Der große Gatsby

F. Scott Fitzgerald

(30)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 4,99

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

Accordion öffnen
  • Der große Gatsby

    Nikol

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 3,95

    Nikol
  • Der große Gatsby

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    € 4,95

    Anaconda Verlag
  • Der große Gatsby

    Nikol

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 6,00

    Nikol
  • Der große Gatsby

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 12,90

    Diogenes
  • Der große Gatsby

    Kampa Verlag

    Sofort lieferbar

    € 24,70

    Kampa Verlag

eBook

ab € 1,49

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 15,99

Accordion öffnen
  • Der große Gatsby

    5 CD (2013)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 15,99

    5 CD (2013)
  • Der große Gatsby

    5 CD (ungekürzt, 2013)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 22,99

    5 CD (ungekürzt, 2013)
  • Der große Gatsby

    5 CD (2011)

    Versandfertig innerhalb von 6 Wochen

    € 26,99

    5 CD (2011)

Hörbuch-Download

ab € 10,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Der große Gatsby

Roman von Francis Scott Fitzgerald,

gelesen von Ingolf Kloss.

"Der große Gatsby" (Originaltitel: The Great Gatsby) ist ein 1925 erstmals veröffentlichter Roman des US-amerikanischen Autors F. Scott Fitzgerald. Er schildert die Erlebnisse einer Reihe unterschiedlicher Personen, die den Sommer 1922 in der fiktiven Stadt West Egg auf der Insel Long Island nordöstlich von New York City verbringen. Hauptperson ist der junge und mysteriöse Millionär Jay Gatsby, der seit Jahren die schöne Daisy Buchanan liebt, die während seines Militärdiensts einen anderen Mann geheiratet hat. Dieser mysteriöse Gatsby, zu dessen Partys jeder gern kommt, den aber so gut wie niemand kennt, trägt selbst zu seiner Legendenbildung bei. Man munkelt er sei ein Gangster und Alkoholschmuggler, er habe in Oxford studiert, sei verwandt mit den Hohenzollern und vielleicht sogar ein Spion. Schließlich wird Gatsby zum Sinnbild des amerikanischen Traums und dessen Scheiterns, zum Inbegriff von Aufstieg und Fall einer ganzen Epoche.

"Der große Gatsby" ist das Meisterwerk Fitzgeralds, in dem er sich mit Themen wie Dekadenz, Ausschweifungen, Idealismus, Widerstand gegen Veränderungen und sozialen Umbrüchen auseinandersetzt. Diese Geschichte gilt als genaue Beschreibung des sogenannten "Jazz-Zeitalters". Sie ist aber auch ein treffendes Porträt der sogenannten "Roaring Twenties", der von wirtschaftlichem Wachstum, Prohibition und Kriminalität geprägten 1920er Jahre in den Vereinigten Staaten.
Fitzgerald begann 1923 an diesem Roman zu arbeiten. Als Inspiration dienten ihm dabei die Partys auf Long Island, auf denen er gelegentlich zu Gast war. Er kam mit der Arbeit an dem Roman jedoch nur langsam voran. Den ersten Entwurf beendete Fitzgerald, nachdem er mit seiner Frau Zelda 1924 an die Riviera gezogen war. Im April 1925 wurde der Roman veröffentlicht. Die Kritiken waren verhalten und in den ersten Monaten nach der Veröffentlichung wurden nur 20.000 Exemplare verkauft. Als Fitzgerald 1940 starb, war er davon überzeugt, dass sein gesamtes Werk vergessen werde.
Seine Romane und unter ihnen vor allem "Der große Gatsby" wurden von einem breiteren Publikum erst in den 1940er Jahren wiederentdeckt. Heute wird dieser Roman zu den bedeutendsten Werken der amerikanischen Moderne gezählt. Das Time-Magazin zählte diesen Roman zu den besten 100 englischsprachigen Romanen, die zwischen 1923 und 2005 veröffentlicht wurden, und die Modern Library listete ihn 1998 auf Rang 2 der 100 besten englischsprachigen Romane des 20. Jahrhunderts. Damit war Fitzgerald der höchstplatzierte US-Amerikaner in der Liste. (Quelle: Wikipedia)

Sorgfältig überarbeitete Textfassung nach der deutschen Erstausgabe, Th. Knaur Nachf. Berlin 1928. Aus dem Amerikanischen übertragen von Maria Lazar. Schlussmusik: Commodo Nr. 8 von Sergei Prokofjew. Coverabbildung: Unter Verwendung der Stockfotovorlage-Nummer: 210766603 von James Weston. Coverschrift gesetzt aus der Dusty Rose.

Über den Sprecher:

Ingolf Kloss, geb. 1973, kam 1994 als Co-Moderator zu Radio Leipzig, später Moderator und Produzent bei Radio Energy; seit 2000 ist er fest angestellter Moderator, Produzent und Musikredakteur bei Radio SAW, dort auch für alle Künstler-Interviews verantwortlich (u. a. Paul McCartney, Depeche Mode, Lenny Kravitz, Herbert Grönemeyer), seit 2003 hat er seine eigene tägliche Nachmittagsshow. Er lebt in Leipzig und Magdeburg. Mit Casanovas "Der unglückliche Canonikus" gab er sein Debüt als Literaturinterpret bei hoerbuchedition words and music. Jetzt folgt mit dieser umfangreichen Romanlesung ein weiterer Schritt als Interpret auf dem Gebiet der Weltliteratur.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Ingolf Kloss
Spieldauer 354 Minuten
Erscheinungsdatum 24.07.2020
Verlag Hoerbuchedition words and music
Format & Qualität MP3, 354 Minuten, 257.42 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Maria Lazar
Sprache Deutsch
EAN 4064066661717

Buchhändler-Empfehlungen

Ein schwermütig-melancholischer Traum

Kerstin Köck, Thalia-Buchhandlung Wien

Malerisch und flott erzählt führt uns Fitzgerald in seinem Roman zurück in die goldenen, schäumenden 20er Jahre zu der in Reichtum und Prunk schwelgenden, fiebernden Gesellschaft rund um den schwermütigen und ziemlich undurchsichtigen Jay Gatsby - aber das strahelnde Bild ist brüchig und die Foxtrott tanzenden Figuren kommen ins Straucheln.

Der alte Knabe und die Liebe

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Nick Carraway versucht sich in New York als Börsenmakler und zu diesem Zweck hat er ein altes Haus auf Long Island bezogen. Eine entfernte Verwandte wohnt nicht allzu weit weg, allerdings ist er von ihrem Mann nicht sonderlich angetan, als er ihm ganz frei eröffnet eine Geliebte zu haben, die er in Anwesenheit von Nick sogar gewalttätig angreift. Es dauert nicht lange und Nick wird persönlich zu einer Party eingeladen, die einer seiner Nachbarn regelmäßig veranstaltet. Gatsby ist der Gastgeber der ausschweifenden Feiern, zu denen auch nichteingeladene Gäste gewohnheitsmäßig vorbeischauen. Es liegt schon einige Zeit zurück, dass ich „Der große Gatsby gelesen habe, aber so wie es nun mal ist: Gute Erzählungen liest man immer wieder gerne. Gerade an dieser Übersetzung (=aus dem Jahr 2006) schätze ich die überaus klare und gut akzentuierte Sprache. Fitzgerald gehört eindeutig zur klassischen amerikanischen Literatur, die auch deswegen zum immer wieder Lesen einlädt, weil man auch immer wieder etwas Neues an diesem Roman entdecken kann. Vielleicht ist das auch mitunter ein Grund, wieso es so viele verschiedene Interpretationen des Erzählten gibt. Geschrieben ist das Buch aus dem Blickwinkel Nick Carraways, der nicht immer so sachlich und vorurteilsfrei erzählt, wie man auf dem ersten Anschein vermutet. Nick behauptet ja im Buch selbst, der einzig ehrliche Mensch zu sein, den er kennt. Allerdings versucht er diese abneigende Haltung die er besonders Gatsby gegenüber hat, sich nicht anmerken zu lassen. Fitzgerald begann 1923 an diesem Roman zu arbeiten und zeichnet ein typisches Bild der 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts, indem wohl zum Teil auch viel Biographisches mit eingeflossen ist. Der große Gatsby ist erstmals 1925 erschienen, erlangte aber erst nach dem Tod Fitzgeralds eine gerechtere Aufmerksamkeit.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
24
2
3
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 05.06.2021
Bewertet: anderes Format

Zurecht eines der am meisten gefeierten Werke der Literatur! So geradezu melodisch und doch einfach wie Fitzgerald schreibt und schrieb kein Zweiter. Zurecht bezeichnete ihn Hemingway als "den Größten unter uns allen."

Toll!!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Fitzgerald führt uns in die goldenen Zwanziger voller Prunk, Reichtum und glamourösen Partys. Und zwischen all dem ein mysteriöser Nachbar, um den sich die ganze Welt zu drehen scheint. Doch das Bild um Jay Gatsby ist brüchig. Ein toller Roman, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat.

Wunderbare Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Gera am 11.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich war teilweise überrascht von dem Buch, aber auch begeistert. Ich kannte Den Großen Gatsby nur vom Namen her als Klassiker und bin ohne große Erwartungen in die Lektüre gestartet. Es ist wunderbar leicht zu lesen, dennoch ist der Schreibstil treffend und vermittelt ein Gefühl für die Goldenen Zwanziger in den USA. Die Geschic... Ich war teilweise überrascht von dem Buch, aber auch begeistert. Ich kannte Den Großen Gatsby nur vom Namen her als Klassiker und bin ohne große Erwartungen in die Lektüre gestartet. Es ist wunderbar leicht zu lesen, dennoch ist der Schreibstil treffend und vermittelt ein Gefühl für die Goldenen Zwanziger in den USA. Die Geschichte ist fesselnd und die Charaktere überzeugend. Ich empfehle es jedem, auch, wenn man vor dem Wort "Klassiker" vielleicht ab und zu zurückschreckt. Außerdem ist diese Ausgabe auch rein optisch ein Höhepunkt im Buchregal ;)


  • Artikelbild-0
  • Der große Gatsby

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward