Das antike Sizilien

Beck'sche Reihe Band 2437

Martin Dreher

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Martin Dreher erzählt die Geschichte der bedeutendsten Insel des Mittelmeers - Siziliens - und beschreibt den Zusammenhang von politischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und geistigen Entwicklungen im Laufe der Jahrhunderte und ihrer Reflexe in der Archäologie. Die Darstellung umfaßt die Historie und den künstlerischen Reichtum Siziliens von den bronzezeitlichen Anfängen bis zum Ende der byzantinischen Herrschaft im 9. Jahrhundert n.Chr.

In der Tat - auch für die Antike lohnt es sich, Sizilien genauer in den Blick zu nehmen. Kein Jahrhundert jener fernen Epoche ist vergangen, das nicht bis heute sichtbare Spuren auf dieser wichtigsten Insel des Mittelmeers hinterlassen hat - Spuren, die von ihrem einstigen Glanz und ihrer Bedeutung künden: Hierher brachten die Griechen in der großen Kolonisation die hellenische Kultur, hier entfaltete die Tyrannis ihre düstere Pracht, und hier lehrte Platon. Feldherrn aus Epirus, Karthago und Italien versuchten die Sizilien für sich zu gewinnen, bis es schließlich zur römischen Provinz und von Statthaltern ausgebeutet wurde. Schließlich erlebte Sizilien die Ausbreitung des Christentums, die politischen und militärischen Wechselfälle der Spätantike und die prägende Herrschaft der Byzantiner, die erst mit den Eroberungen der Metropolen Palermo und Syrakus durch die Araber zu Ende ging.

"Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele; hier ist der Schlüssel zu allem." So notiert Goethe am 13.4.1787 in Palermo in seinem Reisebericht Italienische Reise.

Martin Dreher lehrt als Professor für Alte Geschichte an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Von ihm liegt bei C.H.Beck vor: "Athen und Sparta" (2001).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 15.02.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-53637-3
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 18/11,9/1,3 cm
Gewicht 132 g
Abbildungen mit 20 Abbildungen, 2 Karten 18 cm
Auflage 1

Weitere Bände von Beck'sche Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

1000 Jahre Sizilien
von TRIPREPORTER (+JAN98) am 27.04.2008

Auf 128 Seiten bringt uns Martin Dreher Sizilien in der Antike näher. Wir lesen von den Tyrannen. Syrakus ist unter den verschiedenen Herrschern immer im Mittelpunkt. Das Buch ist gut verständlich geschrieben, Zeichungen, Karten und Bilder ergänzen den Text. Die Kapitel sind nicht zu lange. Und das ganze weckt das Interesse a... Auf 128 Seiten bringt uns Martin Dreher Sizilien in der Antike näher. Wir lesen von den Tyrannen. Syrakus ist unter den verschiedenen Herrschern immer im Mittelpunkt. Das Buch ist gut verständlich geschrieben, Zeichungen, Karten und Bilder ergänzen den Text. Die Kapitel sind nicht zu lange. Und das ganze weckt das Interesse an einem weiteren Besuch! Empfehlenswert!


  • Artikelbild-0