sammeln. Seph will feiern gehen, Freunde finden, sich verlieben - ihr erstes Mal erleben. Doch dafür braucht sie den richtigen Partner. Kurzerhand veranstaltet sie ein Casting und ist überrascht, als ausgerechnet College-Football-Star Reece Michaels sich dazu bereit erklärt, ihr beim Abhaken ihrer To-do-Liste zu helfen - ausgenommen beim Verlieben und dem Sex ...

"Ein Football-Hottie mit einer süßen Seite? Nichts wie her damit!" KERI LOVES BOOKS

Erster Band der FULTON-UNIVERSITY-Reihe

Produktdetails

Verkaufsrang 928
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.05.2021
Verlag LYX
Seitenzahl 400
Maße (L/B/H) 21,3/13,5/3,7 cm
Gewicht 484 g
Auflage 2. Auflage 2021
Originaltitel The Perfect First
Übersetzer Katrin Reichardt
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1449-8

Weitere Bände von Fulton University Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Humorvolle Liebesgeschichte

Sabrina Spitzer, Thalia-Buchhandlung

Seph wurden bisher alle wichtigen Erfahrungen verwehrt. Doch damit soll jetzt Schluss sein, sie beschließt als erstes ihre Jungfräulichkeit zu verlieren und um den passenden Kandidaten dafür zu finden, gibt sie eine Anzeige auf. Ein Missverständnis führt jedoch dazu, dass Reece und Seph immer mehr Zeit miteinander verbringen… Eine lustig romantische Geschichte :)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
24
28
4
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2021
Bewertet: anderes Format

Die CollegeStudentin Persephone ist ein Mathegenie und bekommt so garnichts vom normalen College-Alltag mit. Das muss sich ändern! Eine ToDo Liste muss her und dann wird diese systematisch abgearbeitet. Inkl. "sich verlieben", aber ob das so planmässig funktionier? Lest selbst.

Ein überraschendes Jahreshighlight!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mittweida am 29.08.2021

Zum Inhalt: Persephone entschließt sich nach ihrer eintönigen Kindheit all ihre ersten Male am College zu erleben, dass sie dort jedoch auf den Football Star Reece trifft, war so nicht geplant ... Meine Meinung: Dieses Buch ist pure, ungefilterte Liebe. Es ist wohl das überraschendste Jahreshighlight überhaupt geworden, doc... Zum Inhalt: Persephone entschließt sich nach ihrer eintönigen Kindheit all ihre ersten Male am College zu erleben, dass sie dort jedoch auf den Football Star Reece trifft, war so nicht geplant ... Meine Meinung: Dieses Buch ist pure, ungefilterte Liebe. Es ist wohl das überraschendste Jahreshighlight überhaupt geworden, doch der Auftaktband der Fulton University Reihe ist so viel mehr, als nur ein weiterer College Roman. Ja, was soll ich sagen, Maya Hughes hat mich von Beginn an mit ihrem wundervoll leichten, humorvollen, aber auch tiefgehenden Schreibstil überzeugt. Die Charaktere die sie erschafft sind nicht perfekt und trotzdem so vielschichtig, dass sie einem ganz Nahe gehen. Persephone (Seph) eroberte beinahe sofort mein Herz mit ihrer unbeholfenen, erfrischend wertfreien Art, die sie zwar extrem verletzlich macht, aber gleichzeitig so unschuldig und süß, dass man sie an die Hand nehmen und mit ihr die Welt erkunden wollte. Reece erscheint zunächst wie der klassische, etwas abgehobene Football-Star und ja irgendwie ist er das auch, doch sobald die ganz speziellen Schlüsselszenen kamen, die den wahren Charakter des Protagonisten enthüllten, wurde mir schnell klar, dass es doch alles nur eine Fassade war, denn in Reece steckte ein Herz voll Wärme, voll Verantwortungsbewusstsein und gleichzeitig voller kleiner Narben, die ihm die nötige Tiefe gaben. Wie er sich um Seph kümmerte war so unfassbar wundervoll, dass mein Herz einfach aufgegangen ist, vor lauter Gefühlen für die beiden. Die Handlung ist zunächst humorvoll, ich habe Tränen gelacht, doch später, als es immer tiefer ging, Tränen geweint. Nie, wirklich nie, hätte ich mit diesem Buch, dieser Geschichte und dieser Art von Verbindung zwischen Reece und Seph gerechnet. Fazit: Ein mehr als verdientes Jahreshighlight. Diese Geschichte hat mich zum Luft holen, zum Tränen lachen und Tränen weinen gebracht. Selten war ein Liebesroman so einfach und echt in einem.

Süße College Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 29.08.2021

Persephone ist ein Mathegenie und soll das College daher vorzeitig abschließen. Das sie das gar nicht will traut sie sich nicht zu sagen und so fast sie den Entschluss normale Collegeerfahrungen zu sammeln bevor es zu spät ist und dabei braucht sie Hilfe. Bei einem Bewerbercasting taucht Footballspieler Reece auf. Er findet es ... Persephone ist ein Mathegenie und soll das College daher vorzeitig abschließen. Das sie das gar nicht will traut sie sich nicht zu sagen und so fast sie den Entschluss normale Collegeerfahrungen zu sammeln bevor es zu spät ist und dabei braucht sie Hilfe. Bei einem Bewerbercasting taucht Footballspieler Reece auf. Er findet es gar nicht gut und stimmt nur zu, da sein Beschützerinstinkt eingesetzt hat. Da er selber einige Probleme hat will er Seph nicht zu nah an sich ran lassen. Allerdings machen ihnen ihre Herzen einen Strich durch die Rechnung. Süße Liebesgeschichte. Allerdings bietet sie nichts neues. Dennoch bin ich gespannt wie es mit den anderen weitergeht.


  • artikelbild-0