Meine Filiale

Winkel, Wankel, Weihnachtswichte!

24 Reimgeschichten

Andrea Schomburg

(4)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 13,40

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 10,19

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 6,95

Accordion öffnen

Beschreibung


Sieben Weihnachtswichte ziehen aus, um das Weihnachtsfest zu retten

Am 1. Dezember ziehen sieben wilde Weihnachtswichte aus, um in den tiefen Tausendgründen des gefährlichen, geheimnisumwitterten Tausendwaldes den Weihnachtsschalter rechtzeitig auf die richtige Position zu stellen, damit das Fest überhaupt stattfinden kann. Dabei müssen Chefwicht Willi, Waldemar, Wutz, der Dichter- und Sänger, Wunni, der Hypochonder, Wackel, Wutsch und Valentino Winz schon auf dem Weg zahllose Gefahren überwinden. Wenn sich die Wichte untereinander nur immer einig wären … Werden sie ihre Aufgabe noch rechtzeitig bis zum 23. Dezember erfüllen?

Inszenierte Lesung/Ungekürzte Lesung mit Oliver Kalkofe

1h 35min

Andrea Schomburg ist in Kairo geboren und im Rheinland aufgewachsen. Schon als Kind wollte sie Schriftstellerin werden, hat dann aber zunächst als Gymnasiallehrerin, Lyrikerin und Kabarettistin gearbeitet, bis das Schreiben für Kinder – neben Lehraufträgen für Lyrik und Theatertechniken – allmählich doch zu ihrem Hauptberuf wurde. Andrea Schomburg schreibt in Hamburg und Berlin, in Arbeitszimmern, die immer ein bisschen knorffig aussehen..
Oliver Kalkofe ist berühmt für seine preisgekrönte TV-Satire „Kalkofes Mattscheibe“ und „Die schlechtesten Filme aller Zeiten“, mit welchen er regelmäßig auf Tele 5 zu sehen ist. Im Kino landete er mit den Edgar-Wallace-Kinoparodien „Der WiXXer“ (2004) und „Neues vom WiXXer“ (2007) zwei Überraschungs-Hits. Er ist ein erfahrener und beliebter Hörbuchsprecher (Agatha Christie u.v.a.) und in zahlreichen Synchronrollen, z. B. Garfield in „Garfield 2“, Banarby in „Urmel voll in Fahrt“ oder seit 2012 als Hund Keks in der Kindersendung „Löwenzähnchen“ (ZDF), zu hören.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Oliver Kalkofe
Spieldauer 95 Minuten
Altersempfehlung 4 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 05.10.2020
Verlag Cbj audio
Format & Qualität MP3, 94 Minuten, 93.44 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783837153323

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Großartig!
von Jashrin aus Baesweiler am 25.10.2020

