Meine Filiale

365 Tage

Roman - Das Buch zum NETFLIX-Blockbuster "365 Tage"

Laura & Massimo Band 1

Blanka Lipińska

(36)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,30
13,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,30

Accordion öffnen
  • 365 Tage

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    € 13,30

    Blanvalet

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 25,95

Accordion öffnen

Beschreibung


Laura Biel & Massimo Torricelli – eine unwiderstehlich gefährliche Leidenschaft. Die Romanvorlage zum internationalen NETFLIX-BLOCKBUSTER!

Hotelmanagerin Laura fährt mit Freunden nach Sizilien. Sie will dort ihren Geburtstag feiern und hofft, dass auch ihr Freund Martin im Urlaub endlich mehr Zeit für sie haben wird. Doch es kommt ganz anders: Nach einem heftigen Streit verlässt Laura wutentbrannt das Hotel – und begegnet Don Massimo Torricelli. Der attraktive, junge Don ist das Oberhaupt einer der mächtigsten Mafia-Familien Siziliens und gewohnt zu bekommen, was er will. Und Massimo will Laura. Er entführt sie in seine luxuriöse Villa und macht ihr ein Angebot: 365 Tage soll sie bei ihm bleiben, wenn sie sich bis dahin nicht in ihn verliebt hat, wird er sie gehen lassen. Massimo ist siegessicher, doch er hat nicht mit der selbstbewussten Laura gerechnet …

Die Geschichte von Laura & Massimo:

Band 1: 365 Tage

Band 2: 365 Tage - Dieser Tag

Blanka Lipińska ist eine der beliebtesten Autorinnen und einflussreichsten Frauen in Polen. Schriftstellerin ist sie aus Leidenschaft, nicht aus Notwendigkeit, sie liebt Tätowierungen, legt Wert auf Ehrlichkeit und schätzt selbstloses Denken und Handeln. Genervt vom Mangel an Offenheit in Bezug auf Sex hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, die vielen verschiedenen Seiten der Liebe ins Gespräch zu bringen. Sie sagt, über Sex zu sprechen, ist genauso einfach, wie ein Abendessen vorzubereiten.Ihre Bestseller-Trilogie verkaufte sich in Polen über 1,5 Millionen Mal. 2020 wurde sie vom Magazin »Wprost« in die Liste der einflussreichsten Frauen Polens aufgenommen, und »Forbes Women« zählte sie zu den persönlichen weiblichen Top-Marken. Ihr Bestseller »365 Tage« ist die Romanvorlage für einen der weltweit erfolgreichsten Filme auf Netflix im Jahr 2020. Der Film stand zehn Tage lang auf Platz 1, die zweitbeste Platzierung in der Geschichte der Netflix-Charts.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 28.12.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-1051-1
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 20,7/13,4/3,6 cm
Gewicht 501 g
Originaltitel 365 dni
Übersetzer Marlena Breuer, Saskia Herklotz
Verkaufsrang 79

Weitere Bände von Laura & Massimo

  • 365 Tage 365 Tage Blanka Lipińska Band 1
    • 365 Tage
    • von Blanka Lipińska
    • (36)
    • Buch
    • € 13,30
  • 365 Tage - Dieser Tag 365 Tage - Dieser Tag Blanka Lipińska Band 2
    • 365 Tage - Dieser Tag
    • von Blanka Lipińska
    • Buch
    • € 13,30
  • 365 Tage mehr 365 Tage mehr Blanka Lipińska Band 3
    • 365 Tage mehr
    • von Blanka Lipińska
    • Buch
    • € 13,30

Buchhändler-Empfehlungen

Cornelia Gruber, Thalia-Buchhandlung Pasching

Wer gerne Erotikliteratur liest und ein Buch ohne "Blümchensex" sucht, ist mit diesem Titel gut beraten. Heiß, spannend und Fans von Fifty Shades of Grey sollten es auf jeden Fall probiern zu lesen.

