Meine Filiale

Tintentränen

Gefühle auf Papier

Andrea Benesch

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4-6 Tagen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 4-6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 9,90

Accordion öffnen
  • Tintentränen

    SchriftStella

    Versandfertig in 4-6 Tagen

    € 9,90

    SchriftStella

eBook (ePUB)

€ 2,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie gehst du mit Gefühlen um? Wenn die Emotionen hohe Wellen schlagen und der Schmerz einfach zu groß wird? Ich schreibe. Ich verwandle meine Gefühle in Tintentränen und lasse sie aus mir fließen, bis der Druck nachlässt. Ich schließe meinen Schmerz, meine Trauer, all meine Gefühle in meinen Worten ein und banne sie auf Papier.

Das ist meine Art, mit dem Schmerz umzugehen. Die Worte kommen zu mir, wann immer mir alles zu viel wird. Sie tauchen in meinem Kopf auf und sorgen dafür, dass ich mir alles von der Seele schreiben kann. Sie sind meine Rettungsleine, mein Fels in der Brandung, mein sicherer Hafen.

Vielleicht können sie das auch für dich sein. Fang meine Tintentränen auf, lass sie in dein Herz und ich hoffe, sie können auch dir dabei helfen, so manches zu verstehen und zu verarbeiten. Das wäre mein größter Wunsch.

Andrea Benesch hat Geschichte und Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf studiert. Sie arbeitet als freie Lektorin, rezensiert Bücher auf ihrem Blog Feder und Eselsohr und schreibt leidenschaftlich gerne Gedichte.

Heuer im Juni ist ihr Gedichtband "Dark Rose" als erweiterte und überarbeitete Ausgabe erschienen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 200
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 14.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-903248-49-6
Verlag SchriftStella
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/1,4 cm
Gewicht 278 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0