Eine Geschichte, die uns verbindet

Roman

Guillaume Musso

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 17,95

Accordion öffnen
  • Eine Geschichte, die uns verbindet

    Pendo

    Sofort lieferbar

    € 17,95

    Pendo

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen
  • Eine Geschichte, die uns verbindet

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    € 14,99

    ePUB (Piper)

Hörbuch (MP3-CD)

€ 16,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 14,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Der neue Erfolgsroman von Guillaume Musso:
Ein verschwundenes Mädchen. Eine verzweifelte Mutter. 
Ein Schriftsteller, der sie retten kann. Wenn er alles aufgibt, was ihm wichtig ist.

Als Floras kleine Tochter spurlos aus der verschlossenen Wohnung in Brooklyn verschwindet, steht die erfolgreiche Schriftstellerin am Rande des Wahnsinns. Alle Spuren führen ins Leere. Immer mehr hat Flora das Gefühl, dass sie nur eine Figur in einem Spiel ist und jemand anderes über ihre Geschichte bestimmt. Aber wer? Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden: Flora steigt auf das Dach ihres Hauses und fordert das Schicksal heraus ... In Paris kann der französische Erfolgsschriftsteller Romain Ozorski nicht glauben, was gerade in seinem Manuskript passiert: Seine Hauptfigur steht auf einem Dach und droht, sich das Leben zu nehmen. Er kann sie retten. Doch dafür muss er alles riskieren und könnte dabei sein eigenes Kind für immer verlieren.
Die Erfolgsgeschichte von Guillaume Musso in Deutschland geht weiter - "Eine Geschichte, die uns verbindet"ist so faszinierend wie "Das Papiermädchen" und so spannend wie "Das Mädchen aus Brooklyn"!
"Der neue Roman des Erfolgsautors hat uns buchstäblich begeistert." Grazia
"Dieser Roman wird Sie verzaubern. Es ist ohne Zweifel eines der besten Bücher des Bestsellerautors, ein sehr persönliches Werk voller überraschender Wendungen. Guillaume Musso spielt mit dem sehr schmalen Grat zwischen Realität und Fiktion, zwischen dem Imaginären, das direkt aus dem Kopf des Romanschriftstellers kommt, und der Realität, die ihn oft einholt. (...) Und das ist zutiefst beglückend." Cosmopolitan

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.05.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783492998062
Verlag Piper
Dateigröße 15783 KB
Übersetzer Eliane Hagedorn, Bettina Runge
Verkaufsrang 297

Buchhändler-Empfehlungen

Die Geschichte in der Geschichte.

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Wie immer fasziniert von seiner Art, Geschichten zu erzählen. Die Geschichte in der Geschichte. Ein Autor deren fiktive Figuren Real werden. Musso schafft es immer wieder mich zu begeistern. Toll erzählt. Ein Ende das wie immer mich und den Leser erstaunt. Leseempfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
4
0
0
0

Mehrschichtiges Verwirrspiel
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Flora Conway spielt mit ihrer kleinen Tochter Verstecken in ihrer New Yorker Wohnung. Als Flora Carrie sucht, bleibt diese verschwunden, auch die Polizei kann keine Spur entdecken. Flora ist eine erfolgreiche, aber publikumsscheue Romanautorin. Doch stimmt das wirklich? Oder ist sie nur Fiktion aus der Feder des Romanautors Roma... Flora Conway spielt mit ihrer kleinen Tochter Verstecken in ihrer New Yorker Wohnung. Als Flora Carrie sucht, bleibt diese verschwunden, auch die Polizei kann keine Spur entdecken. Flora ist eine erfolgreiche, aber publikumsscheue Romanautorin. Doch stimmt das wirklich? Oder ist sie nur Fiktion aus der Feder des Romanautors Romain Ozorski? Was ist hier Fiktion, was ist hier Realität? Gekont spielt Guillaum Musso hier mit seinen LeserInnen und treibt sein Verwirrspiel immer weiter auf die Spitze. Hier ist nichts, wie es zu sein scheint und immer wenn man meint, den Durchblick zu haben, wird man eines Besseres gelehrt. Verschiedene Perspektiven tragen dazu bei. Ein Satz aus dem Roman hat ihn meiner Meinung nach sehr treffend beschrieben: "Wer ist der Autor und wer ist die Figur?" Lassen Sie sich auf dieses Versteckspiel der besonderen Art ein. Erst dachte ich, ach nein, das kennt man doch alles schon. Aber dann entwickelt der Roman seine eigene Dynamik. Der Ideenreichtum sowie der Schreibstil von Guillaum Musso haben mir gut gefallen. Und jetzt muss ich erstmal alles in Ruhe sortieren. Vorgetragen wird das Hörbuch in gekonnter Manier von Richard Barenberg und Heike Warmuth. Durch die beiden Sprecher konnten gut die unterschiedlichen Frauen- und Männerperspektiven interpretiert werden und ich hatte viel Freude, den beiden zuzuhören.

Der schmale Grat zwischen Realität und Fiktion
von Lilofee aus Berlin am 19.06.2021
Bewertet: Taschenbuch

New York: Carrie, die Tochter der bekannten Schriftstellerin Flora verschwindet spurlos aus der verschlossenen Wohnung. Man kann die Verzweiflung der Mutter nachvollziehen, vor allem als sich bei der Befragung durch die Polizei der Verdacht aufdrängt, dass sie hinter der Geschichte steckt. Paris: Der zweite Handlungsstrang ri... New York: Carrie, die Tochter der bekannten Schriftstellerin Flora verschwindet spurlos aus der verschlossenen Wohnung. Man kann die Verzweiflung der Mutter nachvollziehen, vor allem als sich bei der Befragung durch die Polizei der Verdacht aufdrängt, dass sie hinter der Geschichte steckt. Paris: Der zweite Handlungsstrang richtet sich ebenfalls auf einem verzweifelten Elternteil. Romain sieht sich seiner noch Ehefrau ausgeliefert, die geschickt das öffentliche Image lenkt. Sie will ihn als gewalttätigen und aggressiven Ehemann und Vater darzustellen, um so den gemeinsamen Sohn ganz für sich zu haben. Aus Romains Sicht stellt sich die Lage gänzlich anders dar. Leicht von außen zu beeinflussen; schwach und unter dem Einfluss zweifelhafter Radikaler sollte Almine keinesfalls das Sorgerecht für Théo erhalten. Von der Aufmachung und Gestaltung her ist es ein schönes Buch. Der Titel ist schon recht vielsagend. Das wird einem aber erst viel später klar. Jedes der Kapitel beginnt am Anfang mit einem wunderschönen Zitat eines bekannten Schriftstellers. Dazu kommt der wunderbare Schreibstil des Autors. Die Charaktere sind alle so lebensecht beschrieben und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Erzählt wird in zwei verschiedenen Handlungssträngen mit wechselnden Sichtweisen, die immer wieder zusammen laufen. Von Anfang an hat diese Geschichte einen Spannungsbogen der bis zum Schluss anhält. Immer wieder bestimmen überraschende Wendungen den Fortlauf der Suche. Clever konstruiert bleiben lange Zeit Fragen offen, deren Beantwortung man mit Spannung verfolgt und die sich schließlich glaubwürdig und restlos klären. Der Autor führt den Leser durch einen sehr schmalen Grat zwischen Realität und Fiktion, zwischen dem Imaginären, das direkt aus dem Kopf des Romanschriftstellers kommt und der Realität, die ihn oft einholt. Ein sehr schöner Roman voller überraschender Wendungen.

von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2021
Bewertet: anderes Format

Ein zuerst verwirrender Roman der auf verschiedenen Ebenen erzählt wird, der sich aber, je länger man liest, so faszinierend auflöst, dass man kaum glauben kann, was man da gerade eigentlich vor sich hat. Guillaume Musso ist ein wahrer Meister des Geschichtenerzählens.

  • Artikelbild-0