Meine Filiale

Happy Eating

Emotionales Essen überwinden und wirklich satt und zufrieden werden. Ungekürzt.

Anastasia Zampounidis

(5)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 18,50

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen
  • Happy Eating

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    € 14,99

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

€ 16,99

Accordion öffnen
  • Happy Eating

    6 CD (2020)

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    € 16,99

    6 CD (2020)

Hörbuch-Download

€ 12,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Warum bleibt es nie bei der Handvoll Chips, dem einen Riegel Schokolade, warum essen wir auch ohne Hunger?

Als Anastasia Zampounidis dem Zucker abschwor, begab sie sich auf eine Odyssee von Ärzten über Motivationsgurus bis zur Kräuterhexe, um die Verbindung zwischen Ernährung und Seele zu verstehen - denn bleibt die hungrig, wird der Körper niemals satt. So kochte sie für ihr inneres Kind, meditierte mit scharfen Messern und plauderte Bäumen, um schließlich nicht nur ihren Körper, sondern auch ihre Emotionen zufriedenzustellen.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Anastasia Zampounidis
Spieldauer 426 Minuten
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.08.2020
Verlag Lübbe Audio
Format & Qualität MP3, 425 Minuten, 382.51 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783838795522

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
3
1
0
0

Happy Eating
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Anastasia Zampounidis hat den Zucker aus ihrem Leben gestrichen. Seitdem hat sie viele neue Sachen ausprobiert und schreibt in ihrem Buch über ihre Reise, bei der sie versucht die Verbindung zwischen Seele und der Ernährung zu verstehen. Dabei versucht sie die Frage, wie man emotionales Essen verhindern kann, zu beantworten. ... Anastasia Zampounidis hat den Zucker aus ihrem Leben gestrichen. Seitdem hat sie viele neue Sachen ausprobiert und schreibt in ihrem Buch über ihre Reise, bei der sie versucht die Verbindung zwischen Seele und der Ernährung zu verstehen. Dabei versucht sie die Frage, wie man emotionales Essen verhindern kann, zu beantworten. Ich war sehr gespannt auf das Buch, da ich selbst kaum Zucker esse, aber emotionales Essen noch ein Problem für mich ist. Ich hatte gehofft in diesem Buch ein paar Tipps von der Autorin zu bekommen. Das Buch beginnt mit dem Kapitel „Essen und Emotionen“, welches mir vom ganzen Buch am besten gefallen hat. Hier gibt die Autorin kleine Tipps und Tricks und spricht vom Zusammenhang der Emotionen und dem Essen. Dabei nutzt sie eigene Beispiele, die sehr humorvoll geschrieben sind. Das lockert das ganze Buch ein wenig auf. Leider haben die darauffolgenden Kapitel nicht mehr so viel mit dem Thema „Happy Eating – emotionales Essen überwinden und wirklich satt und zufrieden werden“ zu tun. Irgendwie driftet die Autorin häufiger vom Thema ab und verliert das Ziel des Buches aus den Augen. Stattdessen schreibt sie belanglose Sachen, dass sie zum Beispiel gerade keine Lust zum Schreiben hat, sich einen Hund wünscht oder, wie gerade das Wetter ist. Vielleicht ist das auch nur einfach witzig gemeint und sollte als Veranschaulichung zum inneren Kind dienen, aber mich hat es eher gelangweilt. Die meiste Zeit dreht es sich im Buch um die Seele und spirituelle Sachen, die sie ausprobiert. Zum Beispiel besucht sie einen Kräuterkurs, unternimmt zusammen etwas mit ihren Kräuterhexen und spricht mit Brennnesseln und Bäumen. Viele Kapitel sind schon interessant und geben einem Tipps achtsamer zu werden und sich mit der Natur verbunden zu fühlen, aber ich kann mir nicht vorstellen, wenn ich mit Bäume rede, nicht mehr emotional zu essen. Immer wieder sind Rezepte in dem Buch zu finden oder es wird erklärt, welche Lebensmittel bei bestimmten Emotionen helfen. Ich finde es sehr positiv, dass Anastasia Zampounidis ihr eigenes Ding durchzieht und so selbstbewusst ist, aber das Buch wirkte meiner Meinung nach etwas erzwungen. Vielleicht hilft es anderen Menschen wirklich, wenn sie Kräuterkurse belegen, meditieren und mit Bäumen reden, ihre Essgewohnheiten zu ändern. Ich bin da möglicherweise zu unaufgeschlossen und hatte einfach falsche Erwartungen. Deshalb fällt es mir auch schwer eine Bewertung abzugeben.