Pssst… eigentlich sollte die Sache mit den Weihnachtswichte streng geheim bleiben. Aber ich muss meine Begeisterung einfach mit euch teilen. Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit machen sich sieben Wichte auf den Weg in den Tausendwald, um den Weihnachtsschalter zu drehen, damit er auf Weihnacht steht und es auf der Erde Weihna... Pssst… eigentlich sollte die Sache mit den Weihnachtswichte streng geheim bleiben. Aber ich muss meine Begeisterung einfach mit euch teilen. Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit machen sich sieben Wichte auf den Weg in den Tausendwald, um den Weihnachtsschalter zu drehen, damit er auf Weihnacht steht und es auf der Erde Weihnachten werden kann. Leider befindet sich der Schalter jedes Mal an einem anderen Ort und so ist die Mission der Wichte in jedem Jahr aufs Neue spannend und voller neuer Abenteuer. Auch in diesem Jahr machen sie sich rechtszeitig auf den Weg: Chef-Wicht Will und Sänger Wutz, Waldemar, mal wieder pitschnass, Wunni Winkelwank („der ist immer etwas krank“ S.10), Wackel und Wutsch und nicht zu vergessen der kleinste Wicht, Valentino Winz. Auf ihrem Weg durchstreifen sie die seltsamsten Gebiete und treffen auf die unterschiedlichsten Wesen. Mein liebstes Abenteuer ist das Treffen mit der Wetterhexe Trutschgunde Knotterbeck und ihrer zahmen Kragenechse Balsamine. Jeden Tag gibt es ein neues kleines oder auch größeres Abenteuer zu erleben. Mal weiß der eine Weihnachtswicht Rat, mal der andere, doch gemeinsam kommen sie ihrem Ziel immer näher. Ich muss ja gestehen, dass ich zunächst ein wenig skeptisch war, was die Reime anging, aber die Beschreibung, das tolle Cover und nicht zuletzt Oliver Kalkofe als Sprecher haben mich dazu bewogen, Andrea Schomburgs Adventsgeschichte trotzdem hören zu wollen. Zum Glück, denn ich bin einfach nur begeistert! Andrea Schomburg hat ihre Geschichten genial gereimt und ich hatte nicht einmal das Gefühl, dass eine Zeile nicht genauso gehörte und nur dem Reim zuliebe zurechtgebogen wurde. Die Geschichten sind phantasievoll, kindgerecht und abwechslungsreich. Auch die kleinen Zuhörer werden immer mal wieder mit eingebunden. Sie werden zum Beispiel gebeten, mitzurufen, damit Brückenwärter Gunther die Wichte auch hört und die Hängebrücke runterlässt. Oliver Kalkofe interpretiert die Geschichte schlichtweg großartig und auch wenn sich von den Illustrationen von Anette Swoboda zwangsläufig nur wenige auf dem Hörbuch finden lassen, so sind sie doch ebenso bezaubernd, wie alles andere. Für mich eine perfekte Weihnachtsgeschichte, die ich bis Weihnachten sicher noch das ein oder andere Mal hören werde. Ich überlege sogar ernsthaft, ob ich mir nicht auch das Buch kaufen soll, auch wenn ich die Geschichte niemals auch nur annähernd so gut vorlesen werde, wie Oliver Kalkofe.

