Bäume, die vom Leben erzählen

Was sie uns verraten über Gott und seine Liebe zu uns

Matthew Sleeth

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
18,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 18,50

Accordion öffnen
  • Bäume, die vom Leben erzählen

    Brendow

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 18,50

    Brendow

eBook (ePUB)

€ 12,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Adam und Eva, die Arche Noah, der brennende Dornbusch - jede wichtige Person, jedes große Ereignis in der Bibel steht in Beziehung zu einem Baum, Zweig, Samen, einer Frucht oder irgendeinem anderen Baumbestandteil.

Matthew Sleeth gibt erstaunliche Einblick in die biblische Welt der Bäume, wie Gott die grünen Riesen für seine Pläne benutzt hat. Sein Waldspaziergang durch die Bibel zeigt, welche geistlichen Wahrheiten und Prinzipien für unser Leben bei Bäumen zu finden sind und warum Gott eine besondere Vorliebe für Bäume hat. Zugleich ermutigt das Buch, verantwortungsvoll mit der uns anvertrauten Natur umzugehen als ein Ausdruck des menschlichen Respekts gegenüber dem Schöpfer.

Matthew Sleeth ist Autor, Redner und Geschäftsführer von Blessed Earth, einer christlichen Organisation, die sich dafür einsetzt, Gottes Schöpfung zu bewahren. Zuvor arbeitete er lange in einem Krankenhaus als Arzt in der Notaufnahme und Chef des medizinischen Personals. Mit seiner Frau Nancy lebt er in Lexington, Kentucky.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 29.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96140-170-3
Verlag Brendow
Maße (L/B/H) 21,2/14,4/2,4 cm
Gewicht 368 g
Originaltitel Reforesting Faith
Auflage 1
Übersetzer Jokim Schnöbbe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Wie Bäume irdische und himmlische Welt verbinden
von einer Kundin/einem Kunden aus Netzschkau am 22.01.2021

Matthew Sleeth – gelernter Tischler, ausgebildeter Mediziner, Christ und Baumliebhaber – nimmt uns mit auf eine Reise durch die Bibel und zeigt auf, wie bedeutungsvoll Bäume in Gottes Wort sind. Angefangen mit den Bäumen im Garten Eden, über den Holzstamm, an dem Jesus gekreuzigt wurde bis hin zu den Bäumen, die uns im Himmel e... Matthew Sleeth – gelernter Tischler, ausgebildeter Mediziner, Christ und Baumliebhaber – nimmt uns mit auf eine Reise durch die Bibel und zeigt auf, wie bedeutungsvoll Bäume in Gottes Wort sind. Angefangen mit den Bäumen im Garten Eden, über den Holzstamm, an dem Jesus gekreuzigt wurde bis hin zu den Bäumen, die uns im Himmel erwarten: Bäume werden in der Bibel häufig erwähnt. Oft spricht die Bibel in Bildern zu uns Menschen und benutzt – unter anderem – Bäume dafür, um geistliche Prinzipien zu symbolisieren. Es gibt im Buch zahlreiche erwähnte Bibelstellen. Sehr gut gefielen mir aber auch die lebensnahen Beispiele und Erfahrungen aus dem Leben des Autors. Manchmal gibt es inhaltliche Wiederholungen; etwas mehr Struktur hätte dem Buch vermutlich gut getan. Trotzdem war es für mich eine sowohl unterhaltsame als auch lehrreiche und inspirierende Lektüre. Man merkt es dem Buch an, dass der Autor Gott, Menschen und Bäume liebt und dass ihm der verantwortungsbewusste Umgang mit der uns anvertrauten Schöpfung ein wichtiges Anliegen ist, bei dem Christen und Nichtchristen zusammenarbeiten sollten.

Warum Gott eine besondere Vorliebe für Bäume hat
von einer Kundin/einem Kunden aus Neu Wulmstorf am 22.01.2021

