Meine Filiale

Kreuzberg Blues

Denglers zehnter Fall

Dengler ermittelt Band 10

Wolfgang Schorlau

(70)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 22,70

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 16,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 15,69

Accordion öffnen
  • Kreuzberg Blues

    2 MP3-CD (2020)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 15,69

    2 MP3-CD (2020)

Hörbuch-Download

ab € 15,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Kampf um bezahlbaren Wohnraum – Denglers zehnter Fall
Das gibt es nirgendwo sonst auf der Welt: In einem Radius von wenigen hundert Metern vermischen sich in Kreuzberg Plattenbauten, schicke Townhouses, türkische Community und Schwarzer Block. Ausgerechnet hier will der Bauunternehmer Kröger zwei Häuser »entmieten«, die danebenstehende Kita abreißen und neue Townhouses bauen. Dazu ist ihm jedes Mittel recht. Die MieterInnen wehren sich. Eine von ihnen bittet Denglers Freundin Olga um Hilfe. Dann stürzt ein Spekulant vom Dach eines der umkämpften Häuser – und die Lage eskaliert. Plötzlich stehen Dengler und Olga mitten im modernen Berliner Häuserkampf um das Recht auf Wohnen.
Frank Arnold ist seit zwei Fällen die unverwechselbare Stimme der "Dengler"-Hörbücher. Souverän und hochspannend führt er durch die Untiefen des Berliner Wohnungsmarktes.

Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. Neben den zehn "Dengler"-Krimis hat er die Romane "Sommer am Bosporus" und "Rebellen" veröffentlicht und den Band "Stuttgart 21. Die Argumente" herausgegeben. Er wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Krimipreis und dem Stuttgarter Krimipreis..
Frank Arnold, Regisseur, Schauspieler und Dramaturg, studierte Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin. Er arbeitete u.a. mit Dieter Dorn, Luc Bondy, George Tabori und Peter Stein zusammen. Seine Stimme hat er bereits vielen erfolgreichen Hörbüchern geliehen.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Frank Arnold
Spieldauer 567 Minuten
Erscheinungsdatum 05.11.2020
Verlag Argon Digital
Format & Qualität MP3, 565 Minuten, 429.62 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783732418442

Weitere Bände von Dengler ermittelt

mehr
  • Die schützende Hand Die schützende Hand Wolfgang Schorlau Band 8
    • Die schützende Hand
    • von Wolfgang Schorlau
    • (6)
    • Buch
    • € 10,30
  • Der große Plan Der große Plan Wolfgang Schorlau Band 9
    • Der große Plan
    • von Wolfgang Schorlau
    • (10)
    • Buch
    • € 11,40
  • Kreuzberg Blues Kreuzberg Blues Wolfgang Schorlau Band 10
    • Kreuzberg Blues
    • von Wolfgang Schorlau
    • Hörbuch-Download
    • € 15,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
70 Bewertungen
Übersicht
39
20
9
2
0

Dengler im Politsumpf der Wohnungswirtschaft und dann ist da noch etwas
von einer Kundin/einem Kunden am 26.11.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dengler, den Stuttgarter Privatermittler und ehemaligen BKA-Mann verschlägt es diesmal nach Berlin. Mehr zufällig begleitet er seine Freundin Olga dorthin, nachdem deren Freundin Silke, völlig aufgelöst, mitten in der Nacht bei ihr anruft und sie bittet, zu kommen. Deren Tochter, der kleinen Lena, wurde eine Fingerkuppe abgeknab... Dengler, den Stuttgarter Privatermittler und ehemaligen BKA-Mann verschlägt es diesmal nach Berlin. Mehr zufällig begleitet er seine Freundin Olga dorthin, nachdem deren Freundin Silke, völlig aufgelöst, mitten in der Nacht bei ihr anruft und sie bittet, zu kommen. Deren Tochter, der kleinen Lena, wurde eine Fingerkuppe abgeknabbert, von einer Ratte und das Baby musste im Krankenhaus versorgt werden. Wie konnte so etwas passieren, wer hat die Ratte in dem Hochhausblock, in dem Silke wohnt, dort ausgesetzt. Für die Leute aus der Siedlung ist klar, das muss Kröger gewesen sein. Kröger Immobilien ist der Vermieter dieser zum jetzigen Zeitpunkt eher niederpreisigen Wohnungen. Aber das soll sich bald ändern und ganz klar, die 'einfachen' Mieter müssen raus. Dengler versucht, die Sache aus einer eher neutralen Perspektive zu betrachten, doch als er selbst Zeuge einer weiteren Kröger-Aktion wird, die Fenster im ganzen Haus sollen ausgebaut und die neuen, es ist mitten im Winter, dann erst Wochen später angeliefert werden, ist ihm klar, er muss sich kümmern. Und dazu will er als erstes einmal ein persönliches Gespräch mit dem Chef des Unternehmens, Sebastian Kröger, führen, was gar nicht so leicht ist und Dengler muss dafür ganz schön tricksen. Das Ergebnis dieses Gesprächs ist dann eher überraschend, denn Dengler, guter Ruf, gute Verbindungen, soll die Rattenaktion für die Krögerseite aufklären, die wollen es nämlich nicht gewesen sein. Ein Kriminalroman, der, genau wie sein Hauptprotagonist, Dengler selbst, eher ruhig und strukturiert daherkommt und einen trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb sofort mit hineinzieht in diese Welt der Not 'des kleinen Mannes', in diese so präzise Realität der Berliner Wohnungsnotsituation. Und man ist beeindruckend nah dran, an dem machtvollen politischen Über- und auch Unterbau, an dessen Ende, ganz klein, dann diese absolut nicht fiktive menschliche Hoffnungslosigkeit steht. Und einen geschichtlichen Diskurs der neueren deutschen Geschichte bekommt man dann auch noch geboten Dabei fragt man sich, ist das nun beste Erzählkunst, der Handlung eben dieser Geschichte geschuldet oder ist das alles einfach, erschreckend echt. Es kommt einem zumindest so vor. Dieses Buch war mein erster Dengler, und ich muss sagen, dieser Kriminalroman, der so viel mehr ist wie nur Krimi, hat mich umgehauen. Sehr lesenswert!

Aktueller und Spannender geht es kaum
von einer Kundin/einem Kunden aus Eltmann am 25.11.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Ich bin nicht böse. Ich will nur Geld verdienen." Dies ist wohl der Schlüsselsatz für den zehnten Fall des Privatermittlers Dengler. Wolfgang Schorlau arbeitet alle aktuellen Themen unserer Gesellschaft in diesem äußerst spannenden Berlin-Krimi ab. Über Kapitalismuskritik, Wohnungsnot, erstarken rechter Kräfte, Verschwörung... "Ich bin nicht böse. Ich will nur Geld verdienen." Dies ist wohl der Schlüsselsatz für den zehnten Fall des Privatermittlers Dengler. Wolfgang Schorlau arbeitet alle aktuellen Themen unserer Gesellschaft in diesem äußerst spannenden Berlin-Krimi ab. Über Kapitalismuskritik, Wohnungsnot, erstarken rechter Kräfte, Verschwörungstheorien bis hin zur Coronapandemie ist alles dabei. Und das tolle ist, man hat beim lesen auch noch Spaß dabei. Alle Themen sind wunderbar mit einander verflochten. Doch worum geht es in diesem Fall: Dengler begleitet seine Freundin Olga nach Berlin, die von ihrer Freundin Silke um Hilfe gebeten wurde. Deren kleine Tochter wurde von einer Ratte in ihrem Babybett angefallen und in den Finger gebissen. Wurden die Ratten absichtlich ausgesetzt, um die ungeliebten Mieter endlich aus dem Kreuzberger Hochhaus zu bekommen? Steckt dahinter der Immobilienhai Kröger und die Gier nach Profit oder sind hier ganz andere Mächte am Werk? Dengler nimmt die Ermittlungen auf. Topaktueller Krimi, bei dem man auch noch was lernen kann.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2020
Bewertet: anderes Format

In seinem 10. Fall muß sich Dengler in den Sumpf der skrupellosen Immobilien- und Finanzwirtschaft begeben, und man lernt so Einiges aus den Branchen. Parallel kommt noch die Coronakrise dazu, die sehr gut integriert ist ohne dominant zu sein. Gut zu lesen und spannend!


  • Artikelbild-0
  • Kreuzberg Blues

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward