Die neuesten Streiche der Schuldbürger

Reaktionäres vom Tage. Acta diurna 2019

Michael Klonovsky

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
27,80
27,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 27,80

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 18,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Im sechsten Band seiner Chronik Acta diurna vervollständigt Michael Klonovsky das Portrait jenes »Epöchleins des Schreckens«, das Deutschland an den Rand seiner Möglichkeiten brachte – mit besten Aussichten, schon bald darüber hinauszuschießen. Band eins begann passenderweise im Jahr 2012, als das Bundesverfassungsgericht das Asylrecht vermenschlichte und so den ersten, weltweit einzigen Vollversorgungsstaat schuf. Von hier aus spannte sich der Bogen zum Willkommensbacchanal der mittleren bis späten Zehnerjahre und zu den jüngeren Exzessen merkeldeutscher Irrwege, etwa der Erlaubnis zum Schuleschwänzen for Future. Vierzehn Greta-Einträge im Register des vorliegenden Bandes zeigen an, was 2019 noch das Nebelkerzenthema Nr. 1 sein konnte; danach ward ein Virus neuen Kalibers implantiert. Ob es in Deutschland mehr verändern wird als die zugspitzhohen Staatsschulden, bleibt abzuwarten. Sicher ist dagegen schon jetzt, dass Michael Klonovskys Acta diurna 2012–2019 die tiefgründigste, kunstreichste und mit mehr als 1,5 Meter Abstand vergnüglichste Analyse dieser Ära darstellen.

Michael Klonovsky, geboren 1962 im Erzgebirge und aufgewachsen in Ostberlin, ist Schriftsteller, Journalist und Publizist. Er arbeitete fast 25 Jahre lang für das Nachrichtenmagazin FOCUS. Seit Mai 2016 publiziert er nur noch unbeaufsichtigt; daneben berät er führende Köpfe der einzigen Oppositionspartei im »besten Deutschland ever«. Klonovsky lebt mit seiner Familie in München.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 568
Erscheinungsdatum 06.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-948075-15-6
Reihe Edition Sonderwege bei Manuscriptum
Verlag Manuscriptum Verlagsbuchhandlung
Maße (L/B/H) 21,1/13,9/3,5 cm
Gewicht 456 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0