Partem. Wie die Liebe so kalt

Partem Band 1

Stefanie Neeb

(109)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,90
18,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 18,90

Accordion öffnen
  • Partem. Wie die Liebe so kalt

    Dragonfly

    Sofort lieferbar

    € 18,90

    Dragonfly

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 16,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Wenn ein kaltes Herz plötzlich entbrennt ...

Liebe kann jeden verwunden, doch niemanden so sehr wie Jael. Sein Auftrag ist es, anderen die Gefühle zu stehlen, und dafür muss er eiskalt sein. Als Jael auf Xenia trifft, schlägt sein Herz zum ersten Mal seit langem schneller. Dabei ist Xenia eigentlich ein ganz normales Mädchen – mal davon abgesehen, dass sie Geräusche hört, sobald sie jemanden berührt. Nur bei Jael herrscht Stille in ihrem Kopf. Die beiden sind füreinander bestimmt, doch können sie sich den Fängen derjenigen entziehen, die es auf Xenias Herz abgesehen haben? Und wird Jael für Xenia seine eigentliche Mission verraten?

Mädchen von nebenan trifft auf eine Gruppe eiskalter Gefühlsdiebe: In der PARTEM-Dilogie verbinden sich Fantasy, Spannung und Romantik zu einer einzigartigen Geschichte!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.05.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0060-6
Verlag Dragonfly
Maße (L/B/H) 21,2/16/4,5 cm
Gewicht 768 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 10815

Weitere Bände von Partem

Kundenbewertungen

Durchschnitt
109 Bewertungen
Übersicht
37
37
27
7
1

Leider enttäuschend
von Nadja am 21.06.2021

Als Xenia und Jael aufeinandertreffen ist zwischen den beiden eine sonderbare Stimmung und schnell wird deutlich, dass sie etwas zu verbergen haben. Doch während Xenia ahnungslos ist, hütet Jael ein folgenschweres Geheimnis, welches alles verändern kann... Gleich zu Beginn wird durch die mysteriösen Andeutungen bezüglich des ... Als Xenia und Jael aufeinandertreffen ist zwischen den beiden eine sonderbare Stimmung und schnell wird deutlich, dass sie etwas zu verbergen haben. Doch während Xenia ahnungslos ist, hütet Jael ein folgenschweres Geheimnis, welches alles verändern kann... Gleich zu Beginn wird durch die mysteriösen Andeutungen bezüglich des Partems und der Rollen von Jael und Chrystal Spannung aufgebaut und ich lechzte nach jedem bisschen Information zum Partem und ihrer Mission. Auch das fehlende Wissen von Xenia und ihrem Freund gegenüber Jael und Chrystal haben Spannung erhöht. Dadurch, dass diese immer nur häppchenweise kamen, konnte ich mir nur ein Gesamtbild zusammenreimen und hatte die Hoffnung noch eine Einführung in diese sonderbare Magie zu bekommen und welche Intentionen dahinter stecken. Darauf kann man leider lange warten. Zwar werden einige Situationen aufgeklärt und ergeben im Nachhinein mehr Sinn, aber so ganz klar welche Rolle das Partem spielt habe ich immer noch nicht. So hatte ich den Eindruck das ganze Buch über hingehalten worden zu sein ohne am Ende deutlich mehr zu wissen, was das Buch nachträglich ziemlich fad und langweilig gemacht hat. Es geschehen zwar bedeutende Handlungen, die ich jedoch nicht ganz beurteilen konnte aufgrund der spärlichen Informationen. So plätschert die Geschichte nur so vor sich hin, ohne dass wirklich etwas Aufregendes passiert, mal abgesehen vom Einstieg. Die Charaktere waren mir überwiegend sympathisch. Vor allem die Geheimnisse und charakterlichen Eigenschaften von Jael und Chrystal haben sie äußerst interessant gemacht. Felix ist sehr liebevoll und sehr menschlich aufgrund seiner familiären Situation und damit super authentisch und sympathisch geschildert. Die Idee des Partems und der Blume mit den unterschiedlichen Stufen ist ziemlich kreativ umgesetzt worden und hat mir als Akzent sehr gefallen. Fazit: Tolle Idee verpackt in eine Geschichte, die mehr Informationen, Magie und Spannung hätte vertragen können. Aus meiner Sicht wurde hier eindeutig Potenzial verschenkt. Ich weiß nicht, ob ich den zweiten Band noch lesen werde.

