Meine Filiale

Sag immer Deine Wahrheit

Was mich 100 Jahre Leben gelehrt haben

Benjamin Ferencz

(10)
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 17,90

Accordion öffnen
  • Sag immer Deine Wahrheit

    Heyne

    Sofort lieferbar

    € 17,90

    Heyne

eBook (ePUB)

€ 13,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Benjamin Ferencz blickt auf 100 Jahre eines bemerkenswerten Lebens zurück. Unermüdlich hat er sich für eine gerechte und friedliche Welt eingesetzt. Dieses Ziel, das er als Chefankläger bei den Nürnberger Prozessen bis zur Gründung des Internationalen Strafgerichtshofs mit nicht nachlassendem Engagement verfolgte, lässt ihn bis heute nicht ruhen. Der Sohn armer Migranten in den USA wurde als US-Soldat im zweiten Weltkrieg und Ermittler im besiegten Nazideutschland Zeuge des Unsagbaren, das Menschen einander anzutun in der Lage sind. Dennoch verlor er nie den Glauben an die Befähigung des Menschen zum Guten. Sein Optimismus und sein Scharfsinn, seine Dankbarkeit und Demut beim Blick auf ein erfülltes Leben, seine tiefe Überzeugung, im Kampf für eine menschenwürdige Welt das Richtige zu tun, seine Energie und sein Humor: Ben Ferencz hat viel weiterzugeben in dieser zutiefst persönlich erzählten Autobiographie.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.11.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641270117
Verlag Random House ebook
Originaltitel Parting Words. 9 Lessons for a Remarkable Life
Dateigröße 2769 KB
Übersetzer Elisabeth Schmalen
Verkaufsrang 7565

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Erkenntnisse aus 100 Jahre Leben
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 29.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ben Ferencz, Jude, geboren in Transsilvanien kann auf viele Jahre Leben zurückblicken. Aus der absoluten Armut kommend, hat er es geschafft Jura zu studieren. Sein ständiges Ziel: Gerechtigkeit und Frieden in der Welt. Das begann als Chefankläger bei den Nürnberger Prozessen und ist auch heute noch nicht zu Ende. Mit Überzeugung... Ben Ferencz, Jude, geboren in Transsilvanien kann auf viele Jahre Leben zurückblicken. Aus der absoluten Armut kommend, hat er es geschafft Jura zu studieren. Sein ständiges Ziel: Gerechtigkeit und Frieden in der Welt. Das begann als Chefankläger bei den Nürnberger Prozessen und ist auch heute noch nicht zu Ende. Mit Überzeugung setzt er sich für die Wiedergutmachung der Opfer ein. Ferencz war nach dem Zweiten Weltkrieg einer der ersten, die das Ausmaß der Gräueltaten der Nazis dokumentierte. Er reiste von KZ zu KZ und sicherte die Beweismittel und hatte somit hautnah mit den Verbrechen des Krieges zu tun. Und dennoch mahnt er, Optimismus und Positivismus nicht zu verlieren. Immer wieder betont er, wie viel Glück und Freude er in seinem eigenen Leben hat und fordert dazu auf die Hoffnung niemals zu verlieren. Dieses Buch wirkt tief nach. Selbst die schlimmsten Gegebenheiten werden hier mit einer Spur Hoffnung geschildert. Ben Ferencz ist ein ungeheuer beeindruckender Mensch.

Fesselnd und inspirierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Rottenburg am 10.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wahnsinnig beeindruckende und bescheiden verfasste (trotz Ich-Perspektive) Lebensgeschichte eines erfüllten Lebens. Aus diesem Buch werde ich wohl einige Zitate mitnehmen. Kurzweilig und mit Sinn für Humor geschrieben. Absolute Kaufempfehlung. Ich musste das Buch ohne Pause in einem Rutsch durchlesen..

Mahnung vor der Vergangenheit, Appell für die Gegenwart, Mutmacher für die Zukunft
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Allmählich läuft die Menschheit Gefahr diejenigen zu verlieren, welche den Zweiten Weltkrieg aktiv erlebt haben und sich an die wohl grausamste Zeit der Menschheitsgeschichte erinnern können. Tatsächlich gibt es nur noch wenige Zeitzeug*innen, welche von diesen barbarischen Jahren berichten und warnen können - warnen vor einem s... Allmählich läuft die Menschheit Gefahr diejenigen zu verlieren, welche den Zweiten Weltkrieg aktiv erlebt haben und sich an die wohl grausamste Zeit der Menschheitsgeschichte erinnern können. Tatsächlich gibt es nur noch wenige Zeitzeug*innen, welche von diesen barbarischen Jahren berichten und warnen können - warnen vor einem sich immer mehr ankündigenden Rückfall in Chauvinismus, Nationalismus und Faschismus. Wie wichtig es ist, dass es Menschen gibt die sich erinnern können, das beweist uns ‘Sag immer Deine Wahrheit‘ von Benjamin Ferencz. Der inzwischen 100-jährige US-Amerikaner mit ungarischen Wurzeln hat den Krieg direkt erlebt und war Chefankläger in den legendären Nürnberger Prozessen von 1945. Scharfsinnig, demütig und gespickt mit vielen Weisheiten, erzählt uns Ferencz seine außergewöhnliche Lebensgeschichte. Er berichtet von seiner Flucht als Kleinkind, von seiner Rückkehr nach Europa als Soldat und vom größten Prozess der Menscheitsgeschichte. Und über seinen Kampf für eine menschenwürdige Welt. Benjamin Ferencz ‘Sag immer Deine Wahrheit‘ ist ein sehr lesenswertes Buch eines außergewöhnlichen Mannes. Ein etwas schmale, aber weise Autobiografie, welche sowohl eine Mahnung vor der Vergangenheit, ein Mutmacher für die Zukunft, als auch ein Appell, dass die Geschichte sich nicht wiederholen darf, ist. Ein mutmachendes Büchlein, dass die Leser*innen selbst demütig werden und die Gegenwart in einem anderen Licht erscheinen lässt.


  • Artikelbild-0