Kind der 90er

Michèle Voigt

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,90
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Julia ist Ehefrau und Mutter und eigentlich ist ihr Leben perfekt. Aber irgendwie ist da trotzdem so ein Gefühl, etwas verpasst zu haben.
Sie fühlt sich in ihrer Mutterrolle gefangen und sehnt sich nach Freiheit, Spaß, Abenteuern und der glücklichen Zeit in den 90ern, als sie jung war, das Leben bunt und sie jeden Tag Spaß mit ihrer Clique hatte.
Auf einer 90er Party trifft sie Jannis, ihre Jugendliebe. Er scheint ihr all das bieten zu können, was ihr in ihrem Leben fehlt. Eine Achterbahn der Gefühle beginnt.

Ein berührender Liebesroman über die Vergangenheit, die Zukunft und verpasste Träume. Zwischen Bravo Hits, grenzenloser Freiheit, unbeschwerten Nächten und dem Alltag einer berufstätigen Mutter.

90er-Feeling garantiert!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 284
Erscheinungsdatum 08.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7519-6915-4
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 19/12/1,9 cm
Gewicht 305 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
2
0
0

Eine schöne Geschichte mit Zwiespalt
von Roros_buecherwelt am 10.04.2021

"Leben ist Veränderung." Worum geht's? In dem Buch geht es um Julia. Julia ist Ehefrau und Mutter und blüht darin auf. Aber irgendwie fehlt ihr etwas. Als sie mit ihrer Clique auf eine 90er Party geht und dort ihren damaligen Schwarm trifft, ist es wieder um sie geschehen. Sie steht zwischen den Stühlen und muss sich für ei... "Leben ist Veränderung." Worum geht's? In dem Buch geht es um Julia. Julia ist Ehefrau und Mutter und blüht darin auf. Aber irgendwie fehlt ihr etwas. Als sie mit ihrer Clique auf eine 90er Party geht und dort ihren damaligen Schwarm trifft, ist es wieder um sie geschehen. Sie steht zwischen den Stühlen und muss sich für eine Seite entscheiden. Die Vergangenheit nochmal aufblühen lassen oder an ihrer Gegenwart arbeiten.. 90er Feeling garantiert! Schreibstil/Gestaltung: Das Cover hätte nicht besser aussehen können. Wir sehen Julia in ihrem Zwiespalt. Auf der einen Seite steht ihre Vergangenheit. Disco, Party, 90er. Auf der anderen Seite steht ihr Mann, an seinen Händen hält er ihre beiden Kinder. Auch das Aussehen von Julia ist der jeweiligen "Zeit" entsprechend angepasst. So hat sie auf der Seite der 90er eine Spange im Haar und trägt Creolen. Außerdem ziert ein Tribal-Tattoo ihren Oberarm. In der Gegenwart trägt sie ein Perlenarmband, eine -kette sowie -ohrringe. Man sieht ihr an, dass sie reifer geworden ist. Durch die Geste, die sie mit ihrer rechten Hand macht, erkennt man ganz genau den Zwiespalt, dem sie sich in dem Buch stellen muss. Das Buch ist aus der Sicht von Julia geschrieben und war, durch den lockeren Schreibstil, sehr gut zu lesen. Die verschiedenen Schauplätze waren schön bildlich beschrieben, sodass man sich diese sehr gut vorstellen kann. Die Kapitel hatten für mich eine angenehme Länge und auch der Schreibstil der Autorin ist leicht und unkompliziert. Meine Meinung: Welcome back to the 90s. Ich selbst bin in 1991 geboren und habe so manche Hits der Zeit mitbekommen und konnte dementsprechend im Kopf „mitsingen“. Die Zeit in der Disco muss damals wirklich mega gewesen sein. Die passende Playlist zum Buch findet man übrigens bei Spotify. Ich fand es interessant mal zu lesen, dass auch Frauen in die sogenannte „Midlifecrisis“ kommen können, denn in nichts anderem steckt Julia. Sie ist noch junge 38, verheiratet, hat zwei kleine Jungs, Haus und Garten. Eigentlich alles, was ich mir vom Leben erträume. Und trotzdem scheint ihr eine gewisse Kommunikation zu fehlen, denn es bleibt einfach alles an ihr hängen. Da wundert es mich nicht, dass sie „Reiß aus“ nehmen möchte. Zurück in eine Zeit ohne Verpflichtungen, mit Leichtigkeit einfach leben. Alle Charaktere fand ich sehr anschaulich beschrieben und waren mir sympathisch. Die Songs, die Michele immer wieder in die Texte mit einfließen lassen hat, fand ich toll. Es bleibt einem nichts anderes übrig als mitzufeiern Die Geschichte verläuft linear. Man erlebt Julias normalen Alltag und ihre die Discozeit mit ihrer Clique. Bis es zum Wendepunkt kommt und sie sich fragt, was sie eigentlich wirklich will. Ich finde, man sieht in dem Buch sehr deutlich, dass es wichtig ist miteinander zu reden, auch wenn man schon Jahre miteinander verbracht hat. Mein Fazit: Ein tolles Buch, welches die 90er wieder aufleben lässt und als Leser feststellen lässt, dass nicht immer alles Gold ist, was glänzt. 4/5 Sterne

