Meine Filiale

Gut leben mit Nahrungsmittelallergien

Ratgeber mit Diätplan und Rezepten für alle Betroffenen

Karin Buchart

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Der unentbehrliche Leitfaden für alle Nahrungsmittelallergiker!
Viele Betroffene von Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten stehen vor den gleichen Fragen: Welche Lebensmittel lösen meine Beschwerden aus? Wie kann ich meine tägliche Ernährung umstellen und trotz aller Einschränkungen eine abwechslungsreiche, vollwertige Küche gestalten? Und wo kann ich allergenfreie und -arme Lebensmittel erhalten?
Die Ernährungswissenschafterin Karin Buchart schließt mit ihrem umfassenden Ratgeber für alle Betroffenen endlich die Lücke zwischen Allergietest und Kochtopf:
- Mit detaillierten Informationen zu allergieauslösenden Lebensmitteln,
- Leitfaden zur Allergieerkennung,
- Hintergrundwissen zu den wichtigsten Nahrungsmittelallergien,
- Verzeichnis von Bezugsquellen für Allergikerprodukte und
- umfangreichem Rezeptteil: mehr als 80 Rezepte für einen alltagstauglichen Diätplan.

Die Autorin:
Karin Buchart, Ernährungswissenschafterin, leitete zehn Jahre lang die Diät- und Lehrküche der Sanitas Alpenklinik Inzell, einer Fachklinik für Allergieerkrankungen. Im Jahr 2005 gründete sie die Firma essimpuls, die sich mit nachhaltigen Ernährungskonzepten befasst. Karin Buchart lebt mit ihrer Familie in Unken in Salzburg.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 260
Erscheinungsdatum 28.04.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7066-2417-6
Verlag Löwenzahn Verlag in der Studienverlag Ges.m.b.H.
Maße (L/B/H) 21,4/13,4/2,3 cm
Gewicht 562 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Fotos. 21,5 cm
Auflage 1. vierfarbig
Fotografen Anita Buchart

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

toller Ratgeber
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 23.07.2009

Dieser Ratgeber richtet sich an interessierte Laien und Therapeuten in der Praxis. Die Inhalte beruhen auf Erfahrungen von Allergologen und Ernährungswissenschaftlern (Deckung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen in den meisten Fällen vorhanden) Die Rubrik „Grundlagen“ vermittelt umfangreiches Wissen über Nahrungsmittelaller... Dieser Ratgeber richtet sich an interessierte Laien und Therapeuten in der Praxis. Die Inhalte beruhen auf Erfahrungen von Allergologen und Ernährungswissenschaftlern (Deckung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen in den meisten Fällen vorhanden) Die Rubrik „Grundlagen“ vermittelt umfangreiches Wissen über Nahrungsmittelallergien und bildet mit folgenden Themen eine solide Grundlage: Wie häufig begegnen wir Nahrungsmittelallergien? Symptome von Nahrungsmittelallergien und -Intoleranzen Nahrungsmittelallergie-Leitfaden allergenarme Grunddiät Lebensstil als Allergievorsorge Wie qualitativ hochwertige Lebensmittel wirken Ernährung von allergieanfälligen Babys Die allergenarme traditionelle Esskultur Verdauung der Allergene Die Flora der Schleimhäute In einem weiteren Kapitel geht Karin Buchard gezielt auf einzelne Nahrungsmittelallergien ein, wie z.B. Getreideallergie, pollenassoziierte Nahrungsmittelallergie, hausstaubmilbenassoziierte Nahrungsmittelallergie, Laktoseintoleranz oder Nickelallergie. Das folgende Kapitel beschäftigt sich mit Rezepten, die Betroffenen helfen sollen, allergenarm zu kochen. Dabei werden auch Themen behandelt die sich speziell auf den Alltag beziehen. z.B. „Was sollte man unterwegs essen“? Im letzten Kapitel werden mit Fachverbänden, Selbsthilfegruppen und Einkaufshilfen weitere Informationsmöglichkeiten genannt. Insgesamt ist dieser Ratgeber gelungen. Auch als medizinischer Laie bekommt man die Möglichkeit, sich detailliert über Allergien und deren Hintergründe zu informieren. Interessant ist, dass man auch einiges über Allergieprävention erfährt und man Hilfestellungen (z.B. in Form von Rezepten) bekommt. Verbesserungspotential sehe ich im Rezeptteil, der in seinem Umfang noch ausgebaut werden könnte.


  • Artikelbild-0