…fantasievoll, spannungsgeladen & EMOTIONSGELADEN…
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 21.06.2021

Das Cover hat mich sehr aufmerksam gemacht und ich habe mich voller Vorfreud auf das Werk gestürzt. Die Leseprobe habe ich verschlungen und war sehr neugierig auf den geheimnisvollen Jael und Xenia, die ihm viel mehr ins Auge sticht als er es sich leisten konnte. Eine Geschichte, die einen mitreißt und involviert, in den man... Das Cover hat mich sehr aufmerksam gemacht und ich habe mich voller Vorfreud auf das Werk gestürzt. Die Leseprobe habe ich verschlungen und war sehr neugierig auf den geheimnisvollen Jael und Xenia, die ihm viel mehr ins Auge sticht als er es sich leisten konnte. Eine Geschichte, die einen mitreißt und involviert, in den man hinter Jaels Maske und geheimnisvolle Fähigkeiten blicken möchte. Herausstechend auch sein Interesse für Xenia herausfinden möchte und hofft, dass die beiden sich für einander entscheiden oder doch eher aus dem Weg gehen können ? Besonders Xenia ist es die am beeindruckendsten ist, sie lässt sich nicht verschrecken, steht für ihre Freunde ein und zeigt eine unerwartet Stärke und Starrsinn, den sie nicht immer in die Beste Ausgangssituation bringt. In Kombination der geheimnisvollen, gefährlichen als auch fantasievollen Elemente verstrickt man sich schnell im Geschehen und wird spannungsgeladen mitgerissen, überrascht von den erstaunlichen Entwicklungen und bleibt schockiert vom Cliffhanger zurück. Ich muss gestehen, ich konnte leider nicht ganz in die Geschichte einfinden, mir hat leider der Schreibstil nicht ganz zu gesagt und es war ab und an etwas langatmig. Trotz der emotionsgeladenen Momente konnte ich leider nicht ganz involviert werden, wurde von den verschiedensten Persönlichkeiten nicht ganz beansprucht, sondern nur von Xenia und Jael eingefangen. Ihre Dynamik war jedoch auch nicht immer ganz schlüssig, hat mich nicht komplett gepackt und leider nicht das packende Lesevergnügen geboten. Das Werk hat mich trotz dessen recht gut unterhalten, wurde von er Entwicklung der Beziehung zwischen Xenia und Jael, ihrer Fähigkeiten erstaunt und vom gefährlichen Teil involviert. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, der einen neugierig auf den nächsten Teil zurück lässt. #Partem #WiedieLiebesokalt #StefanieNeeb #HarperCollins #Rezension

Berührungen
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2021

Stefanie Neeb schreibt sehr locker leicht, wodurch ich mir vorstellen kann, dass sie damit die Bedürfnisse der jugendlichen Zielgruppe erfüllt. Ich bin schon etwas älter hatte aber dennoch meinen Spaß mit dem Buch. Xenia und Jael sind beide sehr interessante Protagonisten, die ihre unentdeckten Seiten und Geheimnisse haben.... Stefanie Neeb schreibt sehr locker leicht, wodurch ich mir vorstellen kann, dass sie damit die Bedürfnisse der jugendlichen Zielgruppe erfüllt. Ich bin schon etwas älter hatte aber dennoch meinen Spaß mit dem Buch. Xenia und Jael sind beide sehr interessante Protagonisten, die ihre unentdeckten Seiten und Geheimnisse haben. Die beiden, sowie die Freunde Crystal und Felix erhalten eine Erzählperspektive in dem Buch. Durch die abwechselnden Sichten lernt man alle Figuren besser kennen und sieht zudem noch etwas von dem Worldbuilding. Wenn Xenia Menschen berührt, kann sie etwas Besonderes fühlen. Die Autorin versteht es, spannungsgeladene Szenen zu erzählen und ein Stimmungshoch und –tief innerhalb weniger Seiten zu kreieren. Fazit: Die Idee um die Berührung spannend umgesetzt. Ein Wechselbad der Gefühle


  • Artikelbild-0