Zeitreise
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 29.11.2020

Das Buch hat mich, aufgrund seines Titels, sofort angesprochen! Beim Lesen werden sofort Erinnerungen wach an die eigene Kindheit/Jugend in den 90ern. Backstreet Boys, Diddle Maus und Plateauschuhe lassen grüßen. Julia ist erwachsen, hat Beruf, Mann und Kinder, alles scheint perfekt. Wäre da nicht das Gefühl etwas zu verpa... Das Buch hat mich, aufgrund seines Titels, sofort angesprochen! Beim Lesen werden sofort Erinnerungen wach an die eigene Kindheit/Jugend in den 90ern. Backstreet Boys, Diddle Maus und Plateauschuhe lassen grüßen. Julia ist erwachsen, hat Beruf, Mann und Kinder, alles scheint perfekt. Wäre da nicht das Gefühl etwas zu verpassen. Unbeschwertheit, Spaß und Schmetterlinge im Bauch...wo ist das alles hin? Als eine große "90er Jahre Party" stattfindet hat sie erst keine Lust aus ihrem Trott auszubrechen und hinzugehen. Aber zum Glück kann ihre Freundin sie überreden! "Saturday Night"...wir kommen. Eine wunderbare Zeitreise in die neunziger Jahre, als dass Leben noch unbeschwert war, voll cooler Boybands, tollen Klamotten und der ersten großen Liebe. Erinnerungen wurden wach, die schon fast vergessen waren. Ein herrlicher Lesespaß, der mich sofort gefangennahm. Am besten man hört nebenbei die Hits dieses Jahrzehnts, dann kann man komplett abtauchen und in Erinnerungen schwelgen.

Die 90er - eine schöne Erinnerung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 12.11.2020

Das Buch erzählt von Julia, verheiratet, zwei Kinder und verheiratet. Durch eine Freundin geht sie auf eine 90er Party und damit beginnt die Erinnerung an ihre Kinder- und Jugendzeit in den 90ern und... Lest selber. Der Schreibstil der Autorin ist gut, es liest sich flüssig. Die Protagonisten sind gut dargestellt. Im großen und ... Das Buch erzählt von Julia, verheiratet, zwei Kinder und verheiratet. Durch eine Freundin geht sie auf eine 90er Party und damit beginnt die Erinnerung an ihre Kinder- und Jugendzeit in den 90ern und... Lest selber. Der Schreibstil der Autorin ist gut, es liest sich flüssig. Die Protagonisten sind gut dargestellt. Im großen und ganzen gefällt mir das Buch gut. Es umfasst 44 Kapitel auf 284 Seiten und bekommt von mir drei gute Sterne. Die Rezension hat meine Frau K. Schmale erstellt.

  • Artikelbild-0