Michaela Janu, Thalia-Buchhandlung Kapfenberg

Massimo ein Mafioboss, der alles bekommt und dem keiner widerspricht, entführt Laura, die sich ihm wieder setzt, weil sie ihn gerettet hat. Ihr Beziehung besteht mehr auf der körperlichen Ebene. Einige Hintergrundinformationen die man aus dem Film nicht kennt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
14
9
3
3
7

Grauenvoll und verherrlicht Vergewaltigung!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2021

Ich hatte auf Netflix den Film gesehen und da ich ihn ganz gut fand und auch ein Fan von Shades of Grey bin, war ich auch gespannt auf das Buch. Leider muss ich sagen, dass ich absolut schockiert von dem Buch bin!! Der Schreibstil ist nicht besser als der von Amateur Autoren auf Wattpad! Ständig beschreibt die Autorin wie perfek... Ich hatte auf Netflix den Film gesehen und da ich ihn ganz gut fand und auch ein Fan von Shades of Grey bin, war ich auch gespannt auf das Buch. Leider muss ich sagen, dass ich absolut schockiert von dem Buch bin!! Der Schreibstil ist nicht besser als der von Amateur Autoren auf Wattpad! Ständig beschreibt die Autorin wie perfekt Laura doch ist, wobei sehr klar wird, dass sie einfach nur ihre eigene Wunschversion von sich selbst beschreibt, was wirklich unglaublich nervig war zu lesen! Das ist aber noch nicht mal das schlechteste. Fakt ist, in diesem Buch wird Menschenrechtsverletzung glorifiziert?! Frauen, die sich offensichtlich wehren, nein zum Sex sagen und deren Schmerzen beschrieben werden, sollen laut der Autorin Lust dabei empfinden. Was Blanka Lipinska da schreibt hat allerdings nichts mehr mit BDSM oder derartigem zu tun, das ist einfach nur Vergewaltigung. Vor allem junge Mädchen sollten dieses Buch nicht lesen, ohne vorher ausführlich über Einvernehmlichkeit beim Sex aufgeklärt worden zu sein, weil es in meinen Augen ein ganz falsches Bild von Sex und der Rolle von Mädchen und Frauen darin vermittelt!

Kann sich aus ungesunder Begierde Liebe entwickeln?
von Yvonne S. von lesehungrig aus Coburg am 10.01.2021