Ein wunderbares Adventskalenderbuch - großartig gereimt und zauberhaft illustriert!
von CorniHolmes am 14.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Da ich Weihnachtsgeschichten über alles liebe und zudem die Bücher von der Andrea Schomburg sehr gerne mag, war ich sofort Feuer und Flamme als ich von ihrem neuen Titel aus dem Hummelburg Verlag hörte. Als ich las, dass „Winkel, wankel, Weihnachtswichte!“ ausschließlich in Reimen erzählt wird, bin ich allerdings kurz ins Zögern... Da ich Weihnachtsgeschichten über alles liebe und zudem die Bücher von der Andrea Schomburg sehr gerne mag, war ich sofort Feuer und Flamme als ich von ihrem neuen Titel aus dem Hummelburg Verlag hörte. Als ich las, dass „Winkel, wankel, Weihnachtswichte!“ ausschließlich in Reimen erzählt wird, bin ich allerdings kurz ins Zögern geraten. Ich muss gestehen, dass ich Reimgeschichten eigentlich nicht so gerne mag. Der Klappentext klang aber so bezaubernd und bei dem hinreißenden Cover bin ich einfach sofort schwach geworden. Für mich stand daher doch sehr schnell fest: Die sieben Weihnachtswichte möchte ich unbedingt kennenlernen! Als die sieben Weihnachtswichte am 1. Dezember in ihrer Höhle bei der Fichte erwachen, haben sie für Baden und Teetrinken nicht viel Zeit. Sie müssen sich schleunigst auf den Weg in den Tausendwald machen, um ihre jährliche Aufgabe zu erfüllen: Den Weihnachtsschalter finden und auf Weihnachten stellen. Nur dann kann das Weihnachtsfest stattfinden. Scheitern sie, wird es kein Weihnachtsfest geben. Kein Weihnachtsbaum, keine Päckchen oder Geschenke. Furchtbare Vorstellung, oder? Vielleicht magst du den sieben Weihnachtswichten ja helfen? Wenn du dabei bist, wird die Mission ganz bestimmt gelingen. „Sie sind klein, und du bist groß. Hilfst du ihnen? Ja? Dann los!“ (S. 12) Wie oben bereits erwähnt, bin ich eigentlich gar nicht so der Fan von Geschichten, die in Reimen geschrieben sind. Keine Ahnung warum, ist irgendwie einfach so. Als ich aber mit dem Lesen von „Winkel, wankel, Weihnachtswichte!“ begann, habe ich mich sofort in die einzigartige Erzählweise verliebt. Die Reime, die Andrea Schomburg in „Winkel, wankel, Weihnachtswichte!“ aufs Papier gezaubert hat, sind einfach nur großartig gelungen! Hut ab, wie unglaublich gut und wunderschön die gesamte Geschichte gereimt ist. Ich bin beim Lesen aus dem Staunen gar nicht mehr herausgekommen und musste zudem ständig breit schmunzeln, weil ich die Reime so süß und lustig fand. Für mich war es einfach nur die reinste Freude, dieses Buch durchzuschmökern und die sieben Weihnachtswichte auf ihrem abenteuerlichen Weg zum Weihnachtsschalter zu begleiten. In meinen Augen ist Andrea Schomburg mit „Winkel, wankel, Weihnachtswichte!“ ein ganz besonderes und wundervolles Adventskalenderbuch für Kinder ab 5 Jahren geglückt. Für die Vorweihnachtszeit bietet sich das Buch ideal an, da man es prima als Adventskalender nutzen kann. Man kann sogar schon am 30. November beginnen, da es eine kleine Einleitung gibt. Allerdings darf man danach nur dann weiterlesen, wenn man Geheimnisse für sich behalten kann. Ihr müsst wissen: Die Geschichten von den Weihnachtswichten sind streng geheim! Ehe ihr euch also ab dem ersten Dezember mit ihnen in aufregende Abenteuer stürzen könnt, müsst ihr vorher erst ganz fest schwören, dass ihr nichts verraten werdet. ;) Diese Idee hat mir neben den Reimen ganz besonders gut gefallen: Dass wir Leser*innen immer wieder direkt angesprochen und miteinbezogen werden. Kinder werden davon garantiert total begeistert sein und mit Feuereifer mitmachen, da bin ich mir absolut sicher. Auch von den herzallerliebsten Reimen werden junge Zuhörer ganz bestimmt gar nicht genug bekommen können. Die Vorleser sollten sich also besser schon mal darauf einstellen, dass es vermutlich nicht so einfach werden wird, das Buch als Adventskalender zu nutzen, da immerzu lautstark nach mehr verlangt werden wird. :D Zum Vorlesen eignen sich die 25 fortlaufenden Geschichten wahrlich einfach nur perfekt. Ich selbst habe das Buch im Stillen für mich alleine gelesen, kann ich mir aber nur zu gut vorstellen, dass es für die allerschönsten Vorlesestunden sorgen wird. Die witzigen Reime lesen sich wirklich ganz wunderbar, sodass es zum einem unheimlich viel Spaß macht sie vorzutragen, und es zum anderen ein herrliches Vergnügen ist ihnen zu lauschen. Große Klasse fand ich auch, dass die Kapitel nahezu immer mit dem denselben Satz beginnen und auch immer mit demselben Satz enden. (Anfangs- und Schlusssatz sind verschieden). Ein fabelhafter Einfall, wie ich finde, da Kinder diese ständig wiederkehrenden Reime bestimmt irgendwann ganz vergnügt mitsprechen werden. Neben der Erzählform bin ich auch von der Geschichte richtig begeistert. Zu Beginn werden uns erst einmal die sieben Weihnachtswichte mitsamt ihren Besonderheiten vorgestellt. Da hätten wir zum Beispiel Wutz, der gerne singt oder Wunni Winkelwank, der immer etwas krank ist und daher ständig ein Fieberthermometer mit sich herumschleppt. Nach dieser unterhaltsamen kleinen Vorstellung folgt sehr schnell das große Abenteuer. Zusammen mit den sieben Weihnachtswichten begibt man sich als Leser*in auf eine aufregende Reise in den Tausendwald, um dort den Weihnachtschalter zu suchen und auf Weihnachten zu stellen. Ob es den Wichten wohl auch dieses Mal gelingen wird, ihre wichtige Mission rechtzeitig zu erfüllen? Nun, das werde ich euch nicht verraten und auch über die vielen spannenden und unerwarteten Erlebnisse unserer sieben Helden werde ich hier schweigen. Wenn ihr all das gerne wissen möchtet, müsst ihr euch schon selbst mit den Weihnachtswichten auf die knifflige Suche nach dem Weihnachtsschalter machen. Wovon ich euch aber unbedingt noch berichten möchte, sind die wunderhübschen farbigen Illustrationen von Annette Swoboda. Ich persönlich hätte mir noch ein paar mehr Bilder gewünscht, bin aber natürlich dennoch begeistert von der reizenden Innengestaltung. Die Illustrationen sind genauso niedlich und fröhlich wie die Reime und verzaubern Jung und Alt. Fazit: Ein wunderbares Adventskalenderbuch für Groß und Klein – fantastisch gereimt und zauberhaft illustriert! Andrea Schomburg hat mit „Winkel, wankel, Weihnachtswichte!“ eine ganz famose Weihnachtsgeschichte geschrieben, welche sich perfekt für die Adventszeit eignet und für ein wunderschönes Vorleseerlebnis sorgt. Die Geschichte steckt voller Fantasie und Abenteuer, die Reime sind super lustig und die entzückenden farbigen Illustrationen von Annette Swoboda sorgen ebenfalls für richtig gute Laune. Ich kann „Winkel, wankel, Weihnachtswichte!“ wärmstens empfehlen und vergebe 5 von 5 Sternen!

