Mississippi Melange

Ein Katalie-Mystery-Krimi Band 1

Miriam Rademacher

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 17,40

Accordion öffnen
  • Mississippi Melange

    Carpathia Verlag

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 17,40

    Carpathia Verlag

eBook

ab € 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Lebenskünstler Smiljan wohnt in Esbjerg an der dänischen Nordseeküste und hält sich mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser. Als ihm ein geheimnisvoller Fremder einen ungewöhnlichen Job anbietet, scheint endlich Geld in die Haushaltskasse zu kommen. Alles, was er dafür tun muss, ist, ein wachsames Auge auf dessen Schützling zu werfen, eine exzentrische junge Frau namens Katalie, die im Haus gegenüber einzieht. Doch was einfach klingt, stürzt Smiljan in ein Abenteuer, wie er es bisher nur aus Büchern kannte: Menschen verschwinden, in Esbjergs Straßen werden Personen mit einer Injektionsnadel attackiert, und am Strand finden Touristen eine verkohlte Leiche. Und wenn er Katalie glauben darf, dann sind all die mysteriösen Ereignisse tatsächlich einem Klassiker der Weltliteratur entsprungen ...

Miriam Rademacher, Jahrgang 1973, wuchs auf einem kleinen Barockschloss in den Tiefen des Emslandes auf und begann früh mit dem Schreiben. In den letzten Jahren veröffentlichte sie zahlreiche Kurzgeschichten, mehrere Fantasy-Romane, ein Kinderbilderbuch und eine Jugendroman-Reihe. Im Carpathia Verlag erschien zuletzt ihre Colin-Duffet-Krimireihe um einen ermittelnden Tanzlehrer.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.07.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783943709810
Verlag Carpathia Verlag
Dateigröße 1567 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Welcher Klassiker der Weltliteratur spielt hier wohl eine entscheidende Rolle!
von Jeanette Lube aus Magdeburg am 08.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch erschien 2020 in der Carpathia Verlag GmbH und beinhaltet 379 Seiten. "Es gibt keine neuen Geschichten auf der Welt. Vertrau mir, Smiljan. Alles wurde schon einmal gedacht. Und zumeist auch aufgeschrieben. Die Frage ist nun, wo wir uns befinden und wer wir und die anderen sind. Sind wir überhaupt Teil der Geschichte... Dieses Buch erschien 2020 in der Carpathia Verlag GmbH und beinhaltet 379 Seiten. "Es gibt keine neuen Geschichten auf der Welt. Vertrau mir, Smiljan. Alles wurde schon einmal gedacht. Und zumeist auch aufgeschrieben. Die Frage ist nun, wo wir uns befinden und wer wir und die anderen sind. Sind wir überhaupt Teil der Geschichte oder nur Randfiguren? Könnte es ein Märchen sein?" Smiljan ist Lebenskünstler, wohnt in Esbjerg an der dänischen Nordseeküste und hält sich mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser. Plötzlich wird ihm von einem geheimnisvollen Fremden ein ungewöhnlicher Job angeboten und endlich scheint Geld in die Haushaltskasse zu kommen. Er muss dafür nicht viel tun, nur ein wachsames Auge auf den Schützling des Unbekannten werfen. Dabei handelt es sich um eine junge Frau namens Katalie, die im Haus gegenüber einzieht. Das klingt einfach, stürzt Smiljan jedoch in ein Abenteuer, wie er es bisher nur aus Büchern kannte: Es verschwinden Menschen, in Esbjergs Straßen werden Personen mit einer Injektionsnadel attackiert, und am Strand finden Touristen eine verkohlte Leiche. Und wie Katalie annimmt, sind all die mysteriösen Ereignisse tatsächlich einem Klassiker der Weltliteratur entsprungen... Die Autorin Miriam Rademacher hat einen wunderbaren Schreibstil. Dies ist das erste Buch, welches ich von dieser Autorin gelesen habe und ich bin schlichtweg komplett begeistert. Katalie ist eine faszinierende, sympathische Protagonistin, die ich sofort lieb gewonnen habe. Smiljan ist ein echter Lebenskünstler und meint, dass er den kompletten Überblick über Katalies Leben hat. Diese hat ihn aber sehr bald schon durchschaut und findet ihren eigenen Weg. Eigentlich hat sie ihn mehr beobachtet als er sie. Was für eine tolle Geschichte! Es passiert so einiges in Esbjerg und Katalie macht sich mit Smiljan gemeinsam auf den Weg, um herauszufinden, was hinter den ganzen mysteriösen Dingen steckt. Dass dabei ein Buch, welches bereits geschrieben ist, eine große Rolle spielt, hat mich sehr begeistert. Die Autorin hat es perfekt geschafft, mich auf die falsche Fährte zu locken. Ein tolles, humorvolles, spannendes, aufregendes, packendes, fesselndes und sehr unterhaltsames Buch, was ich sehr gern weiterempfehle. Tolle Protagonisten, eine tolle Handlung und alles supergut beschrieben. Ich bin begeistert. Doch nun lest selbst und ratet mit, welcher Klassiker der Weltliteratur hier die entscheidende Rolle spielt und was hier wirklich passiert ist! Die Autorin hat mich mit dieser Geschichte auf jeden Fall überzeugt! Ihr werdet es keinesfalls bereuen, dieses Buch zu lesen. Eine willkommene Ablenkung zum jetzigen Alltag!