Inhalt: In seinem Buch „Bäume die vom Leben erzählen“ macht der Autor Matthew Sleeth darauf aufmerksam, wie lebenswichtig und schützenswert Bäume sind. Er begleitet uns auf einem Waldspaziergang durch die Bibel und erläutert biblische Szenen und Verse in denen Bäume vorkommen. Diese Entdeckungsreise fand ich sehr informativ, nic... Inhalt: In seinem Buch „Bäume die vom Leben erzählen“ macht der Autor Matthew Sleeth darauf aufmerksam, wie lebenswichtig und schützenswert Bäume sind. Er begleitet uns auf einem Waldspaziergang durch die Bibel und erläutert biblische Szenen und Verse in denen Bäume vorkommen. Diese Entdeckungsreise fand ich sehr informativ, nicht nur in biblischer, sondern auch in wissenschaftlicher Hinsicht. Auch wenn ich zwar nicht alle Thesen hinsichtlich der von Sleeth gedeuteten Verse teilen kann, gefiel mir insbesondere seine Wirkungsabsicht, uns Menschen dazu zu bewegen aktiv zu werden. Es ist erschreckend, wie viele Hektar Wald jedes Jahr weltweit abgeholzt werden und wie sehr Bäume unter den Folgen des Klimawandels leiden. Sleeth rät dazu, dem entgegenzuwirken, indem man mehr Bäume pflanzt. Das allein reicht natürlich nicht, aber es wäre schon mal ein Anfang. Das Buch ist in drei Teile gegliedert: Den Boden vorbereiten, Samen des Glaubens und die Frucht des Baumes ernten. Inhaltlich gesehen ist es insbesondere für Natur- und Bibelfreunde geeignet. Ich persönlich hatte so meine Schwierigkeiten, dieses Werk an einem Stück zu lesen, da ich immer wieder Pausen zum Nachdenken brauchte. An dem Schreibstil hat es nicht gelegen, der war für mich recht flüssig und anschaulich, es lag wahrscheinlich eher daran, dass ich nicht alle Ansichten mit dem Autor teilen konnte. Diesbezüglich sollte sich aber jeder Leser selbst eine Meinung bilden. Wer mehr über die Natur in der Bibel erfahren möchte, ist hier gut bedient.

bäume in der Bibel
von einer Kundin/einem Kunden aus Glauchau am 04.01.2021

„...Ich mag Bäume. Das war schon immer so. Niemand hat mir gesagt, dass ich sie mögen soll. Ich tue es einfach...“ Mit diesen Sätzen beginnt ein Buch, das sich mit Bäumen beschäftigt. Dabei hat der Autor seine Betrachtungen unter ein besonderes Thema gestellt. Er untersucht, welche Rolle Bäume in der Bibel spielen. Das Buch ... „...Ich mag Bäume. Das war schon immer so. Niemand hat mir gesagt, dass ich sie mögen soll. Ich tue es einfach...“ Mit diesen Sätzen beginnt ein Buch, das sich mit Bäumen beschäftigt. Dabei hat der Autor seine Betrachtungen unter ein besonderes Thema gestellt. Er untersucht, welche Rolle Bäume in der Bibel spielen. Das Buch ist in drei Kapitel gegliedert. Im ersten Kapitel schildert der Autor seinen Weg zum Glauben. Dabei formuliert er: „Wissenschaft, so wirksam sie auch ist, kann das Böse nicht definieren, geschweige denn Gut und Böse unterscheiden...“ Schon an dieser Stelle wird eine der wesentlichen Ansichten des Autors deutlich. Wissenschaft und Glaube sind keine Gegensätze. Sie haben beide ihr Berechtigung. Der Autor betrachtet Bäume als Symbole des Lebens. Insbesondere geht er auf den Garten Eden und den Baum es Lebens sowie den Baum der Erkenntnis ein. Seine Schlussfolgerungen empfinde ich als interessant, bin aber punktuell trotzdem anderer Meinung. Das Kapitel 2 beginnt mit dem Geschehen nach dem Sündenfall. Dann durchforstet der Autor akribisch das Alte Testament und schildert, wann dort wo Bäume eine Rolle gespielt haben. Er zeigt auf, was in der Gegenwart schief läuft: „...Menschen langweilen sich schnell an Dingen, die für sie selbstverständlich sind, selbst wenn es sich hierbei um Wunder handelt...“ Der Autor plädiert für Nachhaltigkeit und für die Zusammenarbeit von Christen und Nichtchristen beim Schutz der Wälder und Neuanpflanzungen. Das dritte Kapitel widmet sich insbesondere Jesus und seiner Stellung zu Bäumen sowie die Stellung von Früchten in Jesu Gleichnissen. Hier werden wieder viele persönliche Erlebnisse integriert. Interessant fand ich auch die Bedeutung von Hölzern bei Bau von Musikinstrumenten. Der Schriftstil ist leicht verständlich. Er ermöglicht einen zügigen Lesefluss. Eingebettet sind Zitate aus der Bibel. Auch Jedes Kapitel beginnt mit einem Zitat. Das Buch hat mir sehr gut gefallen.

  • Artikelbild-0