Adventskalender zum Hören
von einer Kundin/einem Kunden aus Ahrensburg am 10.10.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Ein wunderschöner Adventskalender für die Kleinen ist "Winkel, Wankel, Weihnachtswichte!". Es geht um eine bezaubernde und spannende Weihnachtsgeschichte, 7 Wichtel und 24 kurzen Reingeschichten. Gesprochen wird die Wichtel-Geschichte von Oliver Kalkofe, bekannter Schauspieler und Hörbuchsprecher. Man hätte hierzu keinen Bessere... Ein wunderschöner Adventskalender für die Kleinen ist "Winkel, Wankel, Weihnachtswichte!". Es geht um eine bezaubernde und spannende Weihnachtsgeschichte, 7 Wichtel und 24 kurzen Reingeschichten. Gesprochen wird die Wichtel-Geschichte von Oliver Kalkofe, bekannter Schauspieler und Hörbuchsprecher. Man hätte hierzu keinen Besseren finden können. So angenehm, ruhig und harmonisch - da kann die Adventszeit kommen. Die sieben Wichtel Willi, Waldemar, Wutz, Wunni, Wackel, Wutsch und Valentino Winz sind einfach herrliche Charaktere mit denen das Weihnachtsabenteuer beginnen kann. Denn die Wichtel sind auf dem Weg zum Weihnachtsschalter. Nur wenn sie den betätigen fällt Weihnachten nicht aus. Das Hörbuch macht unheimlich viel Spaß und eignet sich auch gut zum Schlafengehen. Die Reime sind schön, unglaublich gut und vor allem sehr humorvoll. Da haben nicht nur die kleinen Zuhörer etwas davon. Auch Erwachsene können an dem Hörbuch Gefallen finden. Ein tolles Hörspiel das sich auch gut als Geschenk eignet.


  • Artikelbild-0
  • Winkel, Wankel, Weihnachtswichte!

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward