Vom Wind geküsst

Windkind-Dilogie Band 1

Lin Rina

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 15,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 4,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 14,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Jeder hatte seinen Platz. Auch ich. Allerdings anders als die anderen.Ich gehörte nicht zu ihrer Familie, ihrem Volk. Ich war kein Kind des Feuers.Ich war eine vom Windvolk. Das Mädchen, das der Wind geküsst hatte.Das Erstlingswerk von Lin Rina - Teil 1 der Dilogie

Lin Rina ist Autorin, Tee-Verliebte und eine unverbesserliche Träumerin, die auch mal das Essen anbrennen lässt, weil ihre Fantasie sie in andere Welten entführt. Schon als Kind schrieb sie Kurzgeschichten und unterhielt damit sowohl ihre Verwandtschaft als auch sämtliche Freundinnen, ob sie es nun hören wollten oder nicht. Ihr Repertoire ist breit gefächert, es reicht von romantischen Komödien über Historisches bis hin zu Science-Fiction. Doch die Aussage bleibt immer die Gleiche: Sei wie du sein willst und steh zu dem, was du für richtig hälst.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 430 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.08.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783959913683
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 1662 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Lin Rina ist einfach großartig!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hach ja, auch diese Geschichte von Lin Rina ist wirklich wunderbar. Die Charaktere sind toll beschrieben und die Liebesgeschichte zwischen Justus und Cate prickelt so schön. Ich hoffe, dass der zweite Band auch bald endlich erscheint.

Trotz einiger Längen eine sehr schöne und unterhaltsame Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Wörgl am 24.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das neue Cover fand ich schöner als das Alte und der Klappentext machte mich sehr neugierig auf das Buch. Ich lerne Cate kennen, die als Überlebende des Windvolkes bei den Feuerleuten Unterschlupf findet. 12 Jahre ist das schreckliche Massaker her, dass zum Tod ihres Volkes geführt hat. Justus rettete sie damals und seitdem ... Das neue Cover fand ich schöner als das Alte und der Klappentext machte mich sehr neugierig auf das Buch. Ich lerne Cate kennen, die als Überlebende des Windvolkes bei den Feuerleuten Unterschlupf findet. 12 Jahre ist das schreckliche Massaker her, dass zum Tod ihres Volkes geführt hat. Justus rettete sie damals und seitdem sind sie unzertrennlich. Nur haben sich die Gefühle der Beiden in den 12 Jahren stark verändert. Hier zeigt sich wie naiv Cate noch immer ist, denn sie bekommt davon nichts mit. Und wie es das Schicksal so will, haben die Beiden auch noch einige Abenteuer zu bestehen. Denn durch die Königsfamilie und andere Nebencharaktere kommt noch einiges auf Beide zu. Cate trifft oft sehr übereilte Entscheidungen und auch ihre Denkweise kann ich gelegentlich überhaupt nicht nachvollziehen. Sie ist gelegentlich sehr sprunghaft, verschlossen und impulsiv. Deshalb tat ich mir (wie Justus) oft schwer sie zu verstehen. Dafür fand ich Justus so toll. Wie loyal er ist, wie aufopfernd, wie romantisch und wie liebevoll. Er ist einfach ein ganz Süßer und ich war von der ersten Begegnung begeistert von ihm. Der Schreibstil der Autorin ist sehr beschreibend und bildlich. Sie nimmt sich viel Zeit die Atmosphäre der Geschichte zu vermitteln und das gefiel mir einerseits sehr. Andererseits hatte ich aber gelegentlich das Gefühl, dass sich die Autorin in den Details etwas verliert. Das hat aber zur Folge, dass sich, meiner Meinung nach, der Spannungsbogen vor allem am Anfang (circa 1/3 des Buches) nur langsam aufbaut. Alles in allem ein guter Auftakt mit viel Potential für den zweiten Teil. Es sind auch noch genug Fragen offen geblieben, um mich zum Weiterlesen zu animieren.

grandiose Fantasy-Story
von Sandra F. am 24.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Cover ist wunderschön, etwas verträumt und in einem Goldton gehalten. Ich finde es passt sehr gut zum Inhalt und liebe es! Der Schreibstil von Lin Rina ist flüssig und einfach zu lesen. Der Einstieg fiel mir leicht und die Bildgewaltige und emotionale Art konnte mich schnell fesseln. Das Buch umfasst 38 Kapitel plus Pro... Das Cover ist wunderschön, etwas verträumt und in einem Goldton gehalten. Ich finde es passt sehr gut zum Inhalt und liebe es! Der Schreibstil von Lin Rina ist flüssig und einfach zu lesen. Der Einstieg fiel mir leicht und die Bildgewaltige und emotionale Art konnte mich schnell fesseln. Das Buch umfasst 38 Kapitel plus Prolog. Es findet sich auch eine passende Playlist zur Story - was ich ganz besonders finde. Dies ist Band eins der Windkind-Dilogie. Die Protagonistin Cate war mir von Beginn an gleich sympathisch. Ich liebe ihre frische Art, was auch dran liegen mag, dass sie mit dem Wind sprechen kann. Genau das hat mich auch total fasziniert. Solche Gabe würde ich auch gerne haben wollen, auch wenn es nicht immer ein Segen ist. Auch Justus als Charakter gefiel mir gut und er ist ein toller Typ. Hach, ich würde am liebsten aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus kommen. Ich wusste nicht genau was mich bei diesem Buch erwartet, da der Klapptext sich eher bedeckt hält - aber genau das finde ich gut. Ich tauchte ab in die Geschichte und war total unvorbereitet. Es ist sehr unvorhersehbar und es gefiel mir! Die Idee und Umsetzung der Geschichte ist hier wunderbar gelungen. Es gibt viele Fabelwesen und auch besondere Kräfte, denn einige können Elemente beherrschen. Eine Mischung aus Spannung und Einfühlsamkeit - eine grandiose Fantasy-Story. Ich freue mich sehr auf den zweiten Band.

  • Artikelbild-0