Meine Filiale

Die APP - Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst. (Gekürzte Lesefassung)

(gekürzte Lesung)

Arno Strobel

(36)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 16,50

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 13,49

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,55

Accordion öffnen

Beschreibung

Es klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Hamburg-Winterhude, Wohnen im Smart Home, alles ganz einfach per App steuerbar, jederzeit, von überall. Und dazu absolut sicher. Hendrik und Linda sind begeistert, als sie einziehen. So haben sie sich ihr gemeinsames Zuhause immer vorgestellt. Aber dann verschwindet Linda eines Nachts. Es gibt keine Nachricht, keinen Hinweis, nicht die geringste Spur. Die Polizei ist ratlos, Hendrik kurz vor dem Durchdrehen. Konnte sich in jener Nacht jemand Zutritt zum Haus verschaffen? Und wenn ja, warum hat die App nicht sofort den Alarm ausgelöst? Hendrik fühlt sich mehr und mehr beobachtet. Zu Recht, denn nicht nur die App weiß, wo er wohnt.

Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, studierte Informationstechnologie und arbeitet heute bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Mit dem Schreiben begann er im Alter von fast vierzig Jahren. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier. "Der Trakt" ist sein dritter Roman.

Sascha Rotermund, geb.1974, studierte Schauspiel in Hannover. Es folgten zahlreiche Engagements an Theatern von Bremen bis Berlin. Im Fernsehen war er u. a. in der ZDF-Serie "Küstenwache" und in der RTL-Comedy "4 Singles" zu sehen. Seit 2003 ist Sascha Rotermund außerdem ein gefragter Hörbuchinterpret und Synchronsprecher und lieh seine Stimme u. a. Joaqin Phoenix, Christian Bale, Jon Hamm in "Mad Men", Omar Sy in "Ziemlich beste Freunde" sowie Benedict Cumberbatch in "Star Trek - Into Darkness".

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Sascha Rotermund
Spieldauer 458 Minuten
Erscheinungsdatum 23.09.2020
Verlag Argon
Format & Qualität MP3, 458 Minuten, 360.48 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783732418091

Buchhändler-Empfehlungen

Smart-Home

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Haben Sie ihr Haus mit "Smart Home" ausgestattet? Ich würde das nach diesem Buch, deinstallieren. Der Feind ist mit dabei. Rasant und genial. Beklemmend und sehr realistisch. Bitte lesen. Für Fans von guten Psychothriller ein "MUSS". Top! Tolles Ende.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
18
12
3
3
0

Leider viel zu vorhersehbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 27.09.2020
Bewertet: Taschenbuch

ACHTUNG: Kann SPOILER enthalten!!!! Es fällt mir ehrlich gesagt ziemlich schwer, diese Bewertungen zu schreiben. Zum einen, weil Arno Strobel zu meinen absoluten Lieblingsautoren zählt und ich viele seiner Bücher (zB Offline und Das Dorf) abgöttisch liebe. Zum anderen, weil Arno menschlich wirklich großartig ist und ich ihn ... ACHTUNG: Kann SPOILER enthalten!!!! Es fällt mir ehrlich gesagt ziemlich schwer, diese Bewertungen zu schreiben. Zum einen, weil Arno Strobel zu meinen absoluten Lieblingsautoren zählt und ich viele seiner Bücher (zB Offline und Das Dorf) abgöttisch liebe. Zum anderen, weil Arno menschlich wirklich großartig ist und ich ihn und seine Arbeit enorm schätze! Dennoch muss ich LEIDER sagen, dass mir "Die App" nicht so gut gefallen hat. Aus folgenden Gründen: - Die Auflösung der Geschichte ist in meinen Augen einfach viel zu vorhersehbar. Und das mag wohl nicht einzig daran liegen, dass ich bereits zahlreiche Psychothriller gelesen habe und daher einfach schon das Meiste "kenne". Denn die Hinweise im Laufe der Geschichte sind doch extrem eindeutig und lassen wenig Spielraum für Phantasien und Spekulationen, was ich sehr schade finde. Ich hatte ein bisschen das Gefühl, dass Arno krampfhaft versucht hat, die wahren Identitäten zu verschleiern, was bei mir als Leser aber eher das Gegenteil bewirkt hat. - Der Anfang des Buches liest sich wirklich spannend und hat mich auch enorm gefesselt. So circa ab der Hälfte des Buches flachte die Spannung für mich jedoch enorm ab. Die Handlung plätscherte so vor sich hin und auf so manche Szenen hätte man in meinen Augen auch getrost verzichten können. Auch hier wirkte es auf mich wieder ein bisschen so, als habe man die Story gezwungen in die Länge gezogen. - Was mich außerdem ziemlich gestört hat - das ist aber alles eine Frage des individuellen Geschmacks - war, die ständige Überpräsenz der Polizei. Die eigentliche Geschichte wurde dadurch für mich einfach ziemlich gestört und fast schon zur Nebensache! Ich bin aber auch generell kein großer Fan von klassischen Ermittler-Thrillern. - Die Figuren sind für mich insgesamt alle ziemlich flach geblieben. Man hat außerdem recht deutlich gemerkt, dass die Figur "Alexandra" so nicht direkt geplant war und mehr oder minder in die Story gepresst wurde. Ihre Relevanz hat sich für mich am Ende zudem nicht so wirklich erschlossen. Auch war mir ihre "wahre" Identität ziemlich schnell klar. Zum Schluss möchte ich aber dennoch anmerken, was mir GUT gefallen hat: - Die Thematik rund um Künstliche Intelligenz und Smart Home Systeme ist wirklich spannend, neuartig und entspricht absolut dem Geist der Zeit! Auch finde ich, dass dieser Aspekt ziemlich gut in das zweite große Themenfeld der Geschichte eingebaut bzw. mit diesem verbunden wurde. Die Idee mit dem Iris-Scan und Gerdes' Methode ist wirklich brilliant! - Die gesellschaftskritische Message der Geschichte ist (leider) absolut aktuell und wirklich gelungen. Insgesamt kann ich schweren Herzens nur 2/5 Sternen vergeben, da der Aspekt der Vorhersehbarkeit für mich einfach zu sehr negativ ins Gewicht fällt. Ich freue mich jedoch bereits auf Arno's nächstes Buch und hoffe, dass mir dieses wieder besser gefallen wird ;D

Überzeugt: Ich bewege meinen Astralkörper lieber selbst, um das Licht anzumachen…
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 27.09.2020
Bewertet: Taschenbuch

In der heutigen Zeit hat wohl jeder von uns irgendeine App, die einem den Alltag erleichtern soll, auf dem Smartphone. Und der ein oder andere verfügt vielleicht auch über ein Smart Home System. Ist ja auch praktisch von unterwegs die Kaffeemaschine anstellen zu können oder schon mal vorzuheizen. Doch was ist, wenn die Vorteile ... In der heutigen Zeit hat wohl jeder von uns irgendeine App, die einem den Alltag erleichtern soll, auf dem Smartphone. Und der ein oder andere verfügt vielleicht auch über ein Smart Home System. Ist ja auch praktisch von unterwegs die Kaffeemaschine anstellen zu können oder schon mal vorzuheizen. Doch was ist, wenn die Vorteile schwinden. Was ist, wenn dein Partner klamm heimlich verschwindet ohne Spuren zu hinterlassen und dein Haus ein Eigenleben entwickelt? Damit sieht sich der Protagonist in „Die App“ konfrontiert. Die ersten ca. 120 Seiten haben mich sofort gefesselt. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht und ob ich mit meinen Vermutungen richtig lag. Nach diesen ersten Seiten wurde das Buch dann ein bisschen ruhiger. Ich möchte nicht sagen, dass die Spannung abriss – es ging nur mehr um die Ermittlungen und Hintergründe, die auch zur Story gehören, aber eben nicht mehr die anfängliche Gänsehaut entwickelten. Das hat sich dann ab ca. Seite 280 wieder gewandelt und die Auflösung kam näher, die für mein Empfinden relativ kurz, aber nicht minder spannend ausfiel. Die Charaktere fand ich gut dargestellt und ich hatte von Anfang an so meine Vermutungen, die sich auch bewahrheitet haben. Ein häufiger Thriller-Leser wird mit der Tätersuche also nicht überfordert sein. Auch auf das Motiv des/der Jeweiligen Person/en zu kommen war jetzt nicht sooo schwierig. Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig zu lesen. Klar verständlich, selbst wenn es um IT Sachen geht und sich damit vielleicht nicht auskennt. Das Cover ist einfach fantastisch! Es spiegelt sehr gut den Triller wieder und die „offene Tür“ des Smart Home Systems wieder. Fazit: Ein gut gelungener Thriller, der einen kleinen „Spannungsabfall“ in der Mitte aufweist und mich sonst nochmal alle Türen checken lies. Wer also schon mal mit dem Gedanken gespielt hat sich ein solches Smart Home System zu installieren sollte als Vorbereitung das Buch lesen und dann vielleicht nochmal die Details klären. Wenn ihr es dann noch könnt….

DIE APP
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2020
Bewertet: Taschenbuch

Ein modernes Haus, ein Haus mit Smart-Home. Und diesen Komfort genießen Hendrik und Linda in vollen Zügen. Kurz vor ihrer Hochzeit verschwindet SIE. Kein Hinweis auf Entführung, keine Spur von Ihr. Hendrik begibt sich auf die Suche. Nein, er akzeptiert nicht das Linda einfach so ohne ein Wort aus seinem Leben verschwindet. Wie p... Ein modernes Haus, ein Haus mit Smart-Home. Und diesen Komfort genießen Hendrik und Linda in vollen Zügen. Kurz vor ihrer Hochzeit verschwindet SIE. Kein Hinweis auf Entführung, keine Spur von Ihr. Hendrik begibt sich auf die Suche. Nein, er akzeptiert nicht das Linda einfach so ohne ein Wort aus seinem Leben verschwindet. Wie passt das alles zusammen? Warum funktioniert das Smart-Home System , genannt ADAM, auf einmal nicht richtig? Arno Strobel hat oft meinen Puls rasen lassen. Meine absolute Leseempfehlung für all jene die Lust auf eine kurze Nacht haben.


  • Artikelbild-0
  • Die APP - Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst. (Gekürzte Lesefassung)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward