Warenkorb

>>Geschenkideen zu Weihnachten - Buch-Schnäppchen, die begeistern*

Gaismair-Jahrbuch 2008

Auf der Spur

Die Jahrbücher der Michael-Gaismair-Gesellschaft erscheinen seit Herbst 2000 rechtzeitig zum Jahresrückblick. In Anlehnung an die Tradition der Gaismair-Kalender werden kontroverse und gesellschaftskritische Themen aufgegriffen.
Einerseits wird der Blick auf die politischen Verhältnisse in Tirol und Vorarlberg, andererseits aber auch auf internationale Trends wie die Veränderung von Arbeits- und Lebensverhältnissen vor dem Hintergrund der Globalisierung oder die Auseinandersetzungen um Migration und Integration in Einwanderungsgesellschaften gerichtet. Dabei geht es nicht nur darum, globale Entwicklungen nachzuzeichnen, sondern auch deren konkrete Auswirkungen auf das Leben der Menschen aufzuzeigen. Neben den aktuellen Bezügen wird auch Rückschau in die Geschichte gehalten. Dabei werden soziale und kulturelle Kämpfe und Bewegungen sowie die Lebensumstände von Minderheiten beleucht. Aus dem Inhalt des Jahrbuchs 2008: LITERATUR
. Die jungen Tiroler Wort-Künstlerinnen Esther Strauß, Barbara Aschenwald, Petra Maria Kraxner, Kerstin I. Mayr ERINNERN UND VERDRÄNGEN - AUSSONDERN UND TÖTEN
.Die k.k. Provinzial-Zwangsarbeitsanstalt für Tirol und Vorarlberg im 19. Jahrhundert
. Todesurteil: Unproduktiv
. Überlegungen zur Kontroverse um die NS-Vergangenheit Ferdinand Obenfeldners
. Eine neue Dauerausstellung für das Jüdische Museum Hohenems!
. Der Giorno della Memoria in Bozen FLUCHT UND MIGRATION - FREMDE WELT DER MENSCHLICHEN OHNMACHT
. Eine Reise mit vielen Gesichtern
. FLUCHTpunkt: Hilfe - Beratung - Intervention für Flüchtlinge
. Jugendliche aus den Maghrebstaaten in Innsbruck
. Drei Jahre "Ankyra" - drei Jahre interkulturelle psychotherapeutische Arbeit in Tirol
. Ja, was hat mich jetzt eigentlich ins Ho&Ruck gebracht? WAS IST ÖFFENTLICH - WAS IST PRIVAT?
. Begegnung mit einem 100-Jährigen
. Pflegearbeit und die (patriarchale) Politik der Gefühle
. "Das Private ist politisch!" ÖKONOMIE UND GLOBALISIERUNGSKRITIK - ALTERNATIV ERPROBT UND KRITISCH BETRACHTET
. Das Wörgler Freigeldexperiment 1932/33
. Die Tiroler Stunde - Regiogeld für Tirol
. Duales Geldsystem im kleinen Ländle
. Eine kritische Auseinandersetzung zu Tauschringen und Talent-Börsen
. Neue Politikinitiativen zur Globalisierung
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Alexandra Weiss, Horst Schreiber, Monika Jarosch, Lisa Gensluckner
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 15.11.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7065-4538-9
Verlag Studien Verlag
Maße (L/B/H) 23,7/15,9/1,4 cm
Gewicht 302 g
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.