toller Mysterykrimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 01.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klapptext: Der Lebenskünstler Smiljan wohnt in Esbjerg an der dänischen Nordseeküste und hält sich mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser. Als ihm ein geheimnisvoller Fremder einen ungewöhnlichen Job anbietet, scheint endlich Geld in die Haushaltskasse zu kommen. Alles, was er dafür tun muss, ist, ein wachsames Auge auf dessen ... Klapptext: Der Lebenskünstler Smiljan wohnt in Esbjerg an der dänischen Nordseeküste und hält sich mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser. Als ihm ein geheimnisvoller Fremder einen ungewöhnlichen Job anbietet, scheint endlich Geld in die Haushaltskasse zu kommen. Alles, was er dafür tun muss, ist, ein wachsames Auge auf dessen Schützling zu werfen, eine exzentrische junge Frau namens Katalie, die im Haus gegenüber einzieht. Doch was einfach klingt, stürzt Smiljan in ein Abenteuer, wie er es bisher nur aus Büchern kannte: Menschen verschwinden, in Esbjergs Straßen werden Personen mit einer Injektionsnadel attackiert, und am Strand finden Touristen eine verkohlte Leiche. Und wenn er Katalie glauben darf, dann sind all die mysteriösen Ereignisse tatsächlich einem Klassiker der Weltliteratur entsprungen … Meine Meinung: Ich kenne schon einige Bücher von der Autorin und war immer total begeistert.Deshalb hatte ich auch große Erwartungen an diesen Mystery-Krimi.Und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Wieder einmal hat mich die Autorin völlig überzeugt. Der Schreibstil ist leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen. Ich wurde an die dänische Nordseeküste entführt.Dort lernte ich Katalie und Smiljan kennen.Natürlich begleitete ich die beiden eine Weile und erlebte dabei viele interessante Momente. Die Protagonisten wurden sehr gut beschrieben.Ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele fassettenreiche Charaktere welche bestens ausgesrbeitet wurden.Bwesonders sympatisch fand ich Katalie und habe sie gleich in mein Herz geschlossen.Aber auch Smiljian und alle anderen Personen waren interessant. Miriam Rademacher hat hier einen etwas anderen Krimi erschaffen.Schon allein das etwas aussergewöhnliche Ermittlerteam hat mich begeistert.Dazu kamen ihre eigenartigen Nachforschungen welche ich einfach klasse fand.Alles war sehr verworren und mysteriös.Es gab so viele aufregende und spektakuläre Ereignisse und ich durfte hautnah dabei sein.Durch die flotte,flüssige und fesselnde Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Aber auch den Humor hat die Autorin nicht vergessen.Bei so mancher Situation habe ich mich köstlich amüsiert und konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.Was den Täter anbelangt so wurde ich immer wieder auf eine falsche Spur geführt.Und so habe ich bis zum Schluß mitgerätselt wer es denn nun sein könnte.Die Handlung blieb durchweg einfach sehr unterhaltsam und aufregend.Zu keiner Zeit wurde mir langweilig.Fasziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zuerleben.Viel zu schnell war ich am Ende des Buches angelangt.Auch der Abschluss hat mich begeistert. Das Cover finde ich auch gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das brillante Werk ab.Ich hatte wundervolle unterhaltsame und aufregende Stunden mit dieser Lektüre.Natürlich vergebe ich glatte 5 Sterne und danke Miriam Rademacher für diesen tollen Krimi.

Katalie - Ermittlerin mit dem Gespür fürs Wesentliche
von einer Kundin/einem Kunden aus Bürmoos am 27.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Mystery-Krimi ist recht spannend an der dänischen Nordseeküste angesiedelt. Auf erfrischende Weise bringt die Autorin mit diesem Buch nach und nach zwei Erzählstränge zu einem ungewöhnlichen Zusammentreffen. Um sich finanziell unabhängiger zu machen übernimmt Gelegenheitsjobber Smiljan die Überwachung der jungen Katalie au... Der Mystery-Krimi ist recht spannend an der dänischen Nordseeküste angesiedelt. Auf erfrischende Weise bringt die Autorin mit diesem Buch nach und nach zwei Erzählstränge zu einem ungewöhnlichen Zusammentreffen. Um sich finanziell unabhängiger zu machen übernimmt Gelegenheitsjobber Smiljan die Überwachung der jungen Katalie aus dem Haus gegenüber. Diese Aufgabe wird dann doch sehr viel anspruchsvoller als vermutet und verknüpft sich nach und nach mit einem Kriminalfall, denn ein Unbekannter attackiert offensichtlich wahllos Bürger der Kleinstadt mit einer Injektionsnadel. Und einen Toten am Strand und einen Vermissten gibt es da ja auch noch … Auf dem Cover sieht man eine riesige, beschädigte Mélange-Tasse auf einem öden Feld, das eine Allee von Grabsteinen (?) beherbergt; im Hintergrund ein Fluss, beschienen von der tiefstehenden Sonne. Alles in allem recht geheimnisvoll. Wie viel Esprit und Skurrilität sich aber tatsächlich in dieser Geschichte verbirgt, erfährt man erst im Laufe der Lektüre. Rademacher schafft es sehr geschickt, Spannung mit recht viel Humor zu verknüpfen. Mit dem flüssigen Schreibstil verleiht sie der Geschichte ein Ambiente, in das man sofort eintauchen und sich wohlfühlen kann. Außerdem führt sie den Leser immer wieder an der Nase herum und klärt ihn erst sehr spät über den wenig verräterischen Titel des Buches auf. Die Charaktere – jeder für sich eine recht eigenständige Persönlichkeit – sind bildreich beschrieben und durchwegs recht sympathisch auf ihre Weise. Es bleibt zu hoffen, dass Katalie mit Ihrem Anhang das Publikum noch viele weitere Male mit auf Ermittlertour nimmt. Ein absolut empfehlenswertes Buch mit viel Potential als Auftakt zu einer Kultkrimi-Serie.


  • Artikelbild-0