Hype hin oder her, bisher kenne ich weder den Film noch habe ich den Rummel um dieses Buch mitbekommen. Darauf wurde ich erst aufmerksam, als ich es in meiner Leseliste aufgenommen habe. So nutzte ich die Chance, um mir ein eigenes Bild davon machen und bin begeistert, wie ich durch die Seiten geflogen bin. Trotz Schwächen nimmt... Hype hin oder her, bisher kenne ich weder den Film noch habe ich den Rummel um dieses Buch mitbekommen. Darauf wurde ich erst aufmerksam, als ich es in meiner Leseliste aufgenommen habe. So nutzte ich die Chance, um mir ein eigenes Bild davon machen und bin begeistert, wie ich durch die Seiten geflogen bin. Trotz Schwächen nimmt mich die Story mit. Zum Inhalt des Buches: Laura wird während ihres Sizilienurlaubs von einem Unbekannten entführt, der ihr zwar Angst einflößt, sie aber auf körperlicher Ebene heftig anspricht. Was die folgenden Monate mit beiden machen, lässt mich wie ein Blitz durchs Buch schießen. Zu den Figuren: Laura Biel ist 29 Jahre alt, lebt in Warschau und hat ihren Job in der Hotelbranche geschmissen. Sie fühlt sich ausgebrannt und leer und fliegt mit ihrem Freund Martin nach Sizilien in den Urlaub. Laura ist ein Charakter, der mich hin und her reißt. Auf der einen Seite ist sie willensstark, mutig und schlau und auf der anderen verhält sie sich willfährig, handelt nicht rational und verfällt Massimo mit einer Abhängigkeit, die ich nicht nachvollziehen kann. Massimo Torricelli ist 32 Jahre alt und hatte nach einer Schussverletzung von vor 5 Jahren eine Vision, die plötzlich lebendig wird. Don Massimo rutscht nach dem brutalen Tod seines Vaters an die oberste Clan-Stelle seiner Familie. Mit Anna genießt er die körperliche Liebe, wie es ihm beliebt, und auch sonst nimmt er sich die Freiheit, jede Frau zu benutzen, die er begehrt. Sein Äußeres ist dabei hilfreich. Massimo ist kaltblütig, berechnend, dominant, besitzergreifend und despotisch. Zwischendurch blitzt eine weiche Seite an ihm durch, die nicht so recht zu ihm passen will, und ich bin gespannt, wie er sich weiter entwickelt. Massimo ist definitiv kein Mann, den ich ins Herz schließe, egal wie anziehend er ist. Es gibt einige Nebenfiguren, von denen Domenico am meisten heraussticht. Ein beeindruckender Charakter, von dem ich gerne seine eigene Geschichte lesen würde. Zur Umsetzung: Der Schreibstil ist weitestgehend flüssig und leicht zu lesen. Die Story führt mich zunächst nach Sizilien und bietet mir ein angenehmes Setting. Massimo verhält sich so, wie ich es von einem Mafia-Boss erwarte, und deshalb erschreckt es mich nicht, wenn ich seine grausigen Handlungen aus unmittelbarer Nähe erlebe. Lipińska versteht es eindrucksvoll, die aufgeheizte Stimmung zwischen den Protagonisten zu transportieren. Ich schwanke ständig dabei, den Kopf einzuziehen oder doch dichter heran zu rutschen, um ja nichts zu verpassen. Der tiefe Graben zwischen Abneigung und Zuneigung wird von Lipińska überzeugend dargestellt. Es wird düster, rau und flammend leidenschaftlich. Massimo lässt Laura letztlich keine Wahl und zwingt sie dazu ein Jahr mit ihm zu verbringen. Nicht alles von der Figurenentwicklung ist für mich nachvollziehbar. Die expliziten Szenen sind anregend und feurig geschrieben, aber nicht jede trifft meinen Geschmack. Es gibt einige gelungene Spannungsbögen, und so hält Lipińska spielerisch die Leselust in mir aufrecht und zieht mich rasant durch die Story hindurch. Die Geschichte wird überwiegend aus Lauras Ich-Perspektive in der Vergangenheit geschildert. Was mir nicht gefällt: Laura gibt sich ein bisschen zu oft die Kante und schwankt deshalb häufig durch die Seiten. Leider wird nicht so verhütet, wie es notwendig wäre. Ich hätte mir mehr düstere Szenarien gewünscht, denn die Art von Massimos Geschäft bietet hiefür großes Potential. Die Handlung überzeugt mich nicht in allen Punkten. Mein Fazit: „365 Tage“ ist eine Geschichte, die wie ein Eiswürfel in der Sonne dahinschmilzt. Gnadenlos und unaufhaltsam zerlegt sie sich in ihre Einzelteile, zieht komplett blank und vertraut mir ihr dunkles Inneres an. Eine ungesunde Begierde, Leidenschaft, Angst, Abhängigkeit, Gewalt und Mut, einen Weg zu begehen, der dich alles kosten kann, was dir lieb und teuer ist, wird hier in rauer Direktheit geschildert. Ich identifiziere mich nicht mit allen Geschehnissen in diesem Buch, doch es bereitet mir keinerlei Schwierigkeiten, mich darauf einzulassen und so erwarte ich mit großer Neugierde den Folgeband. Für den 2. Teil wünsche ich mir deutlich mehr Crime-Anteile und eine tiefergehende Entwicklung der Figuren. Das Potential dazu haben sie. Von mir erhält „365 Tage“ 4 risikofreudige Sterne von 5 und eine absolute Leseempfehlung.

365Tage
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 10.01.2021

Ich hätte das Buch am liebsten in einem durchgelesen Die Eigenschaften und Eigenarten der Charaktere fand ich super Ich war nur von dem Ende entäuscht Habe mir sofort die Fortsetzung vorbestellt ( muss noch bis April 2021 warten )


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7