Wissenschaftliches Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen 2020

Wissenschaftliches Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen Band 13

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,90
34,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

2008 wurde der erste Band der Reihe „Wissenschaftliches Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen“ im Studienverlag veröffentlicht. Das Ziel dieser jährlich erscheinenden Publikation ist es, die aktuellsten Forschungsergebnisse zu präsentieren, die aus der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Themenkreisen aus dem Umfeld der Tiroler Landesmuseen oder der Bestandsforschung im vergangenen Jahr hervorgegangen sind.
Der heurige Band (Band 13) gliedert sich in drei große Themenbereiche: Die Texte im ersten Teil des Bandes beleuchten die COVID-19-Pandemie aus verschiedenen wissenschaftlichen Blickwinkeln. Der zweite Teil umfasst die Artikel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung „Die Kehrseite des Unsichtbaren“, die im Zuge der Ausstellung „Vergessen. Fragmente der Erinnerung“ am 31. Jänner 2020 im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum stattgefunden hat. Im dritten und letzten Teil finden sich diverse Beiträge zu geistes- und naturwissenschaftlichen Themen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Tiroler Landesmuseen.

Peter Assmann, Mag. Dr., ist Direktor der Tiroler Landesmuseen. Astrid Flögel, Mag., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich "Museumsprogramm" der Tiroler Landesmuseen. Roland Sila, Mag., ist Leiter der Bibliothek des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Peter Assmann
Seitenzahl 408
Erscheinungsdatum 14.12.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7065-6082-5
Verlag Studien Verlag
Maße (L/B/H) 3,2/22/26,8 cm
Gewicht 1730 g

Weitere Bände von Wissenschaftliches Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0