Hex die Pfunde weg
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Liebenwerda am 05.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Happy Eating- Emotionales Essen überwinden und wirklich satt und zufrieden werden“ von Anastasia Zampounidis mit der ISBN 9783431070125. Frau Zampounidis setzt sich sehr für eine zuckerfreie Ernährung ein und hat bereits einige Bücher zu dem Thema geschrieben. Einige Bücher hab ich von ihr auch gelesen und die fand ich persönl... „Happy Eating- Emotionales Essen überwinden und wirklich satt und zufrieden werden“ von Anastasia Zampounidis mit der ISBN 9783431070125. Frau Zampounidis setzt sich sehr für eine zuckerfreie Ernährung ein und hat bereits einige Bücher zu dem Thema geschrieben. Einige Bücher hab ich von ihr auch gelesen und die fand ich persönlich nicht so herausragend. Aber Happy Eating ist aber doch lesenswert. Und zwar nicht wegen dem emotionalen Essen, sondern wegen der heiteren Anekdoten. Beispiel ihre erste Walpurgisnacht als Kräuterhexe (ja, sie hat eine Ausbildung in Phytotherapie gemacht) in Berlin Grunewald. Das Buch ist eine Reise durch die Welt der Esoterik mit Chopra, Yoga, systemische Aufstellungen… Persönlich find ich es bemerkenswert, dass ein Promi zu dem steht. Da die Quintessenz dargestellt wird spart man sich das lesen vieler anderer Bücher. Mit Wortwitz berichtet die Autorin über ihre Erfahrungen und geht dabei auch auf aktuelle Themen wie Lagerkollar in Coronazeiten und Body Shaming ein. Zwischendurch ist ein Rezept drin oder Ernährungstipps. Der Schreibstil entspricht dem Redefluss der Djane/Moderatorin und gelernten Schauspielerin und sorgt für kurzweiliges Lesevergnügen.

Intuitives Essen für Anfänger
von Julie's Bookhismus aus Ebstorf am 04.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schon oft habe ich gehört, dass der Körper ganz genau weiß, was er braucht und möchte. Nicht zuletzt gibt es eine ganze Marke davon, intuitiv zu essen und so seinem Körper wieder näher zu kommen und sein Wohlfühlgewicht zu erlangen. Darum geht es hier aber zum Glück nicht! Anastasia ist mir noch sehr gut als die „Quasselstripp... Schon oft habe ich gehört, dass der Körper ganz genau weiß, was er braucht und möchte. Nicht zuletzt gibt es eine ganze Marke davon, intuitiv zu essen und so seinem Körper wieder näher zu kommen und sein Wohlfühlgewicht zu erlangen. Darum geht es hier aber zum Glück nicht! Anastasia ist mir noch sehr gut als die „Quasselstrippe“ von MTV in Erinnerung, denn sie konnte reden und reden und reden. Ich war immer froh, wenn endlich Musik kam. Ihr Talent hat sie in ihren Büchern wirklich hervorragend genutzt, denn es ist nicht nur informativ, man lernt etwas über die Autorin und vor allem über sich selbst und warum der Körper so handelt und nach der „Droge“ Zucker verlangt. Ich habe schon lange den Drang, nur noch „guten“ Zucker zu verwenden, aber komme an Schokolade einfach nicht vorbei. Sei es ein MaxiKing oder das Kinder Country, ich möchte nicht darauf verzichten, denn es schmeckt mir einfach. Dennoch verzichte ich beim Kochen und Backen und Tee/Kaffe auf raffinierten Zucker und setze dabei auf Rohrohrzucker, der eine schöne Karamellnote hat und mein Gewissen beruhigt. Ob das natürlich so gut ist, wie ich mir das einrede, sei erst einmal dahingestellt. Das Buch selbst werde ich wohl noch öfter lesen müssen, denn es sind so viele Informationen drain, dass man sie beim ersten Mal lesen gar nicht alle aufnehmen und behalten kann. Ein toller „Ratgeber“ und eine spitzen Autorin! Ich glaube, ich muss die anderen auch noch haben hihi


  • Artikelbild-0
  • Happy Eating

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward