Zeit für Empathie

Fünf Wege zu innerer Balance und einem gelassenen Miteinander in der Familie. Mit 22 Übungen zum Download

Mona Kino

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

€ 19,95

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 17,99

Accordion öffnen
  • Zeit für Empathie

    ePUB (Beltz)

    Sofort per Download lieferbar

    € 17,99

    ePUB (Beltz)

Beschreibung

Familienleben ist kein Ponyhof! Oft sind Eltern gestresst und Kinder ebenso. Was können wir dagegen tun? Für Mona Kino ist klar: Innere Balance und ein gutes Miteinander entstehen aus Empathie, für sich und für andere. Die gute Nachricht: Empathie kann man fördern. Viele Beispiele und Übungen für Resilienz, Achtsamkeit und Lebensfreude tragen dazu bei, individuelle Lösungen zu finden. Denn nur wer auf die eigenen Bedürfnisse achtet, kann offen für andere sein.
Mona Kino lädt ihre Leser_innen ein, die fünf angeborenen Zugänge zu uns selbst zu entdecken: den Körper, die Atmung, das Herz, die Kreativität und das Bewusstsein. Es stärkt Kinder und Erwachsene, sich zu zentrieren und zur Ruhe zu kommen. Wenn sich Herz und Hirn verbinden fangen wir an, uns mit uns selbst auseinanderzusetzen und andere so anzunehmen, wie sie sind. Und fördern damit Gelassenheit, nachhaltiges Glücksempfinden und die Fähigkeit zur Solidarität.
Die Übungen wurden von Mona Kino zusammen mit dem bekannten Familientherapeuten Jesper Juul, dem Schriftsteller und Lehrer Peter Høeg und Wissenschaftler_innen entwickelt und sind leicht anzuwenden: zuhause vor dem Schlafengehen, an der Ampel, in fünf Minuten unter dem Baum im Park. Empathie macht Familie stark!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 283 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.10.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783407865953
Verlag Beltz
Dateigröße 4457 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Mein Eindruck
von HSL am 05.06.2021
Bewertet: Einband: Paperback

Die Autorin benennt Körper, Atmung, Herz, aber auch Kreativität und Bewusstsein als die Fünf Schlüssel zur inneren Balance. So gibt Sie in Ihrem Buch „ Zeit für Empathie“ mit fünf Kapiteln, die jeweilig fünfzig Seiten umfassen, noch eine Zugabe an Rezepten und Übungen für den Körper und die Atmung und das Bewusstsein. Mona Kin... Die Autorin benennt Körper, Atmung, Herz, aber auch Kreativität und Bewusstsein als die Fünf Schlüssel zur inneren Balance. So gibt Sie in Ihrem Buch „ Zeit für Empathie“ mit fünf Kapiteln, die jeweilig fünfzig Seiten umfassen, noch eine Zugabe an Rezepten und Übungen für den Körper und die Atmung und das Bewusstsein. Mona Kino hat jedes ihrer Kapitel generell in vier Absätze unterteilt und sie enthalten immer eine Expertenmeinung, ein Werkzeug und schließlich eine Übung. Empathie, Mitgefühl und Mitleid überschneiden sich in gewissen Aspekten und sind dennoch in einigen kulturellen und religiösen Traditionen eng mit einander verflochten. Finden wir zum Beispiel jemand nett, steht unser Mitgefühl und auch unser Mitleid spontan zur Verfügung. Mit Empathie können wir diese Gefühlsregungen für andere regulieren, genauso wie Liebe, Freude oder Wut. So stellt die Autorin auch die Frage, wie wirkt unser Körper auf andere, was siehst du, wenn du in den Spiegel schaust? Mimik, Augen, Geruch, Tonfall, bis hin zu Haltung, Kleidung und Frisur. Im Werkzeug „Körperkompass“ erkennen wir die Metapher unseres Körpers für einen emotionellen Ausdruck. Hier finden sich Aussagen wie: „Da könnt ich mir die Haare raufen“; „mir fällt ein Stein vom Herzen“, oder „ich hab keinen Mumm in den Knochen“ bis hin zu „ich habe die Nase voll“. Somit geben wir wertvolle Auskünfte über uns preis. Denn unser Körper speichert alle angenehmen und auch unangenehmen Wahrnehmungen. Das Werkzeug „ Deine persönliche Sprache“ behandelt die „soziale“ Sprache, die wir schon in der Einschulung lernen. Es finden sich hier Worte wie „vielleicht“ und „eigentlich“ und begegnen so in normalen und sozialen Situationen auf eine höfliche Art. So können wir, wenn wir mit anderen feiern, oder auf der Arbeit zusammenkommen, in der sozialen Sprache nett und über alles mögliche plaudern, oder auch mal die schlechte Laune rauslassen. Die 60:40 Formel ist auch ein Werkzeug und ist, wenn man sich ein bisschen besser kennt als den anderen und sich in einer schwierigen Situation etwas zurücknehmen kann, die beste Grundlage, um in schwierigen Situationen empathisch zu sein. Zum Schluss, im Kapitel „Rezepte und Übungen“ finden sich zur Körperwahrnehmung drei ausgewählte Übungen, wie der Baum, Treppensteigen in verschiedenen Geschwindigkeiten und Balancieren in der Natur, die für diesen Bereich sehr gut geeignet sind. Und so sind noch weitere zahlreiche Übungen für die Atmung, das Herz, aber auch für Kreativität vorhanden und runden das Programm noch ab. Im Prinzip ist Empathie gar nicht so schwer, in diesem Buch gibt es auf jeden Fall einfache und gute Übungen zum erlernen. Wie empathisch sind Sie?

  • Artikelbild-0