Bücherliebe - Was Bücherregale über uns verraten

Annie Austen

(16)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 14,40

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Ob wir unsere Bücher nun alphabetisch nach Autoren, nach Genres oder (Himmel bewahre!) nach Farben sortieren - Bücherregale sind die heimlichen Stars unter den Wohnzimmermöbeln. Doch neben vielgeliebten Bücherschätzen bergen sie so manches Geheimnis: Haben wir unsere Sammlung mit der unseres Partners vereint? Behalten wir alle Bücher, die wir gelesen haben, oder nur die am meisten geschätzten?

Annie Austen geht den wirklich wichtigen Fragen des Lebens nach: Wie bringe ich Ordnung in mein Bücherregal? Warum sind Shelfies noch immer besser als Selfies? Muss man Bücher unbedingt zu Ende lesen? Und ganz wichtig: Wie überwinde ich die Angst, ein Buch zu verleihen? Außerdem gibt sie uns stolzen Regalbesitzern viel Insiderwissen und Inspirationen an die Hand: von Bücherregalen, die Geschichte schrieben, den Lieblingstiteln aus den Regalen von Barack Obama und Marilyn Monroe bis hin zu Welthits, die ihre Inspiration in Büchern fanden, fiktiven Bibliotheken und vieles mehr.

»Bücherliebe« ist ein spaßiges und lehrreiches Kompendium für neugierige Sammler und zugleich ein Befreiungsschlag für verschüchterte Bücherfreunde. Denn das kleine Geschenkbuch huldigt die erstaunlichen Weisheiten und vielseitigen Möglichkeiten, die ein Leben mit Büchern bereithält - und beweist einmal mehr, dass wir Leserinnen und Büchernarren unser Leselicht nicht unter den Scheffel stellen müssen.

»[...] für Buchliebhaber/innen und alle, die es werden wollen.« Buchkultur, Januar 2021

»Verblüffend vielseitig und überraschend sorgfältig recherchiert. Skurril, witzig, überraschend.« EKZ-Bibliotheksservice, KW 12/2021

 

Annie Austen lebt mit ihren Büchern in England und schätzt ihre Anonymität.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.02.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783749950393
Verlag HarperCollins
Originaltitel Shelf Respect
Dateigröße 2325 KB
Übersetzer Katrin Harlass

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
3
1
0
0

Eine große Hommage an das Lesen und die Literatur
von einer Kundin/einem Kunden aus Ahrensburg am 13.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Bücherliebe" ist vor allem eines: Eine große Liebeserklärung an das Lesen, die Literatur und an die BuchliebhaberInnen. Der Untertitel "Was Bücherregale über uns verraten" ist eigentlich etwas irreführend, denn es geht um mehr als nur Bücherregale und das Einsortieren von Büchern. Annie Austen präsentiert gekonnt das Leben und ... "Bücherliebe" ist vor allem eines: Eine große Liebeserklärung an das Lesen, die Literatur und an die BuchliebhaberInnen. Der Untertitel "Was Bücherregale über uns verraten" ist eigentlich etwas irreführend, denn es geht um mehr als nur Bücherregale und das Einsortieren von Büchern. Annie Austen präsentiert gekonnt das Leben und Leiden einer echten Buchliebhaberin. Muss man Bücher zu Ende lesen? Wie sortiert man Bücher aus? Kann man Bücher ver- oder ausleihen? Welche "Lesezeichen" wurden schon in Büchern gefunden? Aufgelockert werden ihre kurzweiligen, humorvollen und teils schrägen wie sehr lesenswerten Texte mit vielen Zitaten rund um da Thema "Bücher". Gerade Vielleser und Bibliophile, werden sich hier mehr als einmal selbst wiedererkennen. BuchliebhaberInnen werden an diesem Buch ihre große Freude haben. So hatte auch ich einige herrlich unterhaltsame Lesestunden. Die vielen Anekdoten, die Frau Austen gesammelt hat, versüßen zudem die Lektüre dieses Buches. Ihre Texte über z.B. bemerkenswerte Buchliebhaber in der Geschichte sind so lesenswert wie kurzweilig. Mir hat das Buch sehr große Freude bereitet und ich kann es jedem Buchliebhaber nur ans Herz legen. Fazit: Für alle BuchliebhaberInnen ein Must-Read, das in keinem Bücherregal fehlen sollte.

Nicht wirklich die Thematik, die der Titel verspricht
von Lisa-Maria am 07.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Cover des Buches sieht super aus, es ist schlicht mit ein paar gelben Farbakzenten und das Bücherregal darauf hatte sofort meinen Blick magisch angezogen. Ich glaube irgendwie, dass fast jeder, der Bücher liest, Bücher über Bücher toll findet, zumindest ist das bei mir so. Deshalb wurde ich bei diesem Titel auch richtig neug... Das Cover des Buches sieht super aus, es ist schlicht mit ein paar gelben Farbakzenten und das Bücherregal darauf hatte sofort meinen Blick magisch angezogen. Ich glaube irgendwie, dass fast jeder, der Bücher liest, Bücher über Bücher toll findet, zumindest ist das bei mir so. Deshalb wurde ich bei diesem Titel auch richtig neugierig. Den Schreibstil fand ich ganz gut, das Buch war angenehm zu lesen und ich war sehr schnell damit durch. Ich hatte erwartet, beim Lesen etwas Neues über mich durch mein Bücherregal zu erfahren, da dies nun mal auch im Titel steht, allerdings wurde hauptsächlich auf die Bücherregale von längst gestorbenen Menschen eingegangen oder Probleme von Bücherfreunden behandelt. Es gab auch noch ein paar andere Seiten darin, die alle ähnlich aufgebaut waren und auch ganz interessant waren, allerdings hatte ich mir etwas so ziemlich anderes unter der Überschrift erhofft. Man soll das jetzt nicht falsch verstehen, ich fand die Seiten schon interessant, unterhaltsam geschrieben und ich hatte von vielen der Informationen noch nie etwas gehört, weshalb ich auch noch etwas Neues erfahren habe, aber ich dachte halt, es geht um etwas anderes. Zum Verschenken ist das Buch bestimmt echt gut geeignet und passt auch zwischendurch, wenn man Lust auf ein kurzes Buch hat, aber man muss es nicht unbedingt gelesen haben. Mein Fazit: Ich fand die Idee dieses Buches echt toll, fand die Umsetzung allerdings nicht ganz so gut, da es fast nur um die Bücherregale verstorbener und Probleme jedes Bücherfreunds geht und nicht um die im Titel erwähnte Thematik. Sonst ein echt süßes Buch, das man nicht unbedingt benötigt, aber bestimmt gut zum Verschenken wäre. Deshalb bekommt es von mir 3,5 von 5 Sterne.

Ein Muss für Bücherfreunde
von einer Kundin/einem Kunden am 06.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein unterhaltsames Mitbringsel für Buchverrückte hat die Britin Annie Austen geschrieben und interessantes Wissen über Bücher und Leser (Obama, Marilyn Monroe) zusammengetragen. Sie stellt essentielle Fragen, ob wir überhaupt Bücher brauchen. Sie gibt nützliche Tipps für heikle Situationen, ob man Bücher unbedingt zu Ende lesen ... Ein unterhaltsames Mitbringsel für Buchverrückte hat die Britin Annie Austen geschrieben und interessantes Wissen über Bücher und Leser (Obama, Marilyn Monroe) zusammengetragen. Sie stellt essentielle Fragen, ob wir überhaupt Bücher brauchen. Sie gibt nützliche Tipps für heikle Situationen, ob man Bücher unbedingt zu Ende lesen muss oder sie ausleiht. Praktische Ratschläge erteilt sie zum Zusammenführen von Büchersammlungen oder Methoden zum Einsortieren von Büchern. Sie erzählt von fünf tollen Bibliotheken in Kinofilmen und Bücherregalen, die Geschichte schrieben. Allerlei Schräges wird berichtet, was sich in Büchern findet, welche Rocksongs von Büchern inspiriert sind oder Tod durch Bücherregale. Einziger kleiner Makel ist die Farbe des Einbandes für den ich kräftige Farben wie Rot oder Blau gewählt hätte.

  • Artikelbild-0