Meine Filiale

Die verstummte Frau (ungekürzt)

(ungekürzte Lesung)

Georgia Band 8

Karin Slaughter

(131)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 24,70

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 16,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 20,60

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 16,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Der neue Fall für Will Trent und Sara Linton!

Atlanta, Georgia: Eine junge Frau wird brutal attackiert und sterbend zurückgelassen. Alle Spuren verlaufen im Sande, bis Will Trent den Fall übernimmt. Die Ermittlungen führen ihn ins Staatsgefängnis. Ein Insasse behauptet, wichtige Informationen geben zu können. Der Angriff gleicht genau der Tat, für die er vor acht Jahren verurteilt worden ist. Bis heute beteuert er seine Unschuld.
Will muss den ersten Fall lösen, um die ganze Wahrheit zu erfahren. Doch fast ein Jahrzehnt ist vergangen – Erinnerungen sind verblasst, Zeugen unauffindbar, Beweise verschwunden. Nur eine Person kann Will dabei helfen, den erbarmungslosen Killer zur Strecke zu bringen: seine Partnerin Sara. Aber sobald Vergangenheit und Gegenwart aufeinanderprallen, steht für Will alles, was er liebt, auf dem Spiel …

"Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!" Kathy Reichs

Produktdetails

Verkaufsrang 78
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Nina Petri
Spieldauer 1246 Minuten
Erscheinungsdatum 28.07.2020
Verlag Harper Audio
Format & Qualität MP3, 1245 Minuten, 906.62 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Fred Kinzel
Sprache Deutsch
EAN 9783749900374

Weitere Bände von Georgia

mehr

Portrait

Karin Slaughter

Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia, wo sie bis heute lebt. Mit ihren 'Grant County'-Thrillern um die Gerichtsmedizinerin Sara Linton und den Polizeichef Jeffrey Tolliver hat sie sich in den Olymp der Thrillerautoren geschrieben. 2003 erschien ihr Debütroman 'Belladonna', der Karin Slaughter unmittelbar an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Grant County-Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton und Polizeichef Jeffrey Tolliver sind inzwischen in 30 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 20 Millionen mal verkauft worden

Artikelbild Die verstummte Frau (ungekürzt) von Karin Slaughter

Buchhändler-Empfehlungen

Spannender Rückblick

Ursula Raab, Thalia-Buchhandlung Max-Center

Anfänglich hab ich etwas schwer in die Handlung gefunden, da immer wieder in die Vergangenheit zu einem alten Fall gesprungen wird. Aber sehr schnell findet man sich zurecht und der Sprung erzeugt eine ganz eigene Spannung. Die persönliche Familiengeschichte von Will und Sara, ihre Schwierigkeiten miteinander und die "Bedrohung" aus der Vergangenheit geben dem Thriller das gewisse Extra. Hat mit wieder sehr gut gefallen

spannend

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Perfekter Krimi, wieder voller Bilder, also nichts für schwache Nerven. Detailgetreu erfahren wir wieder genau die Totes Ursachen der Opfer. Ein großer Bogen in die Vergangenheit wird gespannt. Saras toter Mann und ein Fall der 8 Jahre zurückliegt wird wieder Thema. Spannend und gut aufgebaut. Leseempfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
131 Bewertungen
Übersicht
71
45
11
2
2

Reise in die Vergangenheit
von leseratte1310 am 22.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In Atlanta wird eine junge Frau überfallen und vergewaltigt. Die hinzugerufene Polizei erklärt die Frau für tot. Doch dann erkennt die Rechtsmedizinerin Sara Linton, dass die Frau noch lebt. Acht Jahre später gibt es einen ähnlichen Fall. Doch der Täter von damals sitzt im Gefängnis, obwohl er immer seine Unschuld beteuert hat... In Atlanta wird eine junge Frau überfallen und vergewaltigt. Die hinzugerufene Polizei erklärt die Frau für tot. Doch dann erkennt die Rechtsmedizinerin Sara Linton, dass die Frau noch lebt. Acht Jahre später gibt es einen ähnlichen Fall. Doch der Täter von damals sitzt im Gefängnis, obwohl er immer seine Unschuld beteuert hat. Will Trent soll die Sache aufklären. Dazu muss er den alten Fall neu aufrollen, den der inzwischen verstorbene Mann seiner Freundin Sara Linton damals aufgeklärt hatte. Dafür muss er sich auch mit Daryl Nesbitt im Gefängnis auseinandersetzen. Ich mag die Bücher von Karin Slaughter, muss aber feststellen, dass dieser Band doch einige Längen hatte. Trotzdem hat mir dieser Thriller gefallen, der auf verschiedenen Zeitebenen spielt. Der Schreibstill allerdings lässt sich schön flüssig lesen. Die Charaktere sind sehr gut und individuell dargestellt. Sara und Will sind ein sympathisches Paar. Ich finde, dass die beiden gut zusammenpassen. Aber in ihrer Beziehung ist Saras damaligem Mann, Jeffrey Tolliver, immer noch sehr präsent. Außerdem ist Sara nicht wirklich offen zu Will. Das belastet ihre Beziehung natürlich. Dazu kommt natürlich der Fall, in dem Tolliver eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Für Sara wird dieser Fall also zu einer Reise in die Vergangenheit. Aber auch für Will ist es sicherlich nicht einfach, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen, aber er lässt nicht locker. Wie immer bei Slaughter gibt es Passagen, die ziemlich detailliert und drastisch beschrieben sind. Die Geschichte ist spannend und die Auflösung war für mich auch überraschend. Mir hat dieser Thriller gut gefallen.

plumpes Bedienen des Voyeuristischer Begierden- enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 21.09.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die Empfehlungen kann ich nicht unterstützen. In meiner Wahrnehmung ist das Hörbuch/ der Roman weder fesselnd noch spannend. Die Figuren wirken nicht stimmig. Starke Frauen handeln wie schmachtende Teenager. Die Männer sind die unfassbare Verschmelzung schweigender Holzfäller und verletzlicher Kinder. Die persönlichen Schicksal... Die Empfehlungen kann ich nicht unterstützen. In meiner Wahrnehmung ist das Hörbuch/ der Roman weder fesselnd noch spannend. Die Figuren wirken nicht stimmig. Starke Frauen handeln wie schmachtende Teenager. Die Männer sind die unfassbare Verschmelzung schweigender Holzfäller und verletzlicher Kinder. Die persönlichen Schicksale und Dramen der Hauptfiguren wirken aufgesetzt, überzogen und gekünstelt. Die Handlung entwickelt sich quälend langsam und der Spannungbogen ist eher eine flache Linie. Das Ende konmt plötzlich, ohne den Moment der Überraschung. Der Fokus liegt auf der Abartigkeit der Verbrechen, nicht auf der Verbrecherjagd. Der Roman ist weder Krimi noch Thriller, sondern in meinen Augen eine endlose Aneinanderreihung langweiliger, der Handlung nichts hinzufügender innerer Monologe, die das Innere der Figuren beleuchten soll, aber für mich persönlich beim Anhören fast unerträglich waren. Meiner Meinung nach kein Bestseller, sondern plumpes Bedienen des Voyeuristischer Begierden.

Lesespaß mit Überraschungsfaktor
von Streiflicht am 20.09.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die Georgia-Serie von Autorin Karin Slaughter hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich muss gestehen, ich liebe die beiden Hauptfiguren. Das war schon in der Grant County-Reihe so und dass sie nun ein Team sind, ist für mich perfekt. Dementsprechend fiebere ich auf jeden neuen Band hin und war auch dieses Mal wieder ... Die Georgia-Serie von Autorin Karin Slaughter hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich muss gestehen, ich liebe die beiden Hauptfiguren. Das war schon in der Grant County-Reihe so und dass sie nun ein Team sind, ist für mich perfekt. Dementsprechend fiebere ich auf jeden neuen Band hin und war auch dieses Mal wieder voller Vorfreude und Spannung. Und natürlich auch ein bisschen ängstlich, ob es mir wieder gefallen wird. Und ja, es hat mir gefallen. Noch besser als die Vorgänger und wie immer war ich absolut begeistert. Die beiden Charaktere sind so toll und machen mir Freude und wenn dann noch ein spannender Fall dazukommt, ist es perfekt. Dieses Mal ist die Verstrickung in die Vergangenheit besonders deutlich und es ist gut, wenn man die anderen Bücher bereits kennt. Dann sind der Lesespaß und Überraschungsfaktor umso größer. Die Mischung aus Spannung, Kriminalroman und Liebesgeschichte ist für mich perfekt – wie immer bei Karin Slaughter! Immer wieder gerne und gerne noch viel mehr davon!


  • Artikelbild-0
  • Die verstummte